US-Außenminister Mike Pompeo trägt die Entscheidung von Präsident Trump bezüglich Syrien mit. Die USA seien weiterhin sicher.

Von Redaktion

Die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Truppen aus Nordsyrien abzuziehen, war richtig, sagte US-Außenminister Michael Pompeo am Freitag gegenüber dem Radiosender KPRC.

„Wir haben die Luftstreitkräfte zur Verfügung gestellt. Das war ein wesentliches Element des Erfolgs. Amerika sollte stolz auf das sein, was wir dort erreicht haben“, so der frühere CIA-Chef zum Sender.

Wobei sich die Frage stellt, was die Amerikaner dort erreicht haben, außer Syrien weiter zu destabilisieren und halsabschneidende Islamisten und Dschihadisten mit Kriegsgerät auszurüsten.

Er fügte hinzu, dass Amerika trotz des Rückzugs, wenn die Umstände es erforderten, ohne diese Truppen in Nordsyrien sicher wäre. „Wir haben große Streitkräfte im Irak. Wir haben immer noch erhebliche Streitkräfte in Syrien. Ich bin zuversichtlich, dass Präsident Trump uns weiterhin ermahnt“, erklärte Pompeo.

Loading...

Seit 2001: US-Kriege töteten mindestens 3,1 Millionen Menschen

Nun gut, in den letzten Jahren haben die Amerikaner mindestens sieben Staaten bombardiert und attackiert, während die USA zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr gewesen wäre, dass ein anderes Land eine militärische Aktion auf das US-Territorium gestartet hätte.

Doch selbst die hohe US-Politik ist dermaßen von der eigenen Propaganda indoktriniert, dass sie schon in einer völligen Filterblase lebt und von der Realität da draußen in der weiten Welt kaum mehr etwas mitbekommt.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

One thought on “Pompeo unterstützt Trumps Syrien-Entscheidung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.