Covid-19-Todesfälle: Italien überholt China

Italien vermeldet bereits mehr Todesfälle durch Covid-19 als es welche in China gibt. Allerdings sind viele medizinische Mitarbeiter infiziert.

Von Redaktion

Italien hat gerade aktualisierte Coronavirus-Falldaten für die letzten 24 Stunden veröffentlicht, und wie erwartet hat die Zahl der Todesopfer durch den Ausbruch in Italien mit nur 60,5 Millionen Einwohnern die Zahl der Todesopfer durch den Ausbruch in China, einem Land, dessen Bevölkerung ist mehr als 20x Italien, überholt.

Laut offiziellen Angaben stieg die Anzahl der durch das Coronavirus Getöteten um 427 auf nunmehr 3.405. Die Zahl der bestätigten Infektionen liegt nun bei 41.035, nachdem sie zuvor bei 35.713 lag. Damit hat Italien bei nur halb so viel Infizierten bereits mehr Todesopfer zu beklagen als die Volksrepublik.

x covid

Was besonders heraussticht: Jeder zwölfte Infizierte ist jemand aus dem Gesundheitsbereich. Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger… sie sind besonders stark betroffen, was die Bekämpfung der Pandemie erschwert.

Loading...

Dies macht deutlich, dass insbesondere das medizinische Personal auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz unbedingt genügend Schutzbekleidung braucht. Denn je mehr von ihnen ebenfalls infiziert werden, umso schwieriger wird die Behandlung von Patienten.

Indessen sind die italienischen Behörden bereits mit den vielen Todesfällen überlastet. Wie die BBC berichtet, muss bereits die Armee die Särge der Verstorbenen in der Stadt Bergamo abtransportieren, da Krematorien und Friedhöfe völlig überlastet sind.

Es zeigt sich wieder einmal, dass die Europäische Union eigentlich nutzlos ist. Gerade in solch einem Fall sollte die grenzüberschreitende Hilfe funktionieren. Tut sie aber nicht. Stattdessen setzt wohl jeder auf Egoismus.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Covid-19, Milliardäre, Big Pharma, Big Tech: New Normal-Religion des 'Techno-Voodooismus' hat die Welt verzaubert

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.