Coronavirus: Forscher entdecken aggresssiven Stamm

Wissenschaftler entdecken einen aggressiveren Coronavirus-Stamm, der für 70 Prozent der aktuellen Infektionen verantwortlich ist. Zudem mutiert das Virus recht rasch.

Von Redaktion

Chinesische Wissenschaftler, die das neue Coronavirus untersuchen, haben zwei neue Primärstämme der Krankheit gefunden, von denen einer weitaus aggressiver zu sein scheint.

Die Forscher der School of Life Sciences der Universität Peking entdeckten einen milderen Stamm vom Typ „S“ und einen Stamm vom Typ „L“, der hochinfektiös ist und laut The Telegraph derzeit rund 70 Prozent der Fälle ausmacht. Die Forscher warnten, dass ihre vorläufigen Ergebnisse eine begrenzte Anzahl von Fällen betrafen (103) und dass Folgestudien mit größeren Datensätzen erforderlich sind, um die Entwicklung des Virus besser zu verstehen.

Eine genetische Analyse des Coronavirus, die bei einem Mann gefunden wurde, der am 21. Januar in den USA positiv getestet wurde, zeigte auch, dass es möglich ist, mit beiden Stämmen infiziert zu werden.

Das Coronavirus, das erstmals im Dezember 2018 in Wuhan, China, entdeckt wurde, hat offiziell mindestens 94.000 Menschen infiziert und zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels mehr als 3.200 Menschen getötet.

Loading...

Während jetzt zwei Hauptstämme identifiziert wurden, hat der Wissenschaftler Trevor Bedford von Nextstrain 161 SARS-CoV-2-Stämme (das Virus, das COVID-19 verursacht) bei Patienten auf der ganzen Welt verfolgt.

Bedford schreibt in einem Blogbeitrag vom 2. März: „Das neuartige Coronavirus, das für die aufkommende COVID-19-Pandemie verantwortlich ist, mutiert durchschnittlich etwa zwei Mutationen pro Monat.“

Hier ist sein jüngster Situationsbericht und ein Thread zum Virus, der eine detaillierte Analyse darüber liefert, welche Mutationen gefunden wurden und wo (klicken Sie auf den Tweet, um in den Thread zu springen):

Wenn das Virus tatsächlich so rasch mutiert, stellt sich die Frage, ob die angekündigten Impfungen überhaupt einen Nutzen haben werden. Schlussendlich könnte dies so laufen wie beim Grippevirus, welches ebenfalls rasch mutiert und wo sich Impfungen als ziemlich nutzlos erweisen.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Der dritte Weltkrieg ist ein Krieg der Eliten gegen die Menschheit und er hat schon längst begonnen

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.