Iran: Ukrainische Boeing 737 mit 180 Menschen an Bord stürzt ab

Eine Boeing 737 mit 180 Passagieren an Bord ist nach dem Start im Iran abgestürzt. Ein Video zeigt die Dramatik der letzten Minuten.

Von Redaktion

Die Nachricht eines Absturzes eines Passagierflugzeugs der Ukrainian Airlines nach dem Start im Iran löst Erinnerungen an den Abschuss von MH-17 aus, der als False-Flag-Aktion zur Beschuldigung der Separatisten und der Russen diente. Geschieht dies zufällig gerade während der massiven Eskalation des Iran-Konflikts?

Das iranische Staatsfernsehen hat bestätigt, dass das ukrainische Flugzeug, eine Boeing 737, mit 180 Passagieren und Besatzungsmitgliedern in der Nähe des internationalen Flughafens Teheran Imam Khomeini im Iran abgestürzt ist, nachdem es wenige Minuten nach dem Start technische Probleme hatte.

Ein Ermittlungsteam befand sich am Ort des Absturzes am südwestlichen Stadtrand von Teheran, sagte der Sprecher der Zivilluftfahrt, Reza Jafarzadeh.

Der folgende Clip verbreitet soziale Medien, die behaupten, die letzten Sekunden des Fluges zu sein. Dem Feuerball nach zu urteilen, wären „technische“ Probleme eine Untertreibung…

Loading...

Wie FlightRadar24 zeigt, ist dies jedoch etwas Seltsames. Das Flugzeug gewann an Höhe bis ungefähr 8000 Fuß, als es plötzlich verschwand…

Die Darstellung bei FlightRadar

Dieser schreckliche Vorfall kommt, nachdem der iranische Präsident Hassan Rouhani als Reaktion auf Trumps Hinweis auf die 52 Geiseln die 290 von den Amerikanern getöteten Passagiere und Besatzungsmitglieder hinwies, als diese ein iranisches Passagierflugzeug abgeschossen hatten:

Das US-Kriegsschiff Vincennes hatte im Jahr 1988 „versehentlich“ den Iran Air-Flug 655 abgeschossen, als dieser über dem Persischen Golf war.

Werden die Amerikaner nun versuchen, den Absturz der Maschine den Iranern in die Schuhe zu schieben?

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.