Assad: Illegale fremde Truppen müssen abziehen

Syriens Präsident fordert sämtliche illegal im Land befindlichen Truppen zum Abzug auf. Dies betrifft die Türkei genauso wie die USA.

Von Redaktion

Der syrische Präsident Bashar al-Assad hat einen vollständigen Stopp der türkischen Operation gegen kurdische Truppen im Nordosten Syriens und einen vollständigen Rückzug ausländischer Truppen, die sich illegal in syrischen Gebieten aufhalten, gefordert.

Bei einem Treffen mit einer russischen Delegation unter der Leitung des Sonderbeauftragten des Kremls für Syrien, Alexander Lawrentjew, in Damaskus am Freitag sagte Assad, dass die Bemühungen auf die Beendigung der Operation Quelle des Friedens und den Abzug aller illegalen Streitkräfte, einschließlich der türkischen und amerikanischen Soldaten, aus syrischen Gebieten gerichtet sein müssen.

Sie gelten nach internationalen Konventionen als Besatzungstruppen. Das syrische Volk habe dementsprechend das Recht, mit allen verfügbaren Mitteln Widerstand zu leisten, sagte Assad.

Am Donnerstag sagte der syrische Führer, Damaskus werde eine angemessene Reaktion auf die Bodenoffensive türkischer Soldaten und alliierter Milizen gegen kurdische Kämpfer in der Region geben.

Loading...

„Egal, welche falschen Parolen für die türkische Offensive erfunden werden könnten, es ist eine flagrante Invasion und Aggression. Syrien hat häufig (von der Türkei unterstützte) Stellvertreter und Terroristen an mehr als einem Ort getroffen. Syrien wird auf den Angriff reagieren und ihn überall auf syrischem Territorium mit allen legitimen Mitteln bekämpfen“, sagte Assad dem besuchenden irakischen nationalen Sicherheitsberater Falih al-Fayyadh in Damaskus.

Spread the love
Lesen Sie auch:  "Schutz der NATO-Ostflanke": Polen wird 1.000 US-Soldaten aufnehmen

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.