Afrika: Gewaltige Heuschreckenschwärme fressen das Land leer

China leidet unter dem Coronavirus, Ostafrika unter Milliarden von Heuschrecken… Dramatische Videos zeigen, wie gefährlich es wird.

Von Redaktion

Als ob der COVid-19-Ausbruch in China nicht genug wäre, gibt es ein weiteres seltenes Ereignis – eines apokalyptischen – Ereignisses, das sich in ostafrikanischen Ländern abspielt. Denn Hunderte Millionen, wenn nicht gar Milliarden Heuschrecken landen auf landwirtschaftlichen Feldern und Städten und fressen sich durch die Länder.

Es wurde berichtet, dass diese Kreaturen in Millionenschwärmen reisen, die manchmal bis zu 60 Kilometer breit sein können. Diese Insekten fressen sich jetzt durch Somalia, Kenia und Äthiopien.

Der „Riesige“ Befall droht, Gemeinden und Volkswirtschaften in Ostafrika zu zerstören, die vollständig von der lokalen Nahrungsmittelversorgung abhängig sind. Eine Medienquelle verglich es mit einer biblischen Heuschreckenplage mit Schwärmen von der Größe von Städten.

Die eindringenden Heuschrecken sind „tödlich“ in dem Sinne, dass diese „Mega-Schwärme“ die Ernte in unglaublich schnellem Tempo verschlingen – mit einer schnelleren Zerstörungsrate als andere Naturkatastrophen.

Loading...

Ein Autofahrer in Kenia filmte einen der neuesten apokalyptischen Schwärme in Ostafrika.

Der Clip wurde von einem unbekannten Ort in Kenia aufgenommen und zeigt den Moment, als ein Autofahrer in einen Schwarm von Millionen Heuschrecken fuhr.

In der Ferne ist ein schwarzer Fleck zu sehen, der fast wie eine Wolke aussieht, aber wenn das Fahrzeug näher fährt, stellt sich heraus, dass es sich um Heuschrecken handelt.

Eine weitere Twitter-Nutzerin namens Samira Sawlani hat ein Video eines anderen Heuschreckenschwarms aufgenommen. Sawlani sagte, die Heuschreckenschwärme in Ostafrika könnten sich bis zum Sommer um mehr als das 500-fache ausdehnen. Problematisch sei, dass die Insekten derzeit in einem Gebiet unterwegs seien, welches von der Terrormiliz al-SHabab kontrolliert wird, was ein besprühen aus der Luft unmöglich mache. Auch Uganda sei schon von den Heuschrecken betroffen.

Nicht nur in Afrika, auch im benachbarten Saudi-Arabien sind die gefräßigen Biester unterwegs:

Und hier sieht man, wie die Biester ein ganzes Tal in Kenia leerfressen:

Die Behörden in Afrika versuchen die Plage mit Pestiziden zu bekämpfen:

Die nachfolgende Karte verdeutlicht, wie sich die Insekten durch Ostafrika durchfressen:

Lesen Sie auch:  "Großisrael" und Nordafrika
Die Heuschrecken fressen sich durch die Länder.

Berichten zufolge mobilisiert die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen eine Nothilfe, da selbst kleine Schwärme Getreidefelder in einer Größe auslöschen können, die ausreicht, um Zehntausende von Menschen für einen einzigen Tag zu ernähren, was es zu einer humanitären Katastrophe macht.

Wenn Heuschreckenschwärme mit einem Covid-19-Ausbruch verbunden sind, könnten Teile Afrikas in großer Gefahr sein. Woche 7 in das neue Jahrzehnt, und es scheint, dass die Welt in Flammen steht.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.