Gilead erzielt keine Erfolge mit Remdesivir

Mit Remdesivir wollte Gilead Unsummen an Covid-19 verdienen. Doch das Medikament scheint nicht wirksam zu sein.

Via Xundheit

Eine Woche, nachdem das New England Journal of Medicine gemischte Ergebnisse in seiner zentralen Studie zu Remdesivir bei Covid-19-Patienten gefunden hatte, die „keinen deutlichen Nutzen von Remdesivir für diejenigen fanden, die gesünder waren und keinen Sauerstoff benötigten, oder für diejenigen, die kranker waren und eine Beatmungsgerät oder eine Herz-Lungen-Bypass-Maschine“ und nur „denjenigen, die zusätzlichen Sauerstoff zu sich nahmen, erheblich geholfen hat“, was zu dem Schluss führt, dass „angesichts der hohen Mortalität trotz der Verwendung von Remdesivir klar ist, dass die Behandlung mit einem antiviralen Medikament allein wahrscheinlich nicht ausreichend ist“, kommt der Hersteller selbst mit neuen Ergebnissen.

Vor wenigen Augenblicken gab Gilead seine eigenen Ergebnisse aus einer Phase-3-Studie mit Remdesivir bei Patienten mit mittelschwerem Covid-19 bekannt, die ebenfalls zu enttäuschen schien, da in der Pressemitteilung schnell darauf hingewiesen wurde, dass bei „Patienten in der 5-Tage-Remdesivir-Behandlungsgruppe“ die Wahrscheinlichkeit einer klinischen Besserung am 11. Tag um 65 Prozent höher sei als in der Gruppe der Standard-Pflegegruppe.

Doch man musste zugeben, dass dies nicht relevant ist, da „die Chancen auf eine Verbesserung der klinischen Status mit der 10-tägigen Behandlung von Remdesivir im Vergleich zur Standardbehandlung … keine statistische Signifikanz erreichte.“

Die Veröffentlichung bemühte sich, den Remdesivir-Schwung wiederherzustellen, und zitierte Dr. Francisco Marty, einen Arzt für Infektionskrankheiten am Brigham and Women’s Hospital und Associate Professor für Medizin an der Harvard Medical School, der sagte, dass „unser Verständnis des Spektrums von Sars-CoV-2, der Schweregrad der Infektion und das Erscheinungsbild von Covid-19 sich weiter entwickeln. Diese Studienergebnisse bieten zusätzliche ermutigende Daten für Remdesivir. Dies zeigt, dass wir die klinischen Ergebnisse für diese Patienten signifikant verbessern können, wenn wir mit einem 5-tägigen Behandlungsverlauf früher in den Krankheitsprozess eingreifen können.“

Loading...

Kurz gesagt, man tut alles, um das Medikament zu retten, auch wenn das Medikament im Vergleich zu Placebo letztendlich keinen großen Nutzen bringt, wie Xundheit bereits berichtete. Am Ende wird es an der FDA liegen, zu entscheiden, ob diese mangelnde Bedeutung ausreicht, um die US-Zulassung dieses Gilead-Arzneimittels zu erteilen.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie zu Wirksamkeit und Sicherheit sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Für ein Medikament, das etwa zehn Dollar in der Herstellung kostet und welches um rund tausend Dollar verkauft werden soll, ist dies ein doch sehr mageres Ergebnis.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.