J-20 Stealth Fighter der chinesischen Volksbefreiungsarmee. Bild: Public Domain

Die neuen Chengdu J-20 Stealth Fighter sind offenbar schon in Serienproduktion gegangen. Dies zeigen neue Aufnahmen aus China.

Von Redaktion

Die Shanghai Morning Post beschreibt, wie ein neues Flugvideo von sieben Stealth-J-20-Kampfflugzeugen aus Chengdu bedeuten könnte, dass die Serienproduktion des Kampfflugzeugs der fünften Generation bereits begonnen hat. Und das zu Zeiten, in denen die Spannungen zwischen den USA in der Region zunahmen.

Das neueste Video, das am Dienstag von der Luftwaffe der Volksbefreiungsarmee (PLAF) veröffentlicht und im nationalen Fernsehen ausgestrahlt wurde, zeigte sieben J-20, die an einem Trainingsmanöver teilnahmen.

Die Bilder gingen um die Welt:

Loading...

Erst am 1. August zeigte die PLAF ein Video, in dem fünf dieser modernen Kampfjets Trainingsflüge absolvierten.

Das vierminütige Video ist das neueste Video zum 70. Jahrestag der Volksrepublik und ihrer Luftwaffe. Ein weiterer Flug könnte am 10. Oktober geplant werden. „In diesem Video heißt es, dass eine Reihe von serienmäßig hergestellten J-20 in Dienst gestellt wurden und kampfbereit sind“, sagte Song Zhongping, ein Militärkommentator mit Sitz in Hongkong.

Die Shanghai Morning Post geht davon aus, dass die Chengdu Aircraft Industry Group die Produktion des Stealth-Jägers auf mindestens 20 pro Jahr gesteigert hat. Verzögerungen bei der Lieferung der Antriebe haben die Produktion von J-20 in den letzten Jahren begrenzt. Doch bereits ab dem kommenden Jahr soll die Serienproduktion voll starten.

Die Machtdemonstration Chinas kommt Wochen, nachdem die USA einen neuen Militärvertrag mit Taiwan angekündigt hatten, in dem 66 Fighting Falcon-Jets vom Typ General Dynamics F-16 an die autonom verwaltete Insel verkauft werden.

In der Zwischenzeit hat das Pentagon einen Ring aus Stealth-Jägern in der fünften Generation um China geschaffen. Dabei wurden Stealth-Jets F-22 Raptor und F-35 Lightning II im asiatisch-pazifischen Raum stationiert.

Laut General Charles Brown, Kommandeur der US-Luftstreitkräfte im pazifischen Raum, sollen bis Mitte der 2020er Jahre mindestens 200 F-35 im Umkreis Chinas stationiert sein. Brown sagte zu Beginn dieses Jahres, dass die F-35 gegen ein aufstrebendes China im asiatisch-pazifischen Raum abschreckend wirke.

Auch die Alliierten in der Region kaufen fleißig US-Kampfjets ein. Das Pentagon verkauft die F-35 nämlich auch an Verbündete. Japan hat fast 150 der Stealth-Jets gekauft: 105 F-35A und 42 F-35B mit kurzen Start- und Senkrechtlandevarianten. Bis zum Frühsommer hat Japan 13 der F-35A erhalten. Näher an China bestellte die südkoreanische Luftwaffe 40 F-35A. Acht wurden in diesem Jahr bereits ausgeliefert, mindestens zehn weitere werden im vierten Quartal 19 eintreffen.

Und da China die Produktion seines J-20 voraussichtlich ankurbeln wird, wird es bald auf einen möglichen Zusammenstoß mit feindlichen Stealth-Kämpfern aus dem Westen vorbereitet sein. Es kommt zu Konflikten mit den USA und China. Die Bauern werden an ihren Platz gesetzt.

Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here