Libanon: Angst vor einer Radikalisierung von Demonstranten

Die bislang friedlichen Proteste im Libanon werden zunehmend gewalttätig. Dies sorgt für Befürchtungen einer Eskalation. Von Redaktion Die libanesischen Sicherheitskräfte sind mit Demonstranten zusammengestoßen, deren einst friedliche Proteste nach etwa drei Monaten Unruhen zunehmend gewaltsam wurden. Demonstranten warfen Steine, Feuerwerkskörper und andere Geschosse auf Sicherheitskräfte, die daraufhin Tränengas, Gummigeschosse und […]

^

IWF warnt weiter vor globalem Wirtschaftsabschwung

In der letzten Zeit korrigiert der Internationale Währungsfonds seine Prognosen für die weltwirtschaftliche Entwicklung immer wieder nach unten. Lichtblicke sind nicht in Sicht. Von Redaktion Nachdem der IWF im Oktober seine globalen Konjunkturaussichten für 2019 auf 2,9 Prozent gesenkt hatte, was den niedrigsten Stand seit der Finanzkrise darstellte, und drohte, […]

^

Die neue Protestkultur

In den letzten Jahren ist die neue Protestkultur nicht nur in Deutschland vielfältig zu beobachten. Es wird für alles und gegen alles gerne protestiert. Die Menschen gehen auf die Straßen und wollen ihre eigene Meinung durchsetzen. Der Austausch dabei kommt aber fast immer zu kurz. Denn mit der Protestkultur ist […]

^

Imperium auf Pump

Jede US-Staatsanleihe die gekauft wird hält das US-Imperium weiterhin am leben. Ohne die Fähigkeit enorme Schulden zu machen, wäre es schon längst kollabiert. Von Marco Maier Wissen Sie, wie viele Schulden die Vereinigten Staaten von Amerika inzwischen angehäuft haben? Ich sage es Ihnen: rund 23 Billionen Dollar. Das sind 23.000 […]

^

Trump: Gute Beziehungen zu Russland und China sind für die USA von Vorteil

Die Vereinigten Staaten sollten jedoch niemals zulassen, dass andere Länder sie in ihrem eigenen Interesse nutzen, sagte der US-Präsident. Von Redaktion US-Präsident Donald Trump ist der Ansicht, dass Washington gute Beziehungen zu Moskau und Peking unterhalten sollte, aber die Vereinigten Staaten sollten niemals zulassen, dass andere Länder es in ihrem […]

^

Syrische Dschihadisten fliegen per Linienflug nach Libyen

Über die Türkei fliegen Dschihadisten aus Syrien nach Libyen, um dort im Auftrag Erdogans für die Einheitsregierung zu kämpfen. Dies zeigen neue Aufnahmen. Von Redaktion Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan warnt weiterhin davor, dass terroristische Gruppierungen sowie eine „Flut von Flüchtlingen“ an den Ufern Europas auftauchen werden, wenn die […]

^

Politikversagen: Bundespolizei muss Anforderungen für Bewerber senken

Dank der höchst erfolgreichen Bildungs- und Gesundheitspolitik der letzten Jahrzehnte muss die Bundespolizei die Anforderungen für die Bewerber senken. Von Michael Steiner Die Bundespolizei braucht mehr Personal. Weil neue Stellen geschaffen werden und auch immer mehr Pensionierungen anstehen, ist der Bedarf hoch. Doch die Anforderungen in Bezug auf Deutschkenntnisse und […]

Die wahnsinnige Geopolitik der israelischen EastMed-Gaspipeline

In einer Zeit, in der die Welt das Risiko eines Weltkrieges wegen der Ermordung eines führenden iranischen Generals und anderer Provokationen durch die USA kollektiv außer Acht lässt, hat Israel beschlossen, ein Erdgaspipeline-Abkommen mit Griechenland und Zypern zu unterzeichnen, das dem Werfen einer entsicherten Handgranate in die hyper-angespannte Region entspricht. […]

^

Eine beunruhigende demografische Entwicklung: Stehen wir am Rande des Aussterbens?

Die Völker in den entwickelten Ländern sterben wohl mangels Geburten aus. Sie werden von internationalistischen Politikern durch Zuwanderer ersetzt. Von Vladimir Odintsov / New Eastern Outlook Nach einer Schätzung der Vereinten Nationen wird die Weltbevölkerung in naher Zukunft voraussichtlich rund 11 Milliarden Menschen erreichen. Das jährliche Wachstum beträgt höchstens 0,1 […]

^

NRW: Keine Aufnahme von Mittelmeer-Migranten

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen stellt sich gegen die Städte-Initiative zur Aufnahme von Mittelmeer-Migranten. Man wolle keine Privilegierung. Von Redaktion Die Landesregierung stellt sich gegen den Plan von Köln, Düsseldorf und Bonn sowie weiterer 13 Städte und Gemeinden aus NRW, aus Seenot gerettete Bootsflüchtlinge freiwillig aufzunehmen. „Wer Bootsflüchtlinge bevorzugt aufnimmt, provoziert, […]