Covid-19-Lockdown: Versinken die USA in Chaos und Gewalt?

Die Lage in den Vereinigten Staaten ist kritisch. Es drohen infolge der Lockdowns Plünderungen, Gewalt und Chaos.

Von Redaktion

Mit einem Arbeitsmarkt im freien Fall haben zehn Millionen Amerikaner in zwei Wochen ihren Arbeitsplatz verloren. CNN berichtete am Donnerstagnachmittag, dass Stimulus-Checks für Haushalte bis zu 20 Wochen dauern könnten, was einen perfekten Sturm möglicher sozialer Unruhen auslöst.

Die Menschen decken sich bereits immer mehr mit Waffen und Munition ein:

Die Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften warnte kürzlich, dass eine „soziale Bombe“ jeden Moment in den Städten „explodieren könnte“. Dies liegt daran, dass die Entwicklung der Pandemie, die die amerikanische Wirtschaft in eine Depression gestürzt hat, zu einer sozialen Auflösung in großen Metropolen führen könnte, insbesondere in Gebieten mit niedrigem Einkommen.

Loading...

Wir haben in den letzten Wochen festgestellt, dass Amerikaner in Panik Waffen horten, da die Angst vor sozialen Unruhen unmittelbar bevorstehen könnte. Präsident Trump hat am vergangenen Freitag eine Exekutivverordnung unterzeichnet, die es ermöglicht, bis zu eine Million Nationalgardisten und Reservisten zur Bekämpfung des Virus oder zur Aufrechterhaltung der sozialen Ordnung einzuberufen.

Mit Sperren im ganzen Land wurde die Nationalgarde in vielen Staaten eingesetzt. Hier sind einige Einblicke aus Baltimore:

Anzeichen sozialer Unruhen beginnen sich bereits in dieser Woche zu entwickeln. Strafverfolgungsbehörden in South Carolina und Kalifornien haben Menschen beschuldigt, während des Lockdowns Unternehmen geplündert zu haben, berichtete The Sun.

Lesen Sie auch:  Washington schickt mehr gepanzerte Infanterie-Einheiten nach Syrien

Die Polizei in Santa Cruz, Kalifornien, verhaftete fünf Personen, die Unternehmen in der Stadt beraubten, trotz einer von der Regierung des Bundesstaates durchgesetzten Verordnung über die öffentliche Gesundheit, wonach die Menschen zu Hause bleiben sollen.

Wohin wird das Ganze noch steuern? Kommt eine Gewaltspirale in Gang, die schlussendlich in einen „Bürgerkrieg“ mündet – oder besser in eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen Bürgern und Sicherheitskräften? Was, wenn sich Teile der Armee und Nationalgarde auf die Seite der Revoltierenden stellt?

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.