Was ist, wenn Syrien und die Kurden ein Schlüsselpunkt für die Globalisten ist, ihre „Neue Weltordnung“ umzusetzen? Eine kontroverse aber interessante Analyse.

Seit vielen Jahren habe ich mich intensiv mit Syrien befasst, wobei die Bedeutung des Landes für die globalen Eliten als eine Art geopolitischer Zünder im Vordergrund stand. Der erste Domino in einer Kette von Dominosteinen, der zu einem Krieg mit internationalen Mächten führen könnte. Ich glaube, dieser Krieg wird sich an mehreren Fronten entwickeln, am wichtigsten an der Wirtschaftsfront, aber es könnte sich durchaus zu einem heißen Krieg entwickeln, an dem zahlreiche Akteure beteiligt sind.

Syrien ist in der Tat so wichtig, dass das Establishment alle Diskussionen darüber, was dort wirklich vor sich geht, im Nebel der Propaganda sorgfältig unterdrückt hat. Und machen Sie keinen Fehler, BEIDE, Republikaner und Demokraten sowie die östlichen und westlichen Regierungen beteiligen sich an den Lügen und der Fehlleitung. Offensichtlich ist die erste und wichtigste Lüge eine vielseitige, und wir können nicht weitermachen, bis sie zerlegt ist – ich spreche von der Lüge des US-Engagements in der Region.

Der vollständige Premium-Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.

Bitte hier klicken und ein Abo (Werbefreiheit, Extras) 

bereits ab € 4,95/Monat abschließen!

Liebe Leser, wenn sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen sie per email: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für ihre Hilfe!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here