Deutschlands Mobilfunk im internationalen Vergleich – wo steht die Bundesrepublik?

Ausgerechnet das technologisch so vermeintlich fortschrittliche Deutschland erhält kein gutes Zeugnis, wenn man das Mobilfunknetz in den verschiedenen Ländern miteinander vergleicht. Stattdessen ist die Bundesrepublik nicht weit vom letzten Platz entfernt, wenn es um die beste Netzabdeckung und Surfgeschwindigkeit in Europa geht. Auch international ist die Konkurrenz weit entlaufen.

Südkorea und Japan weit vor Deutschland

Platz 70 im internationalen Vergleich ist kein Ruhmesblatt für ein Land wie Deutschland, das den Anspruch hat, vor allem in der Technologiewelt ganz oben mitzuspielen. Allerdings fiel genau so das Ergebnis einer Studie von Speedcheck aus, die Länder in aller Welt von 2013 bis 2019 auf den Mobilfunk-Prüfstand stellte und die Flächenabdeckung des Mobilfunknetzes verglich.

Die einzigen europäischen Staaten, die im Test hinter Deutschland landeten, waren Irland und Weißrussland. 65,6 Prozent Flächenabdeckung werden von Deutschland erreicht, während die internationale Konkurrenz zum Teil weit davon entfernt liegt. Südkorea und Japan sind die international führenden Nationen. Sie erreichen überragende Werte von 97,5 bzw. 94,7 Prozent Flächenabdeckung. Auch Norwegen ist trotz weiter Landstriche ohne allzu viele Einwohner an der Spitze vertreten (92,2 Prozent).

Weil jedoch sogar einige osteuropäische Staaten laut der Daten von Speedcheck Werte zwischen 80 und 90 Prozent erreichten, sind die Ergebnisse aus deutscher Sicht noch kritischer zu beurteilen. Am fehlenden Potenzial der größten Wirtschaftsmacht Europas kann es schließlich nicht liegen. Zwischen 2015 und 2017 waren dank steigender Smartphone-Zahlen sogar rückläufige Netzwerkgeschwindigkeiten festzustellen, da die Infrastruktur nicht ausreichend schnell ausgebaut werden konnte.

Immerhin stiegen die Geschwindigkeiten zuletzt wieder an und erreichten im Mittel einen Wert von 14 Megabit pro Sekunde. Die EU-Konkurrenz liegt dabei weit höher und erreicht einen Durchschnitt von 19,4 Megabit pro Sekunde. Langsamer ist man nur in Polen, Italien und Rumänien auf dem Smartphone im mobilen Internet unterwegs.

Lesen Sie auch:  NATO 2020: Eine Koalition der Unwilligen

5G als Möglichkeit für Deutschland?

Die große Hoffnung für Deutschland heißt nunmehr 5G. Der neue Netzwerkstandard soll dabei helfen, das Land im internationalen Vergleich wieder nach vorne zu katapultieren, wo es zuletzt mit 4G LTE Schwierigkeiten hatte, mitzuhalten. Im aktuellen Jahr ist von einer flächendeckenden Verbreitung des neuen Standards auszugehen.

Loading...

Neben Datenraten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde erwarten die Fachleute die Nutzung höherer Frequenzbereiche, um die diversen Vorteile überhaupt nutzen zu können, sowie Echtzeitübertragungen, mit denen über 100 Milliarden Mobilfunkgeräte zur gleichen Zeit angesprochen werden können. Dabei liegen die Latenzzeiten bei wenigen Millisekunden bis unter einer Millisekunde. Entsprechend groß sind damit die Unterschiede von 5G zu vorherigen Generationen.

Bis ins Jahr 2025 möchte die Deutsche Telekom 99 Prozent der deutschen Bevölkerung mit 5G-Internet versorgen. Eine solche Abdeckung wäre vor allem für viele App-Anbieter eine großartige Entwicklung. Insbesondere der Gaming-Bereich wird hiervon stark profitieren, da das Spielen am Smartphone immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Neben bekannten Games wie Fortnite, die mit dem neuen 5G-Standard noch reibungsloser am Smartphone laufen werden, sodass es hier nicht mehr zu ungewollten Aussetzern oder Wartezeiten kommen wird, werden auch kleinere Spiele, wie beispielsweise jene, die im Online Casino gefunden werden können, aus dem neuen Netz ihren Nutzen genießen.

Da Anbieter wie Blitzino heutzutage vermehrt auf Live-Casinos setzen, wird 5G dazu beitragen, dass diese Spiele garantiert ohne Störungen ablaufen werden. Durch die schnellere Geschwindigkeit des Internets wird das Spielen in Echtzeit dann noch spannender werden. Im täglichen Leben ist die Technologie außerdem für das autonome Fahren unerlässlich. Eine konstante, möglichst nicht abbrechende Verbindung ist nämlich der Schlüssel zu einer erfolgreichen Umsetzung.

Lesen Sie auch:  "Wenn die Deutschen zusammenstehen, schlagen sie den Teufel aus der Hölle..."

Deutschland hat viel Spielraum nach oben, wenn es um sein Mobilfunknetzwerk geht. Die 5G-Technologie bietet einen Rahmen, den das Land nutzen muss, um nicht auf Jahrzehnte abgehängt zu werden.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...