Abgesang auf ein fast schon verlorenes Land

Merkel-Deutschland im Jahre 2019 und wie es seinen Untergang noch verhindern könnte.

Von Eva-Maria Griese

Wer ein florierendes Land in so kurzer Zeit wie möglich in so vielen Bereichen wie möglich und so gründlich wie möglich zerstören möchte, der kann sich guten Rat bei Angela Merkel holen. Das katastrophale Ergebnis ihrer Kanzlerschaft lässt nur einen Schluss zu: Merkel hat Deutschland absichtlich und mutwillig zerstört. Sie denkt ja als Physikerin die Dinge angeblich immer vom Ende her.

Es kann weder Dummheit noch Inkompetenz und auch nicht Fahrlässigkeit sein, dass aus einer blühenden und von der ganzen Welt bewunderten Nation, in der man vor zwei Jahrzehnten wirklich noch sehr gut und auch gerne leben konnte, ein zutiefst gespaltenes, hoch verschuldetes, von Islamisten bedrohtes und dem wirtschaftlichen Kollaps geweihtes Land wurde.

Energiewirtschaft, Stromversorgung, Bundeswehr, Wohnungsnot, Altersarmut und zunehmende Islamisierung sind noch längst nicht alle Baustellen in der Bundesrepublik

Der Wirtschaftsmotor Autoindustrie ist dank völlig überzogener Vorgaben bei Abgaswerten massiv ins Stottern geraten. Wie Dominosteine fallen auch die Zulieferer und im Wochentakt gehen tausende Arbeitsplätze verloren.

Loading...

Nach Fukushima hat ein überstürzter und als Energiewende verkaufter Ausstieg aus der Atomindustrie zwar den zu entschädigenden Betreibern der sichersten Atommeiler der Welt Geld in die Kassen gespült, ebenso den eilig beauftragten Investoren in Windräder, der Strom für Verbraucher und Industrie aber ist so teuer wie nirgends in Europa. Täglich mehrmals muss inzwischen die Gefahr eines flächendeckenden Blackouts durch kurzfristige Gegenmaßnahmen oder Abschaltung großer Verbraucher abgewendet werden. Das Amt für Katastrophenschutz hat den Bürgern bereits Krisenbevorratung anempfohlen, denn staatliche Vorsorgereserven waren gestern…

Mit Sicherheit kontraproduktiv ist in diesem Szenario der populistische Hype um E-Scooter und Elektroautos

Sie hinterlassen bei ehrlicher Betrachtung noch dazu einen weitaus größeren ökologischen Fuß- bzw. Reifenabdruck als der gute alte Diesel. Dem Klima ist das alles sowieso egal, es erwärmt und verändert sich in erster Linie durch Sonnenaktivitäten und verschiedene Prozesse im Orbit. Das versuchen inzwischen zahlreiche ernsthafte Wissenschaftler den Greta-Jüngern verzweifelt näherzubringen. Von den Medien können sie allerdings mangels eigener Lobby keine Schützenhilfe erwarten.

Der Ausstieg aus dem Kohlebergbau wird zwar leider auch nicht das Klima retten, aber dafür der von der Kohle abhängigen Stahlindustrie enorme Probleme bereiten, und sie muss, so sie überhaupt überleben wird, die Kohle für ihre Hochöfen wohl aus China importieren.

Merkel will im Alleingang das Weltklima und Armutsmigranten aus aller Welt retten und richtet dabei das eigene Land zugrunde

Die Ernennung einer absolut inkompetenten Verteidigungsministerin war für die inzwischen völlig heruntergewirtschaftete Bundeswehr ein Schuss ins Knie, für Ursula von der Leyen aber dennoch das Sprungbrett in die EU-Kommission. AKK wird, da fachlich ebenso inkompetent, das Zerstörungswerk fortsetzen. Und das in einer Zeit, in der man die Bundeswehr bald schon dringend im eigenen Lande brauchen würde und nicht in einem Syrien, das gerade von Trump und Putin befriedet wird.

Lesen Sie auch:  BND-Risikoanalyse: Verlieren die USA die Kontrolle über ihre Atomwaffen?

Die jahrelangen Einsparungen bei der Polizei erweisen sich als umso fataler, als gleichzeitig die Kriminalität dank der ins Land geholten Fachkräfte für Drogenhandel und Messermord massiv angestiegen ist und nur in der geschönten Statistik absolut kein Problem darstellt.

Die innere Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet und der Warnindex für Reisewarnungen hat ein Niveau erreicht, das über jenem von Polen, Rumänien, Bulgarien und den meisten anderen Balkanländern liegt.

Man muss keine Verschwörungstheorien bemühen, die Realität im Land der Dichter und Denker ist längst schlimmer als die Pläne der Herren Hooten oder Kaufmann. Germany must perish – Merkel zeigt wie es geht…

„Super, Deutschland schafft sich ab… Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.“

Diese Zeilen schrieb Merkel-Liebling Deniz Yücel, der sich Journalist nennen darf, vor Jahren in der TAZ. Merkel setzte sich später persönlich dafür ein, damit er aus einem türkischen Gefängnis freikam, was von den deutschen Medien als Sieg der Pressefreiheit gefeiert wurde. Die TAZ-Kolumne mit den Hasskommentaren Yücels ist immer noch online. Wahrscheinlich weil man beim NetzDG von Heiko Maas mit dem Löschen nicht systemkonformer Kommentare der vielen bösen Rechten und Nazis bereits ausgelastet ist.

