Bundeumweltministerium: Pipeline-Gas ist umweltfreundlicher als LNG

US-Frackinggas sei viel umweltschädlicher als das russische Erdgas, so das deutsche Bundesumweltministerium als Reaktion auf eine Anfrage der Grünen.

Von Redaktion

Verflüssigtes Erdgas (LNG), das durch Fracking produziert wird, ist genauso umweltschädlich wie Kohle. Das deutsche Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit stellte abschließend fest, dass Pipeline-Erdgas, wie das über die Nord Stream 2-Pipeline transportierte Gas, weniger gefährlich für die Umwelt ist als LNG.

In seiner Antwort an die Grünen teilte das deutsche Ministerium mit, dass die Regierung durch Fracking produziertes LNG als genauso schädlich für die Atmosphäre betrachtet wie Kohle. Das Ministerium wies darauf hin, dass LNG insgesamt mehr Schaden für die Umwelt verursacht als Erdgas, das über Pipelines transportiert wird, berichtet Iswestija.

Das Ministerium stellt fest, dass Erdgas in der Übergangszeit als guter Ersatz für Kohle und Öl dienen kann, wobei jedoch die Emissionen bei der Produktion und beim Transport berücksichtigt werden sollten.

Alexander Kamkin, leitender Wissenschaftler am Zentrum für Deutschlandstudien des Instituts für Europastudien der Russischen Akademie der Wissenschaften, sagte gegenüber Iswestija, dass die deutsche Regierung sich mit Umweltfragen befasst. Kürzlich kündigte Berlin an, dass es sich von der Kohleenergie abwenden werde.

Loading...

„Es stellt sich heraus, dass Deutschland seine eigenen Energie-Cluster stilllegt, aber gleichzeitig sind die Deutschen bereit, 1 Milliarde Euro in Terminals zu investieren, um amerikanisches LNG zu empfangen. Dies ist keine Frage des wirtschaftlichen oder ökologischen Nutzens, dies ist eine politische Angelegenheit“, betonte der Experte.

Unterdessen sagte der Generaldirektor des russischen Rates für Internationale Angelegenheiten, Andrej Kortunow, dem Papier, dass die Position der Grünen inkonsistent zu sein scheine. „Es gibt Gründe, von Doppelmoral zu sprechen. Sie kritisieren Nord Stream 2. Auch wenn die Produktion von LNG die Ökologie Deutschlands nicht ernsthaft beeinträchtigt, kann sie dem Nachbarland Polen sicherlich schaden. Zugleich behaupten die Grünen, dass ihre Ziele und Prinzipien globaler Natur seien. Das erscheint unlogisch. Man kann nicht einfach ein Umweltthema durch ein anderes, noch schwerwiegenderes ersetzen, um seinen politischen Präferenzen zu dienen“, sagte er.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Lukaschenko schlägt gegen EU-Sanktionen zurück

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.