Der Iran weigert sich, Absturzdaten zu übergeben. Spekulationen kommen auf, dass das Flugzeug versehentlich abgeschossen wurde.

Von Redaktion

Der Iran wird sich Berichten zufolge weigern, Black-Box-Daten von der Boeing 737 der Ukrainian International Airlines (UIA), die letzte Nacht über Teheran abgestürzt war, an Boeing weiterzugeben. Dies ruft Spekulationen hervor, dass das Flugzeug versehentlich von einer iranischen Rakete abgeschossen wurde.

In den sozialen Medien ist ein Video über die Wrackteile des Absturzes aufgetaucht, in dem zerfetzte Körper und Trümmer über einen weiten Bereich verteilt sind.

Die 737 800, die sich stark von der 737 MAX unterscheidet und eine ausgezeichnete Sicherheitsbilanz aufweist, stürzte wenige Minuten nach dem Start über Teheran ab. Dabei wurden alle 176 Menschen an Bord getötet.

Loading...

Ukraine International Airlines sagte in einer Erklärung, dass das abgestürzte Flugzeug in einem ausgezeichneten Zustand sei. RT berichtet, dass es „eines der besten Flugzeuge“ in der UIA-Flotte gewesen sei und erst wenige Tage vor dem Absturz eine notwendige Wartung erfahren habe. https://www.rt.com/news/477701-ukrainian-boeing-crash-/

Die Boeing 737-800, die 2016 an die UIA ausgeliefert wurde, war vor ihrem letzten Flug von Teheran nach Kiew „in ausgezeichnetem Zustand“, sagte Evgeny Dykhne, der Präsident des Unternehmens, gegenüber Reportern in Kiew und beschrieb das Flugzeug auch als „eines der Besten.“

Über Nacht wies die Gerüchteküche auf mechanische Fehler hin, die dazu führten, dass die Boeing-Aktien, die bereits unter dem Druck des 737 MAX-Ausfalls standen, abrutschten.

UIA-Flugdirektor Ihor Sosnovsky schloss auch Pilotenfehler als mögliche Ursache des Absturzes aus und erklärte, dass der unglückliche Flug von einer „verstärkten Besatzung“ besetzt war, zu der Kapitän Volodymyr Yaponenko, Pilotinstruktor Oleksiy Naumkin und Erster Offizier Serhiy Khomenko gehörten.

All dies macht die gemunkelte Entscheidung des Iran, die Black-Box-Daten nicht zu übergeben, verdächtiger. Wurde das Flugzeug versehentlich von einer iranischen Rakete getroffen? Das Timing stimmt misstrauisch, da das Flugzeug im selben Zeitraum über dem Iran abgestürzt ist, als das Land Raketen auf amerikanische Stützpunkte im Irak abfeuerte.

Wenn das Flugzeug zufällig über dem Iran abstürzen würde, während das Land Raketen abfeuert, wäre das für sicher ein verdammter Zufall, nicht wahr?

Wie ein Analyst behauptete, gab es „absolut keinen Grund“ für den Absturz aufgrund mechanischer Schwierigkeiten und bot eine Erklärung, die ziemlich überzeugend klingt.

Die meisten Passagiere an Bord hatten Anschlussflüge über den Flughafen Boryspil in Kiew, dem Hauptdrehkreuz der UIA. Unter den Toten waren iranische, kanadische, deutsche, britische, schwedische und afghanische Staatsbürger.

Der ukrainische Präsident Volodymyr Zelensky wies die Regierung an, eine Untersuchung einzuleiten und „alle möglichen Versionen [des Absturzes] zu prüfen“.

Boeing hat eine Untersuchung des Absturzes eingeleitet, während der Iran eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet hat – oder was genauer als Jagd auf einen Sündenbock beschrieben werden könnte.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

4 thoughts on “Hat der Iran das Flugzeug versehentlich abgeschossen?”

  1. Zitat: „Wenn das Flugzeug zufällig über dem Iran abstürzen würde, während das Land Raketen abfeuert, wäre das für sicher ein verdammter Zufall, nicht wahr?“
    Wer sagt denn, dass nicht die Amerikaner das Flugzeug mit einer iranischen Rakete verwechselt haben?
    Warum sollte der Iran seine Raketen in den Irak direkt über Teheran fliegen lassen, der Iran hat Platz genug.
    Jedenfalls haben die Amerikaner bereits Erfahrung im Passagierflugzeug abschießen, und man kann genauso gut Rache der Amerikaner unterstellen. Den Leumund dazu haben sie jedenfalls. Hintergrundinfo, das Buch von Daniele Ganser.

  2. Könnte es sein, dass der Iran die Daten an Boeing nicht weitergeben will, weil die Amis daraus etwas „basteln“ könnten. Das ist für plausibler als ihre Anspielung. Schauen sie mal auf die Karte wo Teheran liegt und wo die beschossene Airbase liegt.

    1. „Könnte es sein, ..“

      Es gibt drei Möglichkeiten:

      1) Nach flightradar ist die Maschine in die Flugbahn der Raketen gelangt. Also ein Fehler in der Koordination des
      Iran. Dafür spricht auch, dass die Leitkontrolle das Flugzeug überhaupt hat fliegen lassen, obwohl sie informiert waren.

      2) Im Flugzeug befanden sich wichtige Personen, die nie ankommen sollten (Iraner, Ukrainer). Auslöser könnten auf beiden Seiten stehen.

      3) Sabotage am Flugzeug und kein Abschuss, da die Wartung am 5.1.2020 durchgeführt wurde.

      Wie dem auch sei, das zeitliche Ereignis spricht für Punkt 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.