Inzwischen hat sich das Land nicht nur politisch und gesellschaftlich enorm verändert

In allen Großstädten haben sich in gewissen Vierteln Parallelgesellschaften inmitten des Wohlfahrtsstaates – aber abseits von Recht und Gesetz – gemütlich eingerichtet. Und in den so beliebten Innenstädten fühlt man sich heute immer öfter an den Balkan erinnert. Kaum ein deutsches Wort, geschweige denn ein deutscher Satz ist zu hören. Multikulti, das von Merkel noch vor wenigen Jahren als gescheitert bezeichnet wurde, hat auch optisch das Stadtbild übernommen. In jeder deutschen Großstadt sind schon mehr als die Hälfte der unter Sechsjährigen Kinder von Migranten

Die Gefahr eines islamistischen Anschlags mit vielen Toten ist keineswegs nur eine abstrakte Gefahr

Die Bundeswehr bereite sich heimlich auf einen massiven Terrorakt im Inland vor. Das berichtete kürzlich der Deutschlandkurier. Kaum ein Deutscher kennt das Städtchen Schnöggersburg. In den Attrappen dieser riesigen für militärische Übungen zum Häuserkampf extra erbauten Anlage bereiten sich jährlich über 25.000 Übungsteilnehmer für die Auslandseinsätze der Bundeswehr vor. In diesem Fall scheinen die Geldsorgen der Bundeswehr keine Rolle zu spielen.

Lesen Sie auch:  Nord Stream 2: Scharfe Kritik an US-Sanktionsdrohungen aus Berlin

Diese Einheiten könnten jederzeit auch im eigenen Land gebraucht werden, wenn womöglich jene strenggläubigen Moslems, die den Koran und seine Suren ernst nehmen, von ihren Anführern zum flächendeckenden Dschihad aus dem Innern aufgerufen werden. Erdogan hatte ehrlicherweise schon 1998 gewarnt, aber Allahs Mühlen mahlen, unserem Gott sei Dank, ebenfalls langsam…

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

Merkels großartiger Deal mit dem Sultan vom Bosporus bringt regelmäßig des nächstens immer mehr dieser Soldaten sogar per Flugzeug ins Land. Die Einhaltung dieses Deals von deutscher Seite und die Zahlung von mehreren Milliarden zur Unterbringung für Flüchtlinge in der Türkei wird Erdogan aber nicht mehr lange davon abhalten, diese Leute ins Land ihrer Träume ziehen zu lassen. Er hat es ja bereits angedroht. Die Armee Allahs wird wachsen.

Von Sondereinsatzkommandos im Umfeld von Moscheen ausgehobene Waffenlager auch schwerer Kriegswaffen können diesen perfiden Plan nicht vereiteln, sie beweisen nur seine Existenz und werden deshalb tunlichst verschwiegen. https://www.unzensuriert.at/content/0021398-cdu-politiker-schlaegt-alarm-polizei-verheimlicht-ausgehobene-waffenlager-von/

Bei all den Bedrohungen für das Land ist das Damoklesschwert des ESM noch das geringste Übel

Mit diesem schon nach der Lehman-Krise eingeführten Europäische Stabilitäts – Mechanismus, der de facto die Finanzhoheit einem nicht gewählten aber dafür immunen EU-Direktorium übergeben hat, kann die EU jederzeit aus den Unterzeichnerstaaten Gelder in beliebiger Höhe zur Rettung maroder Länder abrufen.

Es ist schon erstaunlich, wie die Politik es geschafft hat, dass damals fast ausschließlich über den Fiskalpolitik geredet wurde. Die Medien sind halt absolut treue Herolde.

Mit gutmütigem Lächeln, den anscheinend besten Absichten und erstaunlicherweise zur lang anhaltenden Zufriedenheit der Bürger hat Merkel das Land in nur 15 Jahren fast in Grund und Boden regiert.

Dennoch ist es nicht zu spät! Ein Neustart und eine völlige Trendwende liegen in greifbarer Nähe. Das Grundgesetz hält die Lösung bereit…

Im Hintergrund gibt es viele Optimisten, die über neue Wege nachdenken und auch schon daran arbeiten. Diese wertvollen Kräfte müssen nur gebündelt werden, um Deutschland aus der Merkel-Misere in eine hoffnungsvollere Zukunft zu führen…

Das Gefühl der Ohnmacht gegenüber der Politik muss baldmöglichst überwunden werden. Aber nur gemeinsam kann man in diesem großartigen Land im Herzen Europas einen neuen Weg einschlagen.

Ein solcher Weg in eine echte Souveränität wäre zum Beispiel die Einberufung einer verfassunggebenden Versammlung.

