Maskenpflicht nun auch in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt

Nachdem beispielsweise Sachsen bereits eine Schutzmaskenpflicht wegen des Coronavirus verhängte, folgen nun auch Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.

Von Michael Steiner

Galt bis vor kurzem noch ein Vermummungsverbot in der Öffentlichkeit, ist dies inzwischen in immer mehr deutschen Bundesländern passé. Sachsen und andere Länder hatten bereits eine Schutzmaskenpflicht in der Öffentlichkeit eingeführt, nun folgen weitere.

Wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet, führt nun auch Sachsen-Anhalt die Maskenpflicht für Geschäfte und den Nahverkehr ein. Einen entsprechenden Beschluss habe die Landesregierung am Dienstagvormittag gefasst. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hatte zuvor für eine Schutzmaskenpflicht geworben.

Ebenso verfährt Baden-Württemberg. „Eine Bedeckung von Mund und Nase kann helfen, die Verbreitung des Virus zu bremsen“, sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstagmittag in Stuttgart. Das sei mittlerweile einhellige Meinung der Fachleute. Ein medizinischer Mundschutz sei mit der Verordnung aber nicht gemeint, sondern „einfache Mund-Nasen-Bedeckungen“. Ein Schal oder ein Tuch reichten zum Beispiel auch, so Kretschmann.

Auch in Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern sind bereits entsprechende Vorschriften geplant oder angekündigt. Es wird erwartet, dass weitere Bundesländer nachziehen werden.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Angela das Volk ist da! Das unerhörte Aufbegehren von Coronaleugnern erschüttert Berlin

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.