Neues Medikament in der Entwicklung stoppt Covid-19 ohne Impfstoff

Ein chinesisches Labor hat ein Medikament entwickelt, von dem es glaubt, dass es die Coronavirus-Pandemie zum Stillstand bringen kann. Der Ausbruch wurde erstmals Ende letzten Jahres in China gemeldet, bevor er sich auf der ganzen Welt ausbreitete, was zu einem internationalen Wettlauf um die Herstellung von Behandlungen und Impfstoffen führte.

Via Medicalxpress

Ein Medikament, das von Wissenschaftlern der chinesischen Peking-Universität getestet wird, könnte nicht nur die Erholungszeit für die Infizierten verkürzen, sondern sogar eine kurzfristige Immunität gegen das Virus bieten, sagen Forscher. Sunney Xie, Direktor des Beijing Advanced Innovation Center für Genomik der Universität, sagte AFP, dass das Medikament in der Phase der Tierversuche erfolgreich war.

„Als wir infizierten Mäusen neutralisierende Antikörper injizierten, wurde die Viruslast nach fünf Tagen um den Faktor 2.500 reduziert. Dies bedeutet, dass dieses potenzielle Medikament eine therapeutische Wirkung hat.“

Das Medikament verwendet neutralisierende Antikörper, die vom menschlichen Immunsystem produziert werden, um zu verhindern, dass das Virus Zellen infiziert, die das Team von Herrn Xie aus dem Blut von 60 geborgenen Patienten isoliert hat.

Eine Studie über die Forschung des Teams, die am Sonntag in der Fachzeitschrift Cell veröffentlicht wurde, legt nahe, dass die Verwendung der Antikörper eine potenzielle „Heilung“ für die Krankheit darstellt und die Erholungszeit verkürzt. Herr Xie sagte, sein Team habe „Tag und Nacht“ nach dem Antikörper gesucht.

Loading...

Er fügte hinzu, dass das Medikament später in diesem Jahr und rechtzeitig für einen möglichen Winterausbruch des Virus, das 4,8 Millionen Menschen auf der ganzen Welt infiziert und mehr als 315.000 Menschen getötet hat, einsatzbereit sein sollte.

Lesen Sie auch:  Europas entschiedene Schritte, den "Transatlantizismus" zu meiden

„Die Planung für die klinische Studie ist im Gange“, sagte Xie und fügte hinzu, dass sie in Australien und anderen Ländern durchgeführt wird, da die Fälle in China zurückgegangen sind und weniger „menschliche Meerschweinchen“ zum Testen angeboten werden. „Die Hoffnung ist, dass diese neutralisierten Antikörper zu einem spezialisierten Medikament werden können, das die Pandemie stoppen würde“, sagte er.

Wissenschaftler haben auch auf die potenziellen Vorteile von Plasma – einer Blutflüssigkeit – von wiederhergestellten Personen hingewiesen, die Antikörper gegen das Virus entwickelt haben, die es der körpereigenen Abwehr ermöglichen, es anzugreifen. Mehr als 700 Patienten haben in China eine Plasmatherapie erhalten, ein Prozess, der laut Behörden „sehr gute therapeutische Wirkungen“ zeigte.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.