Naher Osten: Die Vereinigten Staaten schüren ständig die Flammen des Krieges

Die US-Außenpolitik im Nahen Osten ist von einer Cowboy-Mentalität geprägt. Mordanschläge auf politische Gegner sind die neue Normalität.

Berichten der IRNA zufolge, der offiziellen iranischen Nachrichtenagentur, haben maskierte bewaffnete Männer den Basij-Kommandeur Abdolhossein Mojaddami überfallen und getötet, der einen Freiwilligenmiliz-Flügel der iranischen Revolutionsgarden in der Stadt Darkhovin in der südwestlichen Provinz Khuzestan führte. Die Nachrichtenagentur hob die Tatsache hervor, dass der ermordete Kommandeur ein Verbündeter der Miliz von Qassem Soleimani war, der kürzlich bei einem Drohnenangriff der Vereinigten Staaten in Bagdad getötet wurde. Abdolhossein Mojaddami wurde vor seiner Haustür von zwei bewaffneten Motorradfahrern erschossen, die mit einem Sturmgewehr und einem Jagdgewehr bewaffnet waren.

Auffallend ist, wie überraschend schnell diese Nachricht von World Israel News berichtet wurde, unter Berufung auf Associated Press am selben Tag, an dem der Mord stattfand, und mit einer Reihe erstaunlich provokanter Kommentare in die Nachricht eingebettet wurde. In einem Beispiel schreibt Don Spilman: „Das ist großartig, vielleicht gibt es diejenigen, die sich von Trumps Handlungen ermutigen lassen und erkennen, dass die widerlichen verdammten, verfluchten, bösen, muslimischen Führer nicht unantastbar sind! Fangen wir an, sie dort abzuholen, wo wir sie finden! Es ist Zeit und mehr als an der Zeit für Muslime, zu rennen und sich zu verstecken!

Dies ist das wahre Gesicht derer, die behaupten, Verfechter von Demokratie und Menschenrechten zu sein, die seit Jahrzehnten die gleichen blutigen Henkertechniken anwenden, um zu töten, abzuschlachten, zu vernichten und zu verbrennen, chemische und biologische Waffen zu verwenden, was sie in Hiroshima und Nagasaki sowie in Vietnam und im Irak taten. Dies ist jedoch heute kaum verwunderlich, da die Politik der Ermordung zu Washingtons Trumpfkarte geworden ist.

Der vollständige Premium-Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.

Bitte hier klicken und ein Abo (Werbefreiheit, Extras) 

Lesen Sie auch:  Mützenich: USA sollen Atomwaffen aus Deutschland abziehen

bereits ab € 4,95/Monat abschließen!

Liebe Leser, wenn sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen sie per email: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für ihre Hilfe!

Spread the love

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.