Frauen werden in Deutschland zunehmend von Gewalt durch ihre Partner oder Ex-Partner bedroht.

Von Redaktion

Mord, Totschlag und Körperverletzung, Vergewaltigung, Stalking, Freiheitsentzug und Zwangsprostitution sind Beispiele für häusliche Gewalt, von der Frauen besonders betroffen sind, und, wie Martin Armstrong von Statista ausführt, haben Fälle häuslicher Gewalt gegen Frauen im vergangenen Jahr in Deutschland wieder zugenommen.

Laut einer aktuellen Studie des Bundeskriminalamts (BKA), die heute von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey vorgelegt wurde, handelte es sich bei 81 Prozent der Opfer partnerschaftlicher Gewalt in Deutschland im Jahr 2018 um Frauen. Giffey sagte, die Zahlen seien schockierend:

„Sie zeigen, dass viel zu viele Frauen weiterhin Gewalt durch ihren Partner oder Ex-Partner erleiden. Im Jahr 2018 wurde mehr als einmal pro Stunde eine Frau in einer Beziehung gefährlich verletzt.“

Infographic: Violence against women continues to rise in Germany | Statista You will find more infographics at Statista

Loading...

Laut BKA wurden 2018 122 Frauen von ihren Partnern oder Ex-Partnern getötet, etwas weniger als im Vorjahr. Insgesamt hat sich die Zahl der von einem Partner begangenen Gewaltakte jedoch erhöht – von 113.965 im Jahr 2017 auf 114.393 weibliche Opfer im Jahr 2018. Darüber hinaus gab es 26.000 Männer, die von ihrem Partner oder Ex-Partner bedroht, gezwungen oder verletzt wurden.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

One thought on “Gewalt gegen Frauen nimmt in Deutschland weiter zu”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.