Der Zusammenbruch der NATO rückt näher

Politiker und Experten diskutieren seit vielen Jahrzehnten über das Vorhandensein einer tiefen Krise innerhalb der Nordatlantischen Allianz.

Es mag rein symbolisch erscheinen, aber Frankreich hat mehrfach auf die Existenz einer Krise hingewiesen: erst 1966, als Charles de Gaulle beschloss, Frankreich aus den militärisch integrierten Strukturen der NATO zurückzuziehen, und dann, als das Hauptquartier des Bündnisses von Paris nach Brüssel verlegt wurde. Jetzt hat der französische Präsident Emmanuel Macron seine objektive Einschätzung des „Hirntodes“ der NATO sowohl in einem Interview mit dem Economist im November 2019 als auch kürzlich in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem tunesischen Amtskollegen Kais Saied nach einer gefährlichen Vorfall mit Kriegsschiffen zweier NATO-Mitglieder (Frankreich und Türkei) vor der libyschen Küste abgegeben. Laut Macron befindet sich Europa heute „am Abgrund“, da die Mitglieder des Bündnisses in ihren jüngsten Aktionen eindeutig nicht koordiniert wurden und sich die Vereinigten Staaten zunehmend von der Alten Welt abwenden.

All dies bedeutet, dass es an der Zeit ist, dass Europa aufwacht, seine eigene Stärke aufbaut und sich als unabhängiger geopolitischer Machtpol versteht, sonst wird es „sein eigenes Schicksal nicht kontrollieren“. Der französische Staatschef hat erkannt, dass der NATO-Block unter der Führung der Vereinigten Staaten die Interessen Europas im Zeitalter des Aufstiegs Chinas und der angespannten Beziehungen des Westens zu Russland und der Türkei nicht schützen kann. Der französische Präsident hat daher seine Enttäuschung über die Abhängigkeit Europas von Washingtons Launen zum Ausdruck gebracht, zu einer Zeit, in der der amerikanische Präsident „Europa den Rücken kehrt“ und „die europäische Idee nicht unterschreibt“.

Als Beispiel hierfür wies er auf Trumps plötzliche Entscheidung hin, einige seiner Truppen aus dem Nordosten Syriens abzuziehen und seine kurdischen Verbündeten für sich selbst zu sorgen, ohne zuvor seine NATO-Partner zu konsultieren. In diesem Zusammenhang glaubt Macron, dass die NATO nur überleben kann, wenn die Vereinigten Staaten sich bereit erklären, ihren Status als wichtigste Sicherheitsbastion des Bündnisses beizubehalten. Wie lange Washington diese Rolle spielen kann, ist jedoch unklar.

Der vollständige Premium-Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.

Bitte hier klicken und ein Abo (Werbefreiheit, Extras) 

Lesen Sie auch:  Erneut US-Logistikkonvoi nördlich von Bagdad angegriffen

bereits ab € 4,95/Monat abschließen!

Liebe Leser, wenn sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen sie per email: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für ihre Hilfe!

Eine Analyse von Vladimir Odintsov.

Spread the love

4 Kommentare

  1. Die NATO ist genau so überflüssig, wie die Schwuchtel Stoltenberg. Mit solchen Gestalten kann man in der freien Wirtschaft nichts anfangen!

  2. Europa kann nur die selbsternannte Korruptionsmannschaft meinen, die selber geistig umnachtet ist.
    Uns wird wie in der DDR eine Wirklichkeit amtlich verordnet und jeder, der nicht voller Begeisterung ist, glaubt, mit ihm stimme etwas nicht.
    In Frankreich liegt die durchschnittlicher Lebenserwartung bei 82,5 Jahren und das SFR, gleichbedeutend mit dem RKI, gibt das mittlere Sterbealter durch Covid -19 mit 84 Jahren an.
    Die ganze Welt merkt das nicht, daß bei Corona etwas oberfaul sein muß. In Schweden liegt die Lebenserwartung bei 82 Jahren und das mittlere Sterbalter bei 86 Jahren.
    Soll man lachen oder weinen?
    Gruppenzwang ist unzuträglich für die Vernunft. Es gibt Versuche, 10 Probanden, 9 werden eingewiht, den zweitkürzesten Strich als den kürzesten zu bezeichnen. Der eine Proband glaubt auch, mit ihm stimme etwas nicht. Weil er das nicht zugeben will, wählt er ebenso den zweitkleinsten als den kleinsten.

    1. % und soll auch nicht mehr gerettet werden. Wozu? Wofür auch?
      Nach einem süßen rucksichtslosen Leben dürfen Betroffene die Schafschur selbst erleben.

      Das Universum basiert auf einer andere Schwingung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.