Asylbewerber auf der italienischen Insel Lampedusa. Bild: Flickr / Noborder Network CC BY 2.0

Die Zahl der Asylanträge in Europa steigt wieder deutlich an, wie Daten der EU-Asylbehörde EASO zeigen.

Von Michael Steiner

Offiziellen Daten der EU-Asylbehörde EASO zeigen, dass bis zum Stichtag 24. September insgesamt bereits 487.000 Asylanträge in den Ländern der Europäischen Union, der Schweiz und Norwegen gestellt .Dies entspricht einem Plus von rund zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der türkische Feldzug in Nordsyrien könnte zu einem weiteren Anstieg führen.

Dies führt dazu, dass aus der Unions-Bundestagsfraktion nun Forderungen kommen, die bislang lediglich von der AfD zu vernehmen waren. „Dauerhaft darf es keine illegale Migration nach Europa geben, weder auf dem Land- noch auf dem Seeweg. Es ist höchste Zeit für einen Paradigmenwechsel in der Seenotrettungspolitik der EU nach dem Vorbild des australischen ‚No-way‘-Prinzips“, sagte Kai Wegner, Vorsitzender der Berliner CDU, der „Welt“. Laut dem Bundestagsabgeordneten würde dies bedeuten, „alle auf dem Mittelmeer aufgegriffenen Menschen ohne Ausnahme zurück zu bringen“.

Damit würden „Anreize für Überfahrten mit nicht hochseetauglichen Booten auf Null reduziert und dem Sterben auf dem Mittelmeer endlich ein Ende bereitet“. Die EU-Staaten müssten dann mit viel Geld und Personal eine menschenwürdige Unterbringung in Rückkehrzentren gewährleisten. Auch müsse geprüft werden, ob und wie besonders Schutzbedürftige legal eingeflogen werden können. „Solange die illegale Zuwanderung anhält, werden die politischen Ränder stärker“, sagte Wegner.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

4 KOMMENTARE

  1. Es ist schier unbegreiflich dass die Mehrheit der €uropäer so abgekoppelt von den Vorgehen um sie selbst dahinvegetieren als gäbe es kein Ineinandergreifen von Ursache und Wirkung.
    Es ist fatal. Wie kann man dabei nur so hinwegblicken, wie drüber hinweg steigen?

    • Linke Indoktrinierung schon im Kindergarten (wirkt sich auf alle jungen Leute aus)
      Linke feministische Indoktrinierung der Frauen vor 30 Jahren (wirkt sich auf alle Frauen aus, die mindestens 45 Jahre alt sind)
      Und Männer wollen natürlich den Frauen gefallen… also wirkt sich das auch auf bis60 jährige Männer aus… (an der Stelle sollte man lieber ein ein anders Wort als „Männer“ nehmen, aber was solls)

  2. Das sind alles total leere Worte, ohne auch nur einen Hauch von einer möglichen gewollten Umsetzung.

    Der Stopp einer weiteren staatlich forcierten Migration erfolgt erst, wenn die Umvolkung planmäßig abgeschlossen ist oder der Staat völlig bankrott ist und die „Migranten“ sich selbständig nehmen, was ihnen versprochen wurde – also wenn ein durch den Staat erzeugter Bürgerkrieg herrscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here