Generationenvertrag: Merz sieht Verteilungskämpfe kommen

Die Schulden Deutschlands werden wegen der Corona-Krise steigen. Deshalb müsse man den Generationenvertrag überarbeiten, so Merz.

Von Redaktion

Der Bewerber um den CDU-Vorsitz Friedrich Merz hat angesichts der hohen Neuverschuldung Deutschlands in der Corona-Pandemie einen neuen Generationenvertrag gefordert. „Wir brauchen einen neuen Generationenvertrag, wenn wir jetzt so viel Geld ausgeben und damit die Zukunft der jungen Generation mit einer schweren Hypothek belasten“, sagte Merz, der ursprünglich an diesem Samstag auf einem CDU-Sonderparteitag für den Vorsitz kandidieren wollte, im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ).

Der Parteitag war wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Die Politiker, die jetzt handelten, stünden nach der Krise in der Verantwortung, sagte Merz. „Sie müssen ein Konzept vorlegen, wie dieses Geld wieder zurückgezahlt werden kann“, forderte der CDU-Politiker.

Staat und Gesellschaft müssten „wieder Prioritäten setzen und werden entscheiden müssen, was wir uns noch leisten wollen und was nicht“. Merz betonte gegenüber der „NOZ“: „Das wird zu Verteilungskämpfen führen, denn es ist nicht unerschöpflich Geld da. Wir stehen für die nächsten Jahre, wenn nicht Jahrzehnte vor einer Phase der Neujustierung unserer Prioritäten und einer Auseinandersetzung darüber.“

Merz rechnet mit einer langen Phase des Übergangs zur Normalität. „Es wird kein plötzliches Ende der Pandemie und eine Rückkehr zur kompletten Normalität von einem Tag auf den anderen geben können. Stattdessen dürfte es eine lange Phase geben, in der wir ,coronagerecht‘ leben und arbeiten müssen.“ Er teile die Skepsis der Bundeskanzlerin gegenüber einer zu schnellen Öffnung des öffentlichen Lebens. „Das muss behutsam und mit Augenmaß gemacht werden.“

Loading...

Merz, der lange Zeit die Deutschland-Abteilung des amerikanischen Vermögensverwalters BlackRock leitete und als „Mann der Konzerne“ gilt, vergisst dabei offenbar, dass die Politik mit ihren restriktiven Maßnahmen dazu beigetragen hat, die deutsche Wirtschaft an die Wand zu fahren und damit tausende Unternehmerexistenzen zerstört. Vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen sieht es teilweise desaströs aus, während es sich die Konzerne (teils mit enormen Barreserven) richten können.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Corona-Krise: Gefahr von Alkoholabhängigkeit steigt

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

9 Kommentare

  1. Diese Krise, verbunden mit unsinnigen Handlungen der Regierenden wird die jüngeren Generationen noch teuer zu stehen kommen. Die wissen es bereits und versuchen die Bevölkerung schon jetzt auf einschneidende Maßnahmen vorzubereiten und das sich nun ein Kanzlerkandidat für die Interessen der amtierenden Regierung einsetzt ist völlig schleierhaft.
    Wer die Suppe einbrockt, soll sie auch gefälligst selbst auslöffeln und den Leuten klar machen, was sie nun durch eigene naive Handlungen erwartet und wer in dieser Frage sich als Steigbügelhalter der amtierenden Regierung generiert ist kein Generalist, sieht eher nach Lakai aus und so kann man sich nicht profilieren, das müßte anders gehen, indem man aus den eigenen Reihen heraus den Rücktritt fordert, der mehr als notwendig wäre.

  2. „Generationenvertrag: Merz sieht Verteilungskämpfe kommen“

    Ich denke, „Verteilungskämpfe“ ist der Deckname für Besitzergreifung und Plünderung fremden Eigentums.
    Ist dieser Vorgang nicht gerade am Laufen, gemeint gerade hochaktuell?

  3. Feindbild Bill Gates – Vier Behauptungen und was dahintersteckt

    https://www.welt.de/vermischtes/article207542275/Bill-Gates-als-Feindbild-in-der-Coronakrise-Faktencheck-zu-den-Geruechten.html#_=_

    Er soll ein Patent auf das Coronavirus haben und will Mikrochips zur Kontrolle der Menschheit: Allerhand Behauptungen kursieren über Bill Gates. Sein Engagement in der WHO sehen Kritiker durchaus mit Sorgen. Ein Faktencheck.

    BEWERTUNG: Die Gates-Stiftung gehört tatsächlich zu den größten Geldgebern der WHO…..ALLES LESEN !!

    Sting kommentiert

    Jeder informierte weiß, dass die SPRINGER-PRESSE von Axel Springer zusammen mit dem CIA gegründet wurde um die Deutschen LEBENSLANG ZUGUNSTEN DER USA zu BELÜGEN !

    Die spiegelt sich auch in diesem Machwerk der WELT ab, aber an den vielen Kommentaren kann man erkennen, dess die Leser dem nicht auf den Leim gehen !!

    Auch das Schüren der Feindschaft zu Russland ist eine deren Hauptaufgabe, denn die Anglikaner (USA, GB) haben eine Heidenangst, dass Deutschland zusammen mit Russland dann anstelle von ihnen die WELTMACHT stellen könnten.

    Daher auch die ZWANGS-MITGLIEDSCHAFT Deutschlands in der NATO !!

  4. Dank Corona: Nun wird uns Target2 um die Ohren fliegen

    http://www.pi-news.net/2020/04/dank-corona-nun-wird-uns-target2-um-die-ohren-fliegen/

    Schon vor der Corona-Krise wurden Italien und Spanien nur durch die Geldpolitik der EZB vor der Staatspleite bewahrt. Es kann als gesichert gelten, dass durch den Shutdown und dem damit verbundenen Stillstand der Wirtschaft, beide Länder anschließend gerettet werden müssen.

    VERLUST VON FAST EINER BILLION EURO AUS DEM EURO-VERRECHNUNGSYSTEM SO GUT WIE SICHER

    Deshalb hier ein Beispiel:

    ■ Ein Italienischer Unternehmer kauft bei einer deutschen Maschinenbaufirma Produktionsanlagen für eine Million Euro. Das ganze läuft dann folgendermaßen ab:
    ■ Die deutsche Firma liefert die Anlagen an den italienischen Unternehmer
    ■ Der Italiener überweist seiner Geschäftsbank den Betrag (Geld fließt)
    ■ Die Geschäftsbank des Italieners überweist den Betrag an die italienische Zentralbank (Geld fließt)
    ■ Die italienische Zentralbank überweist diesen Betrag jedoch NICHT an die Europäische Zentralbank, sondern lässt bei der EZB lediglich vermerken, dass man eine Million Euro schuldig ist (es fließt kein Geld)
    ■ Die EZB teilt der deutschen Zentralbank, also der Bundesbank mit, dass diese nun eine Forderung in Höhe von einer Million Euro an die italienische Zentralbank hat (auch hier fließt also KEIN Geld)
    ■ Die Bundesbank überweist 1 Million Euro an die Hausbank des deutschen Unternehmers (jetzt fließt also wieder Geld).
    ■ Die Geschäftsbank des deutschen Unternehmers überweist ihm den Betrag auf sein Konto (der Unternehmer hat sein Geld, aber es stammt von der deutschen Bundesbank)

    Und nun kommt das Beste: Durch dieses Vorgehen bauen bestimmte Euroländer, vor allem Italien und Spanien, im wechselseitigen Handel systematisch Schulden an Deutschland auf, für deren Höhe KEINE OBERGRENZE festgelegt wurde. Das heißt, es können gegenüber Deutschland Target-Schulden in beliebiger Höhe angesammelt werden, ohne dass irgendwann einmal der Saldo ausgeglichen werden muss. Somit funktioniert das Target2-Verrechnungssystem wie eine Druckerpresse für unbegrenzte Kredite – die nun platzen werden…..ALLES LESEN !!

    Gauck kommentiert

    Auf jeden Fall hat uns Corona folgendes gezeigt :

    1) Die EU ist überflüssig wie ein Kropf.

    2) Wir brauchen keine „Fachkräfte“ aus Nahost oder Afrika.

    3) Man sollte nicht zu viele Menschen zusammen pferchen, wie es zur Zeit in Deutschland im Zuge der Umvolkung praktiziert wird, viele Menschen, viele Seuchen, das ist ein Naturgesetz.

    Nürnberger kommentiert

    Der Ganze Dilettantismus der Ära “ Merkel “ fliegt und jetzt um die Ohren.

    Merkels historische Fehlentscheidungen sind zu einer gefährlichen Mixtur geworden die den Bürgern dieses Landes wohl noch über Generationen das Leben zur Hölle machen wird.

    Diese ehemalige FDJ Funktionärin hat es geschafft aus einem wirtschaftlich starken und moralisch gefestigten Land eine einzige Ruine zu machen.

    Natürlich wird man später einmal alles auf den Corona Virus schieben, der kommt Merkel und ihren willigen Helfern gerade gelegen !!

  5. Der Lockdown ist der grösste Fehler

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/04/der-lockdown-ist-der-grosste-fehler.html

    In den Tausenden Jahren vor der Covid-19-Panikmache hat man bei einem Infektionsausbruch nur die Menschen unter Quarantäne gestellt, die krank oder infiziert waren, was auch logisch ist. Man hat die Gefährdeten gezielt isoliert und behandelt.

    Was die bescheuerten Regierungen jetzt gemacht haben, die ganze Bevölkerung einzusperren, also 99 Prozent die weder krank noch infiziert sind, hat es in der ganzen Menschheitsgeschichte noch nie gegeben.

    Für mich ist deshalb völlig klar, es geht überhaupt nicht um den Schutz unserer Gesundheit, sondern um einen finsteren Plan und sie haben ganz etwas anderes mit uns vor.

    Wenn man hört was die sogenannten „Gesundheitsexperten“ und ihre hörigen Politiker sagen, dann werden die Eindämmungsmassnahmen gegen die Bevölkerung so lange andauern, bis eine Impfung parat ist, also bis 2021. Erst wenn alle Menschen geimpft wurden, wird es eine „Rückkehr zur Normalität“ geben, sagen sie. Nur wer eine „Impfbestätigung“ hat wird sich „frei“ bewegen können !?!?

    Das heisst, die Regierungen haben ganz klar zwei Sachen vor: Die Wirtschaft zu zerstören und die Menschen mit einem Giftcocktail zu spritzen, mit anschliessender Markierung zur totalen Überwachung.

    Ausserdem können sie ihren Plan für eine Weltregierung und digitale Weltwährung widerstandslos durchsetzen, denn globale Probleme benötigen eine globale Lösung.

    1. Herr Gerhartz, der globale Lockdown ist notwendig, weil sich nun unser Fiat Währungssystem aus Schulden und Papiergeld vertschüsst. Weltweit. Die Pandemie ist nur ein Geschichtchen für die Dummen, damit was im Staatsfunk läuft und die Schmarotzer nicht sofort als Baumschmuck dienen. Es kommen jedenfalls spannende Zeiten, wenn die Staaten ihren Bankrott veröffentlichen müssen und unsere Rentenansprüche, sofern sie auf Staatsanleihen basieren, futsch sind. Auch unsere Gäste aus dem Morgenland werden sich auf Allah berufen und auf Fütterung bestehen. Markus Krall hat das in dem Buch „Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen“ erklärt.
      Jedenfalls glaube ich nicht, dass es zu einer globalen Währung führen wird, denn die EU als Vorstufe davon ist schon in Auflösung, siehe Target 2 und Brexit.
      Jetzt werden wir bald wie unsere Gäste mit Gratisgeld beschenkt und dann kommt die Hyperinflation und das Ende unserer Demokratie als Diktatur der Dummen. Der Hanf wird wieder zu Ehren kommen.

  6. Immer mehr sehen wir, wie Gesichts-„Masken“ zur Pflicht gemacht werden, und doch scheint sich niemand bewußt zu sein, daß dies völliger Unsinn ist.

    Diese chirurgischen Masken werden hergestellt, um Bakterien zu stoppen. Bakterien sind hunderte Male größer als die vermeintlichen Viren. Alles von der Größe eines „Virus“, wie z.B. ein Luftmolekül-Cluster, geht direkt durch sie hindurch!

    Umgekehrt würde eine Maske, die ein „Virus“ stoppen würde, nicht genügend Luft zum Überleben einatmen lassen.

    Wie Du in dieser Dissertation der Technischen Universität München sehen kannst, ist das Tragen solcher chirurgischer Masken zudem sehr gesundheitsschädlich.

    https://www.harmonyenergyconsultants.com/doc/Impfen/Gesundheitsgefahr_durch_Atemmasken_-_Universitaet_Muenchen.pdf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.