Lesen Sie auch:  Kleine Waffenscheine: Deutsche decken sich mit Schreckschusswaffen ein

„Eine verfassunggebende Versammlung ist ein weltweit anerkannter, völkerrechtlicher Akt und hat einen höheren rechtlichen Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung.“

„Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

Basisdemokratie anstatt repräsentativer Demokratie würde verhindern, dass zwischen den Wahlen die Willkür regiert und der Wähler keine Stimme mehr hat

Für diesen Neustart braucht es erfahrene Fachleute wie beispielsweise die Verfassungsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider und Udo di Fabio, den Ökonomen Hans-Werner Sinn, den obersten Polizisten Rainer Wendt oder den Generalinspekteur a.D. der Bundeswehr, Harald Kujat und viele andere, die für das Land auch Visionen jenseits von Multikulti haben. Der Ex-Verfassungsschützer Heinz-Georg Maaßen wäre der ideale weil höchst kompetente Wegbereiter und Schirmherr für einen absoluten Neustart dieses großartigen Landes im Herzen Europas. Man kann HG Maaßen übrigens auf Twitter dazu herzlich einladen… Je mehr Leute das tun, umso besser…

Das Volk muss sich seine Macht und die Souveränität des Landes zurückholen, freiwillig verschwinden die bisherigen destruktiven Kräfte nicht von der Bildfläche

Unabdingbar für diesen Prozess ist eine absolut unabhängige Berichterstattung. Da sich die etablierten Medien wohl kaum mehr rechtzeitig auf ihre ureigenste Pflicht der Kontrolle und der wahrhaftigen Berichterstattung zurückbesinnen werden, stehen zahlreiche alternative Online-Medien wie Epochtimes, Cicero, connectiv.events, Journalistenwatch oder auch Achgut von Henryk M. Broder längst zur Verfügung.

Alle von Merkel eingeladenen echten und nicht ganz so echten Syrer können bald wieder zum Aufbau in ihr Heimatland zurückkehren. Mit einem angemessenen Teil der in Deutschland anfallenden Kosten für Asylanten kann Wiederaufbau-Hilfe geleistet werden. Die Syrer sind übrigens gerade dabei, sich eine Verfassung zu geben!

Auch Einheimische haben Menschenrechte – auf ihr Land, ihre Kultur und ihre Traditionen!

Die UNO fordert darin die „Anerkennung der dringenden Notwendigkeit, die angestammten Rechte der indigenen Völker, die sich aus ihren politischen, wirtschaftlichen und sozialen Strukturen und ihrer Kultur, ihren spirituellen Traditionen, ihrer Geschichte und ihren Denkweisen herleiten, insbesondere ihre Rechte auf ihr Land, ihre Gebiete und ihre Ressourcen, zu achten und zu fördern…“
Diese Rechte dürfen nicht nur für ethnische Minderheiten gelten, für die Deutschen sind sie bisher ignoriert worden. Fordern wir sie ein, das ist unser gutes Recht und erst recht unsere Verpflichtung gegenüber Kindern und Enkeln.

Uns allen viel Glück!

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

35 Kommentare

  1. Ausgezeichneter Artikel!
    Verstehe die Menschen nicht, die heute noch behaupten es gehe uns doch super in Deutschland…
    Die scheinen sich an die Zeit vor Murksel nicht erinnern zu können.

      1. Eben. Genau das liegt vor. Und die verstehen instinktiv, dass sie ohne dieses System
        nichts sind. Und so führen sie den Krug zum Brunnen bis er bricht.

  2. Danke, Frau Griese, für den Klartext. Zweifel bleiben aber, ob die West-Kartoffel dies vor dem Verlust des eigenen Arbeitsplatzes noch rafft.
    Darwins Gesetz wird unbarmherzig zuschlagen…..

    1. Ich hoffe das der Crash kommt und dann richtig heftig zuschlägt! Ich bin jetzt 69 Jahre alt und konnte nie ein „selbstständiges und selbstverantwortliches Leben“ führen, da mich immer wieder dumme „Zwangssysteme “ daran hinderten! Immer wieder hörte ich von den politischen Nullen Dinge wie, Solidargemeinschaft Hilfe für dies und jenes, Hilfe für die DDR, Hilfe für Säufer und Süchtige, Hilfe für unberechtigte und verbrecherische Asylanten und Politiker, Hilfe für die ganze Welt und jetzt Hilfe zur Rettung der Welt. Und da wir ja die Guten sind und alle retten wollen, arbeite ich immer noch!

  3. Was soll jetzt noch das Gefasel von Demokratie?? Wie wir sehen, ist die Demokratie die Diktatur der Dümmsten.
    Beispiel:
    2015 kam die erste Welle von Goldstücken und Bereicherern über Europa. Es wurde sogar im Fernsehen gezeigt, dass die ohne Reisedokumente ungehindert über die Grenze marschierten. Oder ganze Züge von Budapest nach München die wertvolle Fracht importierten. Mit Willkommensklatschern am Bahnhof im Fernsehen zu sehen. Der Zustand der Züge im Inneren wurde allerdings nicht gezeigt.
    Trotzdem, nachdem der EU-Rat die Quoten der Aufzunehmenden für jedes Land, das den Euro als alleiniges Zahlungsmittel hat, festgesetzt hat, und Deutschland mindestens eine Million Neubürger hatte, wurde 2017 neu gewählt. In Deutschland und in Österreich fast gleichzeitig. Wahlbeteiligung Deutschland 75%, Österreich 80%!
    Menschen ohne gültige Reisedokumente über die Grenze nach Deutschland oder Österreich zu bringen, oder einreisen zu lassen, ist Schlepperei, was bereits zwei Jahre betrieben wurde. Somit haben die Wähler eine gewerbsmäßig agierende kriminelle Institution bestätigt, über sie zu regieren.
    Intelligent ist das jedenfalls nicht. Außerdem ist bisher noch jede Demokratie pleite gegangen, das System funktioniert nicht. Buchtipps: „Demokratie, der Gott der keiner ist“, von Hans-Hermann Hoppe und „Schluss mit Demokratie und Pöbelherrschaft“, von Andreas Tögel
    Jetzt lassen wir es mal ordentlich krachen und die Evolution ihr Werk tun. Dann kriegen wir vielleicht wieder eine goldgedeckte Währung und eine Gesellschaftsordnung, wie sie Oliver Janich in dem Buch „Sicher ohne Staat“ beschreibt.
    Man muss sich ja richtig schämen, wenn man sieht, wie wir das Erbe unserer Vorfahren zerstören. Da waren die Hexenverbrennungen und der 30-Jährige Krieg kleine Ausrutscher gegen das, was jetzt läuft.

