Aufruhr zu Hause, Aufruhr im Ausland: Israel und die USA eskalieren ihren Krieg gegen den Iran

Während die kombinierte Wirkung des Coronavirus und der vollständigen Zerstörung von Amerikas Geschichte und Kultur, oder zumindest des weißen Teils davon, anhält, ist es schön zu sehen, dass andere Nationen in das Spiel einsteigen, das zur faktischen Eliminierung der westlichen Zivilisation führen wird.

Niemand ist noch ganz oben auf dem US-Niveau der sinnlosen Zerstörung und Plünderung durch die Helden von Black Lives Matter (BLM) und der Antifa, aber in Großbritannien schlagen Mobs auf Polizisten ein, Statuen, darunter die von Winston Churchill, werden angegriffen, und der Kenotaph, der an die Kriegstoten des Landes erinnert, ist zerstört worden. In einem bizarren Vorfall, der die grundlegende Ignoranz der Abbrucharbeiter beweist, hat ein Denkmal für diejenigen, die 1651 in der Schlacht von Worcester im englischen Bürgerkrieg ums Leben kamen, „erheblichen Schaden“ erlitten, wobei die Buchstaben BLM auf die Markierung gemalt wurden.

Die vielleicht lächerlichste Forderung der Social Justice Warriors (SJW), die sich aus dem ethno-rassistischen Unsinn ergibt, der die Politiker und Journalisten veranlasst hat, auf die Knie zu gehen und um Vergebung zu bitten, ist das Argument, dass der Titusbogen in Rom, der seit zweitausend Jahren steht, zerstört werden sollte, weil eine seiner Tafeln den Triumphzug darstellt, der die Beute aus der römischen Eroberung Jerusalems im Jahre 70 n. Chr. zeigte.

Michael Weiner, Senior der Yeshiva-Universität, schreibt in der jüdischen Zeitschrift „The Forward“, dass „…wie Kolumbus, Robert E. Lee und König Leopold II. auch sie zerstört werden muss. Es gibt keine Entschuldigung für Italien, eine Struktur zu erhalten, zu finanzieren und stolz zu zeigen, die die Zerstörung Jerusalems, die Zwangsumsiedlung der Juden Judäas und die Verbrennung des Tempels feiert… Als antikes Propagandainstrument zur Verherrlichung der blutigen Eroberungen Roms und als modernes Emblem der Christenverfolgung und jüdischen Unterwerfung ist der Titusbogen ein grausames Symbol.

Der vollständige Premium-Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.

Bitte hier klicken und ein Abo (Werbefreiheit, Extras) 

Lesen Sie auch:  Esper: Das Ziel der NATO sei es, "Frieden in Europa zu vermeiden"

bereits ab € 4,95/Monat abschließen!

Liebe Leser, wenn sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen sie per email: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für ihre Hilfe!

Eine Analyse von Philip Giraldi.

Spread the love

2 Kommentare

  1. Zitat:
    > …Statuen, darunter die von Winston Churchill… <
    Der war auch ein Massenmörder !
    Was sagte dieser Zionistenfreund nach dem 2.Wk ?
    Wir haben die falsche Sau (Deutschland) geschlachtet !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.