Großbritannien: So sieht ein islamisiertes Städtchen aus

In einem Städtchen in der britischen Grafschaft Yorkshire sind inzwischen fast alle Einwohner Muslime. Multikulti war einmal.

Von Michael Steiner

Nur 48 der 4.033 in Savile Town lebenden Menschen sind Weiße, gebürtige Briten, und es gibt kaum noch Unterschiede in der Stadt. Denn: die meisten anderen Einwohner sind Muslime und stammen aus Pakistan oder Indien.

In einem dokumentarischen Artikel nennt die Daily Mail Savile Town „einen der rassisch homogensten Teile Großbritanniens“, da die meisten Menschen dieselbe Kultur haben und Muslime sind. Vom von der politischen Linken so gelobten „Multikulturalismus“ ist dort nichts mehr übrig geblieben.

Dies ist kein Zufall, da Muslime es in den meisten Ländern vorziehen, mit Menschen mit demselben kulturellen Hintergrund zu leben.

Loading...

Viele Migranten kamen nach Savile Town, um die schlecht bezahlten Jobs in den Wollmühlen zu erledigen. Nach einer Weile eröffneten sie ihre eigenen Läden für islamische Kleidung und Gebetsmatten.

Bald wurden Pubs geschlossen und andere westliche Geschäfte mit Lebensmitteln mussten ebenfalls schließen. In der Zwischenzeit wurde eine Moschee für rund 4.000 Gläubige errichtet und das Straßenbild für immer verändert.

„Viele muslimische Frauen, die hier leben, sprechen nur wenig oder gar kein Englisch. Die Frauen haben ein eingeschränktes Leben: Kinder erziehen, für Familien kochen oder zu Frauenveranstaltungen in der riesigen örtlichen Moschee gehen.

Ich stelle mir vor, dass viele nach Großbritannien gebracht wurden, um die britischen Männer südasiatischer Herkunft zu heiraten, die diese Gegend zu ihrer Heimat gemacht haben“, schreibt The Daily Mail.

Laut der Zeitung trägt sogar die Dame, die im Sommer in Savile Town Eis verkauft, eine Burka, und junge Mädchen müssen ebenfalls islamische Kleidung tragen.

„Bedauerlicherweise war jedes Mädchen, das ich sah – auch jene mit sechs und sieben Jahren, die im Park spielten – in einen Hijab und ein Schulter-zu-Zehen-Kleid gehüllt, damit kein Mann ihr Fleisch erblicken konnte“, sagt der Daily Mail-Reporter.

Die Entwicklung der Stadt gibt einen Ausblick auf die Zukunft: Der Islam bringt keine Vielfalt, sondern eine homogene Gesellschaft, eine Gesellschaft ausschließlich für Muslime. Ist es das, was die Multikulti-Fanatiker für Europa wollen?

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

5 Kommentare

  1. ZITAT: „Ist es das, was die Multikulti-Fanatiker für Europa wollen?“

    Ja, die links-grün versifften schreien doch immer nach dem Volkstod. Aber zum Selbstmord sind sie zu feige.

  2. https://staatenlos.info/heimat-friedensprogramm. ANTRÄGE STELLEN. Wladimir Schirinowski: „Wenn uns das deutsche Volk um Hilfe bittet, wird Rußland helfen!!!“ ######### Anträge stellen: Gemäß den nach wie vor geltenden Alliierten Militärgesetzen in Bezug auf Deutschland, bitte ich Sie, mich unter den Schutz der Russischen Föderation stellen zu dürfen.
    Der hochverehrte Präsident Herr Wladimir Wladimirowitsch Putin wurde am 13.08.2012 von der Kommission146 – staatenlos.info über den geheimen Staatstreich in der BRD informiert.
    Durch die Staatenlosigkeit der BRD sind die Gesetze außer Funktion.
    Die Antragserlaubnis wurde durch den 3. Sekretär Herrn Denis Kurov am 15.08.2012 in Berlin an die Kommission 146, vertreten durch u.a. durch Herrn Rüdiger Klasen, erteilt.
    Den Schutz benötige ich vor Grundrechteverletzungen, die der einfache Gesetzgeber in der BRD nicht heilen und beseitigen kann. Die faschistische Zwangsangehörigkeit von
    1934, die *Deutsche Staatsangehörigkeit*, ist das
    Kernproblem in der BRD.
    Durch die Nazi­Staatsangehörigkeit von 1934 sind Erzwingungshaft, Zwangsbetreuung, Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung, Abwasserzwang, Zwangsgeld, Zwangsarbeit, Zwangsangehörigkeit, Rechtsanwaltszwang, Justizbeitreibungsordnungszwang, Zwangsräumung, Finanzamt­Zwangserklärung und viele andere Zwänge erlaubt.
    In den BRD Organen in allen Bundesländern und Kommunen als auch deren privatrechtlich beauftragten und geführten Firmen, werden ständig die Militärgesetze (z.B. Kontrollratsgesetze, Entnazifizierungsgesetze) nicht befolgt.
    Nazi-Gesetze, die von den Alliierten Streitkräften aufgehoben worden sind, werden weiterhin von der
    BRD illegal angewendet und zerstören die Grundlagen der deutschen Völker in Deutschland. https://staatenlos.info/1-urkunde-146
    #######################################################
    In der BRD ist, wenn ein Ausländer seine kostbare Heimatangehörigkeit aufgibt und dafür über die Unionsbürgerschaft die NS- basierte doppelte STAATENLOSIGKEIT erhält.
    Die Bundesrepublik Deutschland besitzt die doppelte Staatlosigkeit.
    Die Europäische Union hat ein Problem mit der BRD. Die deutschen Staatsangehörigkeit aus dem 3. Reich wurde am 8.12.2010 beseitigt und wird bis heute unter der NS- Glaubhaftmachung = Täuschung *DEUTSCH* von 1934 weitergeführt = BRD – Staatlosigkeit 1
    Der geheime Staatsstreich wurde stillschweigend vollzogen und endet in der unmittelbaren Unionsbürgerschaft = EU – Staatenlosigkeit 2

    1. Hör auf mit dem Müll von diesem Rüdiger Hoffmann, der Bezieht sich nicht auf das RuStAG sondern auf die Weimarer Verfassung der Hochstapler. Nochdazu hat Russland sich schon beschwert dass so viele Schutzanträge Stellen. Wer Personal der BRD ist und nicht deutscher nach RuStAG1913 ist, dem kann auch aus Russland nicht geholfen werden.

  3. „Bedauerlicherweise war jedes Mädchen, das ich sah – auch jene mit sechs und sieben Jahren, die im Park spielten – in einen Hijab und ein Schulter-zu-Zehen-Kleid gehüllt, damit kein Mann ihr Fleisch erblicken konnte“, sagt der Daily Mail-Reporter.

    Ist es das, was die Multikulti-Fanatiker für Europa wollen?

    die roth und die künast sind dafür, und ich würde es für die auch begrüßen, dann sehen wir deren dummen und häßlichen fressen nicht mehr wenn die in diesen schwarzen wischmob gewickelt wären.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.