US-Kommandos sollen als Hauptstreitmacht beim Rückzug aus Afghanistan dienen

Centcom-General warnt: Der Plan erfordert die Reduzierung der Gewalt.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben sich zum Rückzug aus Afghanistan verpflichtet, aber das Pentagon versucht immer noch, einen Weg zu finden, bei dem sich die Hauptstreitkräfte auf den Rückzug konzentrieren, die USA aber auch den Krieg im Wesentlichen weiterführen können.

Laut Centcom-Kommandeur General Frank McKenzie ist geplant, die Kampfverpflichtungen auf die US-Spezialeinheiten zu verlagern. Ob sie dies selbst tun können, scheint sehr stark von den best-case-Szenarien abzuhängen.

McKenzie räumte ein, dass dies von den Taliban einen Abbau der Gewalt und Fortschritte bei den innerafghanischen Gesprächen erfordern werde. Man geht davon aus, dass gemeinsame afghanisch-talibanische Kräfte letztlich mehr bewirken werden.

McKenzies Bemerkungen deuteten darauf hin, dass die USA vorhaben, einige Truppen weit über den Rückzugstermin hinaus in Afghanistan zu behalten, und er sagte, dass für den Fall, dass die Verminderung der Gewalt ausreichend sei, die Spezialeinheiten einige Stützpunkte schließen könnten, was wirklich helfen würde.

Loading...
Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.