Die westlichen Mainstreammedien wollten BRICS für tot erklären. Doch wie man sieht, ist dem absolut nicht der Fall. Im Gegenteil…

An Interesse für den kürzlich abgeschlossenen neunten BRICS-Gipfel in Brasilien mangelt es nicht. Dieser Verband vereint insgesamt fünf Länder. Sein Name ist eine Abkürzung für die Volkswirtschaften Brasiliens, Russlands, Indiens, Chinas und Südafrikas. Dieser Block repräsentiert 23 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung und rund 18 Prozent des Welthandels mit einem kombinierten BIP von unglaublichen 15,435 Billionen Dollar. Noch wichtiger ist jedoch, dass 42 Prozent der Weltbevölkerung davon betroffen sind.

Das diesjährige Gipfeltreffen stand unter dem Motto „Stärkere Partnerschaft für eine bessere Zukunft“. Dieses Motto bestimmte die heftigsten Herausforderungen der internationalen Gemeinschaft – Instabilität, regionale Unsicherheit, der Zustand der Weltwirtschaft und der Zustand in Handel und Finanzen.

BRICS-Gipfeltreffen in Brasilien 2019. Bild: kremlin.ru

Zusätzlich zu den Eröffnungsreden der Staats – und Regierungschefs der einzelnen Mitgliedstaaten fanden mehr als hundert verschiedene Sitzungen und Veranstaltungen verschiedener Größenordnungen statt, bei denen innovative Entwicklungen und die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit erörtert und Ansichten zu Kooperationsbemühungen zwischen den Mitgliedstaaten in Bereichen wie Handel, Gesundheitswesen und Sicherheit dargelegt wurden.

Es gab Stimmen, die die Notwendigkeit einer Modernisierung der BRICS-Partnerschaftsstrategie und einer proaktiveren Einigung bei UN-Veranstaltungen befürworteten. Die Regierungschefs betonten nicht nur die Notwendigkeit einer Intensivierung von Handel und Investitionen, sondern forderten auch eine Reform des globalen Regierungssystems, um dem politischen und wirtschaftlichen Chaos in bestimmten Regionen der Welt ein Ende zu setzen.

Der vollständige Premium-Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.

Bitte hier klicken und ein Abo (Werbefreiheit, Extras) 

bereits ab € 4,95/Monat abschließen!

Liebe Leser, wenn sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen sie per email: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für ihre Hilfe!

One thought on “Inzwischen ist BRICS am Leben und gesund”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.