Russland warnt die USA vor dem Einsatz niederschwelliger Atomwaffen und droht mit voller nuklearer Vergeltung

Das Außenministerium argumentiert, dass niederschwellige Atomwaffen notwendig sind, um Russland und China zu bekämpfen.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Russlands Außenministerium gab am Mittwoch eine Erklärung heraus, in der die Vereinigten Staaten von Amerika davor gewarnt werden, ihre U-Boote mit niederschwelligen Atomwaffen auszurüsten und sie zu benutzen, und sagte, jeder Einsatz einer niederschwelligen Waffe gegen Russland würde eine sehr umfassende Vergeltung zur Folge haben.

Das US-Außenministerium hat mit Argumenten für den Einsatz solcher Raketen als Mittel gegen Russland und China auf See herumgeworfen und argumentiert, dass die U-Boote niederschwellige nukleare Optionen benötigen. Es behauptet, dass der Besitz solcher Waffen einen Atomkrieg unwahrscheinlicher macht.

Russische Regierungsvertreter sagen jedoch, das sei nur dann der Fall, wenn die Vereinigten Staaten von Amerika Menschen nicht mit diesen Atomwaffen angreifen, und merken an, dass Russland seit langem eine Politik der nuklearen Vergeltung verfolgt, die Vergeltungsmaßnahmen gegen einen niederschwelligen Atomschlag wie gegen jeden anderen Atomschlag vorschreiben würde.

Das ist die Kritik, seit die Vereinigten Staaten von Amerika den Weg der Entwicklung neuer niederschwelliger Optionen eingeschlagen haben. Während Amtsträger argumentieren, dass die niedrigere Zerstörungsleistung die Schwelle für den Einsatz senkt, haben viele die ganze Zeit davor gewarnt, dass mehr nutzbare Atomwaffen Atomschläge nur routinemäßiger und nukleare Auseinandersetzungen weitaus riskanter machen würden.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Washingtons angebliches Geschenk an Präsident Putin

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

3 Kommentare

  1. Ich bleibe dabei, die Atomwaffen sind Fluch und Segen zugleich und haben schlimmstes zwischen den Großmächten bislang verhindert. Wenn nun aber in völliger Fehleinschätzung die Schwelle niedriger gelegt werden sollte um sich dadurch vermeintliche Vorteile zu erringen, dann führt dies gerade in den Supergau, denn jeder ist sich doch im Klaren darüber, was damit bezweckt werden soll und dann gibt es eben im Falle einer Auseinandersetzung nicht ein bißchen Säbelrasseln, sondern es erfolgt des eigenen Überlebenswillen die Totalkonfrontation und das geschieht dann nur einmal und die nächsten Jahrzehnte sind dann für die Menschheit im Eimer, salopp ausgedrückt.

    1. Joachim, den Schwachsinn den die Grünen/Kommunisten verbreiten, hab ich auch mal geglaubt. Jedenfalls gilt, wenn was stark strahlt, tut es das nicht lange. Wenn was schwach strahlt, ist´s nicht gefährlich, denn das Leben musste seit seiner Entstehung mit höheren Dosen als heute klarkommen. Zusätzlich fahren Menschen extra in Stollen mit hoher Radioaktivität um GESUND zu bleiben/werden.
      Bei eike-klima-energie.eu gibt’s dazu gute Artikel und Bücher.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.