Indonesisches Mädchen.

Bislang durften Mädchen in Indonesien bereits mit 16 verheiratet werden, oftmals sind sie jedoch jünger. Nun wurde das Heiratsalter generell auf 19 festgelegt.

Von Redaktion

Durchbruch im Kampf gegen die Kinderehe in Indonesien: Nach Angaben der SOS-Kinderdörfer hat das indonesische Parlament jetzt beschlossen, das Mindestalter für Mädchen bei Eheschließung auf 19 Jahre zu erhöhen. Bislang galt das Ehegesetz von 1974, nach dem Jungen mit 19 heiraten durften, Mädchen aber bereits mit 16. „Dadurch waren viele Mädchen schutzlos der frühzeitigen Verheiratung ausgeliefert. Wir sind sehr froh über diese wichtige Änderung, für die wir uns seit langem politisch wie gesellschaftlich eingesetzt haben“, sagt Gregor Nitihardjo, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Indonesien. Die Gesetzesänderung soll bereits im Oktober erfolgen.

Laut Angaben der Organisation wird in Indonesien im Durchschnitt eines von vier Mädchen minderjährig verheiratet – viele sogar unter 16. Pro Jahr seien das offiziellen Angaben zufolge etwa 340.000 Mädchen. „Zumeist verlassen die Mädchen dann die Schule, verlieren jeglichen Einfluss auf ihr Leben und bleiben im Kreislauf der Armut gefangen“, erklärt Nitihardjo.

Durch das neue Gesetz sei die Gefahr für Mädchen allerdings nicht gebannt. „Entscheidend ist, dass die neue Regelung auch wirklich in die Praxis umgesetzt und weiter Aufklärungsarbeit geleistet wird.“ Denn besonders in armen Familien und Gemeinden werde die Kinderehe häufig als geeignetes Mittel angesehen, um die wirtschaftliche Situation zu verbessern – auch, wenn sie oft ein Martyrium für die Mädchen bedeute. Die SOS-Kinderdörfer setzen sich seit vielen Jahren in Indonesien und anderen Ländern gegen die Kinderehe ein.

Loading...
Loading...

3 KOMMENTARE

  1. „Indonesien verbietet Kinderehe“

    Ein muslimisches Land setzt Prioritäten. Wie pervers hingegen die Situation in Deutschland? Wie geht dies als christliches Abendland mit dem Einreisen solcher Themenzustände vor?

    Das Resultat ergibt weitere Aufschlüsse über das, wofür deutsche Politiker von heute ihre Hintern bewegen.

  2. Unter den kemalistischen Regierungen in der Türkei gab es Kopftuch- und Ganzkörpervermummungsverbote. Deutschland sah das damals als ein Eingriff in die Religionsfreiheit. Nun verbietet Indonesien die Kinderehe. In Deutschland gibt es entweder ein Ignorieren oder Dulden. Manchmal dürfen MSM klitzekleine Artikel darüber Schreiben und das war es dann auch schon.

    In Deutschland wurde durch das Oberverwaltungsgericht entschieden, dass das „Schächten“ erlaubt ist, da die Ausübung der Religionsfreiheit (dazu zählt eben dieses Gericht das „Schächten“) über dem Tierwohl steht.

    Die evangelische Kirche in Deutschland, der es sonst immer so schlecht geht, dass sie um Spenden für ganz normale Wartungs- und Reparaturarbeiten betteln muss, betreibt ein eigenes Schleuserboot für die Umvolkung.

    Wer immer noch glaubt, dass die Regierungspartei CDU eine christliche Partei sei und wer noch immer fleißig Kirchensteuer zahlt, der sollte sich wirklich mal die Zeit nehmen und darüber nachdenken, wo er eigentlich lebt und was Gehirnwäsche ist.

  3. Hallo, hierzu habe ich eine ziemlich relevante beobachtung von meinen indonesienaufenthalten. was ich dort an “Kinderehen” gesehen habe waren liebesbeziehungen zwischen teenagern die sich z.B von der schule kennen oder halt teenager und mitte 20er. also mit dorf fest, heiratsfeier etc.

    weil das oft unseren teenager liebesbeziehugen entspricht… werden diese ehen aber auch oft wieder geschieden.

    für die konservativeren bewohner, was längst nicht alle sind auch in den ländlichen gebieten, sind halt sex ausserhalb der ehe oder eine unverheiratete schwangere frau oder mädchen… weniger akzeptierbar als halt eine junge ehe. also wer hier so ein heraufsetzen des heiratsmindestalter bejubelt… muss sich bewusst sein dass das in einer konservativen gesellschaft, wenn strikt umgesetzt, mit reduzierung von beziehungsfreiheit unter jugendlichen einhergeht. nicht wie bei uns.
    ich denke da besteht auch ein aspekt wieso gerichte hier urteilen… wie sie urteilen. solche ehen oft mals irgendwie akzeptieren. da ehe dort die einzige akzeptierte beziehungsform ist.

    das hauptproblem das ich beobachtete war das im artikel genannte ausschliessen des verheiratetetn mädchens aus der bildung! also, hauptproblem für mein empfinden.

    die dürfen nicht mehr in die schule. von der schule aus.

    das gilt natürlich auch wenn sie unverheiratet schwanger ist oder, das jetzt nur eine vermutung, wenn die schulen grund sehen dem schüler, student… eine fortlaufende sexuelle beziehung zuzuschreiben. z.B wenn ein sex video auf den handies gefunden wird etc.

    das hier eingeführte heiratsalter wird lokal eher nicht umgesetzt weil diese ehen auf traditionellen regeln und akzeptanz beruhen. in allen verschiedenen religionsteilen von indonesien. und die werden respektiert.

    zusatz… so oft geschahen solche ehen dann doch wieder nicht. eher selten.

    dass ein mädchen jemanden heiraten musste den sie nicht selber gewählt hat hab ich nicht mitbekommen, aber passiert sicher auch in einigen gebieten. einfach… