Trump sagt, er würde anderen Golfstaaten dieselben fortschrittlichen Waffen verkaufen, die er Israel gegeben hat

US-Präsident Donald Trump agiert wieder einmal als Verkaufsmakler der US-Rüstungsindustrie und schlägt vor, den arabischen Golfstaaten mehr fortschrittliche US-Waffen zu verkaufen.

Von Dave DeCamp / Antiwar

In einem Interview vor der Unterzeichnungszeremonie für das Normalisierungsabkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain sagte Trump, er sei bereit, anderen Ländern im Nahen Osten „dieselben fortschrittlichen Waffen“ zu verkaufen, die die USA an Israel verkaufen.

„Es sind zum größten Teil sehr wohlhabende Länder“, sagte Trump gegenüber Fox News. Trump erwähnte auch den Wunsch der VAE nach US-gefertigten F-35 und sagte, er hätte „persönlich kein Problem“ damit, dass die VAE die Flugzeuge erwerben.

Seit der Ankündigung des Normalisierungsabkommens gab es Berichte, dass der Verkauf der F-35 in den VAE Teil der Vereinbarung war. Die Verträge, die am Dienstag unterzeichnet wurden, enthielten keine Erwähnung der F-35, aber der Verkauf liegt eindeutig immer noch auf dem Tisch.

Er stellte fest, dass die VAE einige Kampfflugzeuge kaufen wollten, fügte er hinzu: „Ich persönlich hätte kein Problem damit. Manche Leute haben welche, sie sagen… vielleicht ziehen sie in den Krieg.“

Loading...

Präsident Trump ist ein großer Fan des Waffenverkaufs an die Golfstaaten, insbesondere an Saudi-Arabien. Der Präsident hat sich damit gebrüstet, dass das Königreich Waffen im Wert von mehreren Milliarden Dollar gekauft hat, und er hat gegen die Bemühungen des Kongresses, solche Verkäufe zu unterbinden, sein Veto eingelegt.

Der Kongress hat versucht, Waffenverkäufe an Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate zu verbieten, um die Unterstützung der USA für den Krieg im Jemen zu beenden, in dem die von den USA unterstützte und von den Saudis geführte Koalition regelmäßig Zivilisten tötet.

Die Gräueltaten im Jemen sind so schlimm, dass US-Beamte im Außenministerium befürchten, wegen ihrer Rolle bei der Erleichterung der Waffenverkäufe im Ausland wegen Kriegsverbrechen verhaftet zu werden. https://www.contra-magazin.com/2020/09/us-beamte-befuerchten-festnahme-im-ausland-wegen-saudischer-kriegsverbrechen-im-jemen/

Spread the love
Lesen Sie auch:  Trump plant, Putin zum G7-Gipfel in den USA einzuladen

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.