Der Irak und Pakistan werden als Vermittler der Bemühungen gesehen.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Am 14. September trafen jemenitische Drohnen ein zwei saudische Ölraffinerien. Regierungsvertreter aus den Vereinigten Staaten von Amerika und Saudi-Arabien machten eine große Sache daraus und behaupteten auch, dass es das Werk des Iran war und nicht das der jemenitischen Houthi-Bewegung, obwohl sie keine Beweise vorlegen konnten. Die Erwartung war, dass dies eine weitere Chance sein würde, Präsident Trump in einen Krieg mit dem Iran zu stürzen.

Drei Wochen und einige weitgehend sinnlose Sanktionen später scheinen sich die Saudis damit abzufinden, diesen Krieg nicht einfach zu beginnen. Ihr Rückzugsplan sieht vor, dass sie jetzt versuchen sollten, einige indirekte Verhandlungen mit dem Iran aufzunehmen, um die Spannungen abzubauen, nachdem sie jahrelang damit beschäftigt waren, diese Spannungen auf einen Siedepunkt zu bringen.

Wie dieser Prozess genau verläuft, ist unklar, aber irakische und pakistanische Regierungsvertreter sagen, dass sie vom saudischen Kronprinzen in die Angelegenheit einbezogen wurden, und beide haben nun die Absicht, als Vermittler für die indirekten Gespräche zu dienen.

Loading...

Der Iran ist an Bord bei den Bemühungen, aber obwohl berichtet wird, dass sie die ganze Sache begonnen haben, sagen saudische Regierungsvertreter jetzt, dass sie die Idee in Betracht ziehen, aber sicherstellen möchten, dass jeder denkt, dass der Irak und Pakistan einseitig handeln und nicht sie sich an jemanden gewandt haben.

Eine offizielle saudische Erklärung besteht auch darauf, dass, nachdem die Eskalation allein die Schuld des Iran war, dieser mit der Deeskalation beginnen muss, und dass es nicht Aufgabe der Saudis ist, dies zu tun. Das entspricht der Haltung der Saudis, zu versuchen, jede Aktion im Nahen Osten zu provozieren, aber auch eine Erzählung aufrechtzuerhalten, in der sie eigentlich nichts getan haben und nur auf alles reagieren, was passiert.

Nachdem sich die Saudis normalerweise an die USA wenden, um die von diesen gewünschte Politik voranzutreiben, ist es bemerkenswert, dass die USA offenbar nicht in diesen Friedensprozess eingebunden zu sein scheinen. Es sieht so aus, als wären selbst die Saudis sich bewusst, dass die Vereinigten Staaten von Amerika keine Nation sind, die man benutzen könnte, um Frieden zu schließen.

Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here