China sagt, es werde Russland uneingeschränkt unterstützen, seine Initiativen zur Zukunft des Verbands der fünf großen Schwellenländer der Welt (BRICS) vorzulegen, da Moskau den einjährigen Vorsitz des Handelsblocks übernommen habe.

Von Redaktion

Russland hat am Montag die diesjährige rotierende Präsidentschaft der BRICS-Staatengemeinschaft übernommen. Es ist geplant, im Juli den 12. BRICS-Gipfel in Sankt Petersburg abzuhalten.

„China wird die Vorbereitungsarbeit Russlands Präsidentschaft voll unterstützen, die enge Zusammenarbeit mit Russland und anderen BRICS-Ländern fortsetzen und den vollen Erfolg des Treffens in Sankt Petersburg fördern“, sagte der Sprecher des Außenministeriums, Geng Shuang. Er sagte, Peking „freut sich auf neue Fortschritte und Früchte im Rahmen der BRICS-Zusammenarbeit im ‚Jahr Russlands‘.“

„China erwartet auch, dass die BRICS-Staaten eine größere Rolle bei der gemeinsamen Wahrung des Weltfriedens und der Entwicklung spielen“, ergänzte er.

Moskau plant, während seines Vorsitzes rund 150 Aktivitäten auf verschiedenen Ebenen durchzuführen. Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte, der Block werde für die Mitgliedsländer weiterhin zentral bleiben und die Werte des Multilateralismus schützen.

Loading...

Die Gruppe, zu der auch Brasilien, Indien und Südafrika gehören, repräsentiert zusammen mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung.

Während des jährlichen BRICS-Gipfels kritisierten der chinesische Präsident Xi Jinping und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin den politisch motivierten Protektionismus in einer Zeit der globalen Verlangsamung. Sie forderten die Welt auf, die Märkte mit fairen und nichtdiskriminierenden Handelsregeln offen zu halten, und schworen, sich gegen den Protektionismus und den Unilateralismus in der Handelspolitik der Vereinigten Staaten zu behaupten.

Die USA haben vor etwas mehr als zwei Jahren einen Handelskrieg gegen China begonnen, der die Weltwirtschaft schwer getroffen hat.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.