SpaceX-Prototyp-Raumschiff explodiert spektakulär

Gestern explodierte ein Prototyp von SpaceX. Einen Tag bevor das Unternehmen zusammen mit der NASA zwei Astronauten in die Erdumlaufbahn schicken will.

Von Redaktion

Schlimmer hätte es für für Elon Musk fast nicht kommen können. Einen Tag vor dem geplanten Versuch von SpaceX und NASA Geschichte zu schreiben, indem zwei Astronauten im Rahmen der Arbeit am Commercial Crew-Programm in die Erdumlaufbahn gebracht werden sollen, lösten sich diese Träume in Feuer und Rauch auf.

Bei schönem Wetter am Samstag explodierte der Raptor-Motor im SpaceX-Prototyp Starship SN4 auf seinem Prüfstand in Boca Chica, Texas.

„SpaceX hat gerade die bisher größte Explosion an seinem Standort in Texas erlebt, wo Prototypen für eine Marsrakete getestet werden“, berichtete Marina Koren von „The Atlantic„.

Eine Bewohnerin, die in der Nähe wohnt – nur rund drei Kilometer entfernt – sagte, es fühlte sich wie ein Erdbeben an“. Koren bemerkte, dass zu diesem Zeitpunkt anscheinend niemand in der umliegenden Gemeinde durch die massive Explosion verletzt wurde, die das Gebiet kilometerweit erschütterte.

Loading...

Die Explosion, bei der ein heller Feuerball mit fliegenden Raketenabfällen hoch in die Luft riss, ereignete sich etwa zwei Minuten nach Abschluss des Motortest-Feuerlaufs.

Dies geschah um 1:49 Uhr Central Time und löste eine Reihe von Kommentaren über die Sicherheit des morgigen Starts mit Menschen aus, die in den Weltraum gebracht werden sollen.

Der Test schien zunächst erfolgreich zu sein, brach dann aber in einer spektakulären feurigen Explosion aus.

TechCrunch bringt uns einige der folgenden Details der Prototypexplosion wie folgt:

Dies war ein Test bei der Entwicklung von Starship, einem neuen Raumschiff, das SpaceX in Boca Chica entwickelt hat. Letztendlich hofft das Unternehmen, damit seine Rakete Falcon 9 und Falcon Heavy ersetzen zu können, aber Starship befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium seiner Entwicklungsphase, während diese Vehikel mehrfach flugerprobt sind.

SpaceX hatte gerade die FAA-Genehmigung für den Flug seines Starship-Prototyps für kurze suborbitale Testflüge erhalten. Das Ziel war es, diesen SN4-Prototyp nach statischen Brandtests für kurze Strecken zu fliegen, aber das wird jetzt eindeutig nicht möglich sein, da das Fahrzeug nach dem Test am Freitag bei der Explosion vollständig zerstört worden zu sein scheint…

Frühere Stresstests von Starship-Prototypen endeten ebenfalls in einer ähnlichen Katastrophe, aber diese kommt zu einem Zeitpunkt, als die nationale Aufmerksamkeit auf die NASA-SpaceX-Partnerschaft gelenkt wurde, da ein bemannter Start am Samstag geplant ist, obwohl das Wetter zu diesem Zeitpunkt noch nicht ideal aussieht.

Obwohl es sich um einen Prototyp und nicht um dieselbe Rakete handelt, die morgen eingesetzt wird, kann es keineswegs beruhigend sein, ein SpaceX bzw. NASA-Astronaut zu sein, der heute abheben soll.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.