Trump fordert die Amerikaner auf, Covid-19 nicht „ihr Leben dominieren zu lassen“

Offenbar erholt sich US-Präsident Donald Trump sehr gut von seiner Coronavirusinfektion. Es scheint ihm gut zu gehen.

Von Redaktion

In einem Video, das offenbar kurz nach der Ankunft von US-Präsident Donald Trump auf der Residenzlandung gefilmt wurde, lobte der Präsident die erstklassige medizinische Versorgung, die er im Walter Reed-Militärhospital erhielt, bevor er die Amerikaner – heute zum zweiten Mal – anflehte, sich nicht vom Coronavirus „dominieren“ oder „besiegen“ zu lassen.

„Haben Sie keine Angst davor“, fügte der 74-Jährige hinzu. „Lassen Sie nicht zu, dass es Ihr Leben dominiert.“ Immerhin gehört er aufgrund seines Alters zu jener Gruppe von Menschen, die ein erhöhtes Risiko an einem schweren Krankheitsverlauf haben und statistisch betrachtet eher mit bzw. an Covid-19 sterben.

Durch die Behandlung, die Trump erhielt, fühle er sich so gut wie seit Jahren nicht mehr, betonte der US-Präsident. „Ich fühle mich so gut wie seit 20 Jahren nicht mehr.“

Loading...

Er schloss mit den Worten, dass die FDA dabei sei, alle Behandlungen, die er gegen das Virus erhalten habe, zu genehmigen, bevor er sagte, dass Impfstoffe „vorübergehend“ zugelassen würden.

Ironischerweise berichtete die New York Times am Montagabend, dass Beamte der Trump Administration versuchten, eine Bestimmung in den überarbeiteten Impfstoffrichtlinien der FDA zu „blockieren“, die es fast unmöglich machen würde, dass ein Impfstoff vor dem 3. November zugelassen wird.

Spread the love
Lesen Sie auch:  China: Zeit, die US-Sanktionen in den nächsten Mülleimer zu werfen

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Ein Kommentar

  1. Man sollte nie einen Virus auf die leichte Schulter nehmen, aber die Maßnahmen, die seither eingeleitet wurden, hätten diese neue Mutation nicht aufgehalten, zumal der Zeitpunkt und die Art und Weise gegensätzlicher nicht sein können und deshalb hat Trump recht, daß man nicht übertreiben sollte, denn geht die Wirtschaft den Bach runter, öffnen sich neue Imponderabilien, die bei entsprechenden Auswüchsen große Schäden anrichten können und was nützt die beste Vorsorge, wenn man anschließend auf der Straße sitzt und nichts mehr zu futtern hat, das kann auch mit schweren Schäden enden und dabei sind die Vor- und Nachteile abzuwägen, bevor man mit der Sense alles niedermacht um der eigenen Ansicht Vorschub zu leisten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.