Die Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen sind geschlagen. Das Ergebnis: Zusammengerechnet führt die AfD vor der CDU.

Von Michael Steiner

In Brandenburg, Sachsen und Thüringen schritten in diesem Jahr mehr als 4,5 Millionen Menschen zu den Landtagswahlen. Auch wenn dort SPD, CDU bzw. Linke jeweils stärkste politische Kraft wurden, so war die AfD stets die Nummer 2. Das wirkt sich auch auf das Gesamtergebnis aus.

Zusammengerechnet erhielt die AfD über 1,15 Millionen Stimmen was 25,4 Prozent Wähleranteil entspricht. Damit liegt sie knapp vor der CDU, die insgesamt mehr als 1,33 Millionen Wähler (25,0 Prozent) gewinnen konnte. Mit knapp 704.000 Wählern und 15,5 Prozent kommt die Linke abgeschlagen auf den dritten Platz.

Für die SPD waren die drei Wahlen trotz des Siegs in Brandenburg ein Desaster: nur knapp 590.000 Wähler in den drei Bundesländern entschieden sich für die Sozialdemokraten. Das sind gerade einmal 13,0 Prozent. Auch die Grünen mit mehr als 380.000 Wählern (8,4 Prozent) können dort nicht an die westdeutschen Werte herankommen.

Und die FDP? Auch wenn sie in Thüringen mit nur 5 Stimmen die 5-Prozent-Hürde und so den Einzug in den Landtag geschafft hat, so sieht es insgesamt mau aus: nur rund 204.000 Wähler gaben ihr die Stimme, was einem Schnitt von 4,5 Prozent entspricht. Die sonstigen Parteien erhielten etwa 375.000 Stimmen bzw. 8,2 Prozent.

Loading...

Damit wird klar, dass die AfD im Osten (abgesehen von Berlin) tatsächlich zur neuen Volkspartei avanciert ist. Immerhin kann sie in den Umfragen in Mecklenburg-Vorpommern derzeit mit 20 Prozent (in etwa gleichauf mit CDU und SPD) rechnen und in Sachsen-Anhalt immerhin mit 19 Prozent (dort führt die CDU vor der Linken). Bleibt es so, fällt die AfD zwar hinter die CDU auf den zweiten Platz zurück, dennoch bleibt der Osten mehrheitlich Mitte-Rechts. Und bis 2021, wenn dort die Landtagswahlen anstehen, könnte es dort immer noch zu Verschiebungen zugunsten der AfD kommen.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

One thought on “Die AfD erobert den Osten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.