  4. Meine bisher nicht mainstreamtauglich zu beweisende Aussage, dass viele Migranten mit dem Flieger nach Deutschland geholt würden, fand ich heute morgen bestätigt… eine Anfrage der Afd ergab, dass sogar 30 Prozent mit dem Flugzeug abgeholt werden. Man hat Migranten befragt, auf welche Art sie gereist sind…

    1. Natürlich, das läuft unter Familienzusammenführung und ist von der EU ausdrücklich gewünscht (befohlen?). Weil sonst der Euro in die Rezession rutscht und hops geht, braucht es Helikoptergeld (©Ben Bernake). Da muslimische Bereicherer effektiver sind, als das Geld wahllos über Städten abzuwerfen, werden sie mit allem importiert was fliegen, schwimmen oder fahren kann. Das Wahlvolk versteht das eh nicht und läuft gerne in Wahlzellen, um: „JA, Weitermachen“, anzuordnen.

      1. Leider irren sie. Die Nichtwähler zähle ich zu den größten Flaschen der Nation. Wer nach dem Motto vorgeht, meine Stimme behalte ich für mich, radiert sich für 5 Jahre selbst. Kein Mitspracherecht zu jeglichen Themen.

        1. Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie verboten.

          Pispers hat vor Jahren eine treffende Metapher gebracht. Deutschland ist ein Zug der mit Vollgeschwindigkeit auf einen Abgrund zurast, alle 4 Jahre wird der Schaffner neu bestimmt, der aber nicht den Zug anhält, nein er schreit „Weiter so, schneller“.

          Ich schaue mir das jetzt seit 30 Jahren bewusst an und sehe Nichts. Die Protagonisten ändern sich, die Politik bleibt, mehr oder weniger, die Gleiche. Auf Bundes-Ebene, Länder-Ebene und Kommunal-Ebene.

          Alternativen zu der jetzigen Politik sehe ich eigentlich nur bei der AfD, aber zu 99,9% mutieren die zur CDU 2.0, wenn sie an die Macht kommen.

  5. Ich habe mal einen jungen Mann, ca. 25 Jahre gefragt, wie wir in Deutschland mit ca.80 Millionen Einwohnern, die Welt mit 8 Milliarden Bewohnern, retten wollen? Ich hatte das Gefühl, er konnte mit diesen Zahlen nichts anfangen!

  6. Man muss keine Verschwörungstheorien bemühen, die Realität im Land der Dichter und Denker ist längst schlimmer als die Pläne der Herren Hooten oder Kaufmann. Germany must perish – Merkel zeigt wie es geht…

    Alles richtig. Und denjenigen, die ’schon länger im Netz unterwegs sind‘ (auf den richtigen (= rechten) Seiten) schon seit Jahren bekannt.

    Nur: Das eigentliche Problem ist und bleibt nun mal … das ‚Opfah‘ der ganzen Entwicklung: der sogenannte ‚Deutsche‘. Ich habe es als absoluten Angriff und Übergriff, als … Vergewaltigung (anders kann ich das rückblickend nicht mehr sagen) erlebt, als 1973 (!) die ersten ausländischen Invasoren (zwei Italiener (mit Glubschaugen = Schilddrüsenüberfunktion) und ein (quadratischer, fetter) Grieche) in meine damalige Schule EINGEDRUNGEN sind (Genau SO … habe ich damals empfunden!), der ich … einfach nur völlig ohmächtig und hilflos gegenüberstand.

    Nun, es ist nicht bei Italienern und Griechen und Spaniern und Portugiesen geblieben. Heute ist ‚in Doisselaahn‘ die ganze Welt (wörtlich zu nehmen!) zuhause. Hin & wieder trifft man sogar noch Biodeutsche. Ja, und das Problem: Genau DIE … haben eben KEIN Problem mit dem allem. Is alles supi. Bereicherung & so. Früher gabs ja nich mal Pizza … geschweige denn Döner oder Fallaffel oder was auch immer.

    Von den noch rund 50 Millionen ‚Bio-Deutschen‘ dürften weit über 90% aus vollkommenen Holzköpfen bestehen, denen man die Haut in kleinen Stücken langsam vom Fleisch ziehen könnte … die würden (unter Garantie) NICHT merken, daß sie GEFOLTERT WERDEN!!!

    Und würde man es ihnen sagen … in langsamer und einfacher Sprache zu erklären versuchen (!) … sehe ich sie geradezu vor mir: Der absolut dumme, vollkommen verständnislose Blick … ‚was will der Idiot mir denn da erzählen…‘.

    Fazit (meinerseits): Wer dermaßen drauf ist wie dieses … Ex-Volk, der verschwindet aus der politischen und biologischen Evolutiongeschichte – und zwar vollkommen zu recht! Die ‚Auserwählten‘ (wer sich dazu übrigens in deutscher Sprache etwas informieren möchte, dem sei die Seite ‚Morgenwacht – für freie europäische Völker‘ empfohlen) sollen angeblich nur 15 Millionen sein (nach ihren eigenen Angaben), aber bevor ein Bunzel auch nur einen einzigen Gedanken gedacht hat (und das fällt ihm schon schwer genug – es sei denn, es dreht sich um: Fuuußball), hat ein ‚Auserwählter‘ sich schon drei komplette Konzepte ausgedacht, wie er dem Bunzel das Licht ausblasen kann… – traurig (sooo traurig), aber leider auch … wahr. 😥 😥

  7. Diese Rechte dürfen nicht nur für ethnische Minderheiten gelten, für die Deutschen sind sie bisher ignoriert worden. Fordern wir sie ein, das ist unser gutes Recht und erst recht unsere Verpflichtung gegenüber Kindern und Enkeln.

    Eine einfache Frage, Frau Griese: Haben Sie einen Personalausweis? Oder haben Sie einen Staatsangehörigkeitsausweis? Was die Frage soll?? Na, lesen Sie doch einfach mal hier…

    https://kleineanfragen.de/baden-wuerttemberg/16/1883-staatsangehoerigkeitsausweis

    besonders die Antwort auf die dritte Frage…

    3. Welche Dokumente erfüllen ersatzhalber den gleichen Zweck?

    Zu 3.:

    Der Staatsangehörigkeitsausweis ist das einzige Dokument, mit dem das Bestehen
    der deutschen Staatsangehörigkeit in allen Angelegenheiten, für die es rechts –
    erheblich ist, verbindlich feststellt wird (§ 30 StAG).

    Der deutsche Reisepass und Personalausweis sind kein Nachweis für die deutsche
    Staatsangehörigkeit, sie begründen nur eine Vermutung, dass der Inhaber die
    deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

    So, und nun vergleichen Sie diese Aussage mal mit den Bestimmungen in den Landtagswahlgesetzen und dem Bundeswahlgesetz, wer wahlberechtigt und wer wählbar! Da ist IMMER der Bezug auf GG 116/1 genannt – also: Wahlberechtigt/Wählbar sind … alle Deutschen im Sinne des GG 116/1.

    Und was sagt GG 116/1? „Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes (dabei: schon mal darüber nachgedacht, warum diese Formulierung nicht lautet „Deutscher ist…“, sondern „Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist …“??) ist wer vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelungen, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt …“

    Und WER besitzt nun die deutsche Staatsangehörigkeit? Richtig! Der, der einen Staatsangehörigkeitsausweis besitzt – und NUR DER!!! – , denn…

    … Der deutsche Reisepass und Personalausweis sind kein Nachweis für die deutsche
    Staatsangehörigkeit, sie begründen nur eine Vermutung, dass der Inhaber die
    deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

    Mit anderen Worten: OHNE Staatsangehörigkeitsausweis … dürfen Sie gar nicht an Wahlen teilnehmen! Und? Haben Sie an Wahlen teilgenommen? Natürlich haben sie… – und Millionen andere auch. Seit Jahrzehnten. Und damit sind ALLE entsprechend gewählten Parlamente (egal ob Bundestag oder Landtage) U-N-R-E-C-H-T-M-Ä-S-S-I-G.

    Denn ein unrechtmäßig gewähltes Parlament ist selber unrechtmäßig. Und kann damit kein rechtmäßiges Recht setzen! Auf Landesebene habe ich schon den Beweis, daß sie es akzeptieren, denn ich hatte bei mir hier in ‚Hessen‘ den MP (als Vertreter des Landes Hessen) gebeten mir den Nachweis zu erbringen, daß die zur Teilnahme an den Landtagswahlen des 5., 7. und 8. Hessischen Landtages (es ging da um die Parlamente, die das Verwaltungsvollstreckungsgesetz, das Verwaltungsverfahrensgesetz und das ‚Neugliederungsgesetz‘ – sogenannte ‚Gebietsreform‘ – beschlossen hatten) zum Zeitpunkt der Einladung auch tatsächlich im Besitz eines Staatsangehörigkeitsausweises gewesen seien.

    Ich war nämlich schon zweimal erfolgreich ‚vollstreckt‘ worden – von der Kreiskasse des Vogelsbergkreises im Auftrag des Hessischen Rundfunks. Und die dritte Vollstreckung ist mir angekündigt worden … im Oktober 2018(!). Und seitdem … habe ich nichts mehr gehört … von der Kreiskasse… 😆

    Jetzt sag mir nur noch einer, das eine habe mit dem anderen doch gar nichts zu tun. Die ist natürlich von Wiesbaden angewiesen worden die Vollstreckung einzustellen, weil der ganze Vogelsbergkreis ein Kunstprodukt der Gebietsreform von 1972 ist. Aber diese Gebietsreform … ist dummerweise von einem unrechtmäßig gewählten Parlament beschlossen worden. Nach den Aussagen einer veritablen BRD-Behörde: Dem Innenministerium von Baden-Württemberg!

    Und auf der Bundesebene habe ich eine ähnliche Anfrage gerade am Laufen … an den ‚Uhu‘ (Steinmeier). Da krieg ich spätestens im Dezember entweder den Nachweis, daß alle zur Wahlteilnahme an Bundestagswahlen Eingeladenen zu diesem Zeitpunkt einen Staatsangehörigkeitsausweis hatten … oder nicht. Und wenn nicht … kriegt er von mir noch die Bestätigung, daß alle Wahlen ab der zweiten Bundestagswahl damit dann unrechtmäßig waren, damit natürlich auch die entsprechend gewählten Parlamente … und damit natürlich alles, was diese Parlamente jemals abgenickt haben!

    Tatsächlicher Rechtsstand in diesem … Gebilde – nennen wir es einfach mal weiter ‚BRD‘ – ist also der Tag vor der Wahl zum ‚zweiten deutschen Bundestag‘!! Was, um mal ein konkretes Beispiel zu nennen, beispielsweise für die Schwulen bedeuten würde: Wer beim Einlochen erwischt wird … wird eingelocht! Denn der § 175 ist nach wir vor absolut gültig!! Weiß bloß keiner …

    Das wird noch richtig luschtig … 😥 😥

  8. „Ein solcher Weg in eine echte Souveränität wäre zum Beispiel die Einberufung einer verfassunggebenden Versammlung.“

    Da muß ich leider widersprechen. Das hieße, das Pferd vom Schwanz her aufzäumen. Solange bei der UN für Deutschland (als einzigem Land auf der Welt) die Feindstaatenklausel in Kraft ist, wird es keinen internationalen Friedensvertrag für Deutschland geben. Und DAS wäre die Voraussetzung für eine echte Souveränität Deutschlands. DANACH kann man über eine verfassungsgebende Versammlung beraten.

    1. Solange bei der UN für Deutschland (als einzigem Land auf der Welt) die Feindstaatenklausel in Kraft ist, wird es keinen internationalen Friedensvertrag für Deutschland geben.

      Es kann ohnehin keinen Friedensvertrag mit Deutschland geben, denn Deutschland ist NICHT Kriegsgegner im 1. Weltkrieg gewesen! Den Friedensvertrag kann es nur mit dem Staaten-Verein mit der Bezeichnung Deutsches Reich geben. Und dazu müßten ‚die Deutschen‘ von heute, die weit mehrheitlich Personalausweisträger sind, erst einmal ihre Rechtsstellung verändern … und wieder Staatsangehörigkeitsausweisbesitzer werden – allerdings nach RuStAG 1913!

      Angeblich soll es zwischenzeitlich ja wieder knapp unter 5 Millionen tatsächliche Deutsche geben, die ihre Deutscheneigenschaft über ihre Abstammung von Vorfahren, die vor 1913 als Bundesstaatsangehörige eines Bundesstaates des ‚Deutschen Reichs‘ nachgewiesen haben … und daher nun im Esta-Register (Esta = Entscheidungen in Staatsangehörigkeitsangelegenheiten) als ’nachgewiesene deutsche Staatsangehörige‘ beim BVA in Köln geführt werden.

      Näheres dazu bitte selber nachlesen beispielsweise hier…

      https://archive.org/details/FreiMaxVonGeheimsacheStaatsangehorigkeitFreiheitFuurDieDeutschen2017269S.Text/page/n3

      oder auch hier …

      http://gelberschein.info/#

      Ob jetzt der Staatenverein ‚Deutsches Reich‘ erst wieder hergestellt werden muß … oder ob es ausreicht, wenn eine genügend große Zahl nachgewiesener deutscher Staatsangehöriger über entsprechend gewählte Vertreter einen Friedensvertrag mit den Westalliierten (Frankreich, GB, USA) aushandeln … entzieht sich zur Zeit noch meiner Kenntnis. Sicher ist aber, daß Personalausweisträger mit Sicherheit KEINEN Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg aushandeln können, weil sie schlicht und einfach NICHT die Rechtsstellung dafür haben.

      Zur Erinnerung: Der ‚Versailler Vertrag‘ ist KEIN Friedensvertrag! Er heißt auf seinem Deckblatt ‚Treaty of peace‘ (Vertrag zum Frieden – ein ‚Friedensvertrag‘ zwischen den hoheitlichen Staaten, die den 1. Weltkrieg geführt haben, müßte ‚Peace Treaty‘ heißen) und wurde von den Westalliierten mit Repräsentanten der Weimarer Republik abgeschlossen, die, als selbstmandatiertes Gebilde, sich im Handelsrecht befindet – genauso wie alle ihr nachfolgenden politischen Gebilde (Drittes Reich, BRD, DDR, Neo-BRD), und NICHT mit dem Kriegsgegner, dem staatlich-hoheitlichen Staaten-Verein ‚Deutsches Reich‘. Dieses ist durch die Revolution von 1918 ‚in den Dornröschenschlag‘ geschickt worden … und da liegt es bis heute. Bis … ‚die Deutschen‘ sich ihrer selbst vielleicht noch einmal erinnern und genau dieses Gebilde wieder zum Leben erwecken!

      Eine ‚handelsrechtliche Verwaltung‘ wie die BRD kann jedenfalls mit Sicherheit KEINEN Friedensvertrag zum 1. Weltkrieg abschließen!

      1. absolut alles vollkommen richtig! nicht die BRD-Personen sondern nur die reichsdeutschen staatsangehörigen menschen des RustaG (1913) können das vollsouveräne Deutsche Reich (römischen Rechts, mit der Reichsverfassung von 1871) wiederherstellen, den sachwertlichen personen den status eines menschen zurückzugeben und den („ersten“) einzigen weltkrieg zu beenden – weltfrieden herzustellen.

        über irgendwelche „verfassunggebenden versammlungen“, „Alternativen Für Deutschland“, etc. sollte man noch nicht mal nachdenken dürfen – das alles lenkt nur von dem einem, einzigen richtigen, weg ab.

  9. Guter Artikel! Nur eines muss auch klar sein, Merkel allein kann das, was sie verbrochen hat, nicht alleine gemacht haben. Sie hat Mit-Zerstörer hinter sich und um sich, die sie nicht aufgehalten haben, sondern ihre Machenschaften mittrugen und ein transatlantisches Argumentarium für all die katastrophalen Auswüchse der deutschen Politik der letzten Jahre jederzeit parat hatten und weiter haben. Viele – zu viele haben diesen hohlen Stuss der Kanzlerin, im Glauben menschenfreundlich zu wirken, nachgeplappert. Da konnte man sich allein schon beim Zuhören ein Kollektiv-Träume einfangen. Die hinter Merkel förderlichen Kräfte für ihre Politik sind für Deutschland und Europa noch viel gefährlicher als sie selbst. Will heissen, nach ihrem Abgang kommt nicht zwangsläufig etwas Besseres.

  10. Werte Frau Griese!
    Werte Leser, Werte Kommentatoren!

    Hören Sie sich das Hörbuch
    Haarmann – Deutschland besetzt wieso , befreit wodurch an
    Dauer 2,5 Stunden.
    Die BRiD ist nicht Deutschland, sie ist das Besatzerkonstrukt.
    Deutschland ist ein riesiges Kriegsgefangenenlager mit eingebauter Staatssimulation.
    Die Menschen müssen das verinnerlichen.
    Im Film heißt es :“ Macht kann nur mit Macht gebrochen werden“.
    So wird es meiner Annahme auch kommen.

  11. Ganz recht! All jene die im Bundestag saßen und erst recht als jene in die in der CDU sind, haben diese Straftaten der Kanzlerin wohlwollend mitgetragen und haben in den Wahlen jetzt endlich die Quittung dafür bekommen. Die Bösen können nur gewinnen wenn die Guten nichts tun, wobei ich damit nicht sagen möchte dass in der CDU die Guten sitzen. Aber wenn Opfer und in diesem Fall sind das die Bürger, sich nicht wehren, dann sind sie zu einem Teil auch selber schuld an der Misere.

  12. Unter fast allem könnte ich mich unterschreiben. Jedoch um den Kern der Sache wurde in dem Artikel einen breiten Bogen gemacht: BRD ist ein totalitärer und faschistischer Staat, der die Großfinanz, deep state, bedient. Die Politiker wurden von dem eingekauft, die Justiz der Politik untergeordnet. So die Staatsdienste sind gezwungen einen totalitären und faschistischen Staat zu pflegen oder wenn man aus der Standpunkt des Rechtsstaats schaut, unzählige Verbrechen zu begehen. D.h. wenn es über Nacht echte Demokratie und Rechtsstaatlichkeit wieder eingeführt würde, konnte man die alle vors Gericht ziehen und verurteilen lassen: die meisten von ihnen wären nie rausgekommen. Sie sind Politiker, Staatsanwälte, Richter, Beamte. All die werden den faschistischen und totalitären Staat verbissen verteidigen. Hier nebenbei kann man die Schlussfolgerung ziehen, dass freie Wahlen von denen sicher verhindert werden müssen. Aus dem Würgegriff sich zu befreien gibt es keine legale Mitteln, weil die Auslegung von den Faschisten an der Macht in der Hand ist und sie erklären jeden Tag, dass weiß schwarz ist oder das weiße gleich weg lassen. In so einen Staat die Menschen sind völlig rechtlos und der Willkür des Regimes ausgesetzt. Noch wird ein weicher Faschismus praktiziert, der die Illusion einer Demokratie pflegt. Wenn sie in ihrer Hochmut und Verachtung für die Menschen darauf verzichten, könnten wir auf einmal Zustände erblicken, bei denen der III Reicht vor dem Krieg oder Stalins Reich wie ein Paradies vorkommen wird.

    1. BRD ist ein totalitärer und faschistischer Staat, der die Großfinanz, deep state, bedient.

      Ersetzen Sie ‚Staat‘ durch ‚Verwaltung, die die von ihr Verwalteten in dem Glauben läßt, sie sei ein Staat…‘ – dann kommts hin.

  13. Mein lieber Scholli Frau Griese da haben Sie aber kräftig zugeschlagen Gratulation, kriegen Sie damit keine Probleme in Ihrer Nachbarschaft oder in der Familie im Freundeskreis, es könnte ja sein das bei Ihnen plötzlich einmal schwarz vermummte vor der Tür stehen mit kleinen spitzen Gegenständen in der Tasche, Sie wissen was ich meine. Ansonsten meinen höchsten Respekt als ich so etwas nur annähernd in der Welt gepostet habe wurde mir umgehend lebenslänglich das Konto gesperrt, Sie sehen wir haben schon wieder NS zumindest DDR Zeiten in der BRD, kein Wunder wenn man eine lupenreine Kommunistin zur Kanzlerin macht. Für die RAF die ja in den 80ern schon mal die ersten Umsturzversuche unternommen hatte, war natürlich die Wende mit der Öffnung der kommunistischen DDR Schleuse 1989, der perfekte Zeitpunkt um wieder Hoffnung auf einen neuen Umsturz zu erreichen, dieses Mal natürlich wesentlich Aussichtsreicher als in den 80ern. Die Zusammenarbeit mit den Moslems war ja auch damals schon lange vorbereitet mit Entführung der Landshut u. ähnlichen Kriminellen Akten. Diese ganzen Migranten Horden die überfallartig Deutschland vereinnahmten, wurden ja auch von Merkel gut vorbereitet mit Werbespots wie ihr Kinderlein kommet angelockt u. als die dann kamen dachten alle na ja irgendwann werden sie das stoppen, aber doch nicht Merkel u. die politischen Bettvorleger in der CDU die spielen doch nur den nickenden Hund im Auto, zu mehr sind sie nicht fähig, ich denke das geht so weiter bis die Karre vollkommen im Dreck steckt dann hat die Schreckschraube erreicht worauf sie von ihrem Vater dem roten Kasner vermutlich vorbereitet wurde, Vernichtung Deutschland, ja u. da stehen wir jetzt wie Kaninchen u. warten auf den sicheren finalen Biss der Schlange.

    1. Danke Herr Sachs! Gestern waren ein paar gefährliche Vermummte da, aber ich konnte sie mit Süßigkeiten besänftigen. :)) Derzeit bin ich anscheinend immer noch unter dem Radar der Empörungsbeauftragten, aber es wird sich schon mal einer finden, der bei der Hotline von Herrn Haldenwang anruft. Ich möchte meinen Enkeln später sagen können: „Ich war im Widerstand“!! Bin übrigens Österreicherin, aber Mann und Kind sind Deutsche und ich bin fest entschlossen, die tausendjährige Geschichte dieser großartigen Nation gegen einen Fliegenschiss zu verteidigen.

    2. Für die RAF die ja in den 80ern schon mal die ersten Umsturzversuche unternommen hatte, war natürlich die Wende mit der Öffnung der kommunistischen DDR Schleuse 1989, der perfekte Zeitpunkt um wieder Hoffnung auf einen neuen Umsturz zu erreichen, dieses Mal natürlich wesentlich Aussichtsreicher als in den 80ern.

      Kleine Korrektur (da ich Zeitzeuge bin/war): Die RAF begann ihr Wirken in den Siebzigern. In den Achtzigern agierte die zweite Generation der RAF. Die Morde an Herrhausen (Deutschbanker) und Rohwedder (Wirtschaftsminister) Anfang der neunziger Jahre wurden einer dritten RAF-Generation zugeschrieben, die aber vermutlich gar nicht existierte, sondern einfach Aktionen von Geheimdiensten waren (welchen auch immer), die politisch unliebsam Gewordene aus dem Weg räumten. Für wen auch immer …

  14. Wenn es gestattet ist, vielleicht noch ein aktueller Hinweis auf ein Buch, auf das ich gestern zufällig beim Herumreisen im Netz gefunden habe:

    https://www.fremdbestimmt.com/das-inhaltsverzeichnis.html

    Das Buch ist von einem … nun, JETZT müßte man wohl schreiben ehemaligen Mainstreamer verfaßt, dem ‚Silberjungen‘ Thorsten Schulte.

    Der war wohl lange Zeit ein reiner Finanzmensch, der sich nur mit Geldverdienen und Geld anlegen beschäftigt hat. Bis er 2017 das Buch ‚Kontrollverlust‘ herausgebracht hat. Das war wohl der Beginn des Bruchs mit dem … Bestehenden.

    In dem jetzigen Buch bringt er – aus seiner Perspektive/Quellenarbeit – eine eigene Sicht der letzten 120 Jahre ‚deutscher Geschichte‘, die zwar Vieles, das zwischenzeitlich von anderen Autoren herausgearbeitet wurde, (noch) nicht berücksichtigt, aber eben auch, zumindest mir, neue Quellen und Aussagen zeigt.

    Und vielleicht für die, die, entweder für sich selbst oder für andere, noch was Interessantes zum Verschenken/sich selber schenken suchen, noch ein paar ‚Weihnachtsbuchtipps’…

    1. „Unterwegs zur Weltherrschaft“ Bd. I – III
    Das ist eine Trilogie über ebenfalls die Geschehnisse und vor allem die treibenden Kräfte, die zum I.
    Weltkrieg führten bis in die Jetztzeit. Verfaßt von Helmut Roewer, ehemaliger Schlapphutchef in
    Thüringen in den neunziger Jahren – der Mann weiß was er schreibt … und es wird manchen zum
    Weinen bringen … wenn er erkennt wie er jahrzehntelang betrogen worden ist/sich selbst betrogen
    hat.

    2. „Sie wollten den Krieg“ (versch. Autoren) und „Verborgene Geschichte“ – Titel nur in die Such-
    maschine, dann findet man die Bezugsquellen. Beide Bücher behandeln, wie auch Bd. I von
    „Unterwegs zur Weltherrschaft“, das Thema, wie Großbritannien den I. Weltkrieg geplant, organi-
    siert und ausgelöst hat. Und wie es ihm gelungen ist, diese Tatsache EINHUNDERT Jahre lang
    vor der Weltöffentlichkeit zu verbergen.

    Und vielleicht noch ein Tipp am Rande auf eine weitere, und möglicherweise sogar die einzig wirkliche treibende, Kraft, der Brüche und Zusammenbrüche der traditionellen europäischen Welt in den letzten 300 Jahren. Es ist ein … Hörbuch (?) von Wolfgang Eggert „Die geheime Geschichte“…

    https://www.oliverjanich.de/wolfgang-eggert-die-geheime-geschichte-wie-eine-satanische-sekte-die-welt-kaperte

    Gibts auch bei bitchute … aber da läuft es bei mir nicht. Liegt vielleicht an meinem Uraltbetriebssystem.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.