Die Gräueltaten der Westalliierten während und nach dem Zweiten Weltkrieg werden gerne verschwiegen. Dabei haben sie mehr zivile Tote zu verantworten als die Sowjets.

Von Michael Steiner

Wenn es um den Zweiten Weltkrieg geht, fokussiert man sich gerne auf die Gräueltaten der Verlierer Deutschland und Japan, sowie jene der Sowjets. Doch die Westalliierten haben auch keine Weiße Weste, was Kriegsverbrechen und Angriffe auf zivile Ziele anbelangt.

Nach der besten verfügbaren Studie zu diesem Thema hat Deutschland 5,3 Millionen Soldaten durch den Zweiten Weltkrieg verloren. Davon gingen 340.000 in Westeuropa, 150.000 in Italien, 16.000 in Afrika und bis zu 225.000 auf See und in der Luft über Deutschland verloren.

Zusätzlich verloren die Deutschen bei den Endkämpfen in Deutschland im Jahr 1945 1.230.000 Soldaten, von denen Rüdiger Overmans in seinem Buch „Deutsche militärische Verluste im Zweiten Weltkrieg“ schätzt, dass ein Drittel oder 410.000 von den Westalliierten zugefügt wurden. Insgesamt verloren die Deutschen knapp 1,2 Millionen Soldaten an die westlichen Alliierten, vor allem an die Angloamerikaner.

Währenddessen starben im Verlauf des Krieges zwischen 360.000 und 460.000 deutsche Zivilisten bei der angloamerikanischen strategischen Bombardierungskampagne gegen deutsche Städte. Für drei deutsche Soldaten töteten die Anglo-Amerikaner auch einen deutschen Zivilisten (oder manchmal einen Zwangsarbeiter oder einen verbündeten Kriegsgefangenen).

Dies ist auch nicht die vollständige Auflistung der angloamerikanischen Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg in Europa. Schätzungsweise 60.000 Zivilisten wurden bei den Bombenangriffen auf Frankreich getötet, ebenso viele in Italien. Weitere 20.000 wurden bei alliierten Bombenangriffen in den Niederlanden getötet.

Der vollständige Premium-Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.

Bitte hier klicken und ein Abo (Werbefreiheit, Extras) 

bereits ab € 4,95/Monat abschließen!

Liebe Leser, wenn sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen sie per email: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für ihre Hilfe!

One thought on “Zweiter Weltkrieg: Der Vernichtungskrieg der Westalliierten”

  1. Die Ergebnisse der Beutezüge in Deutschland dürften für die Verbrecher von außen, gemessen an qualitativen Dimensionen wohl einmalig und unerreichbar für alle zukünftigen Nachahmer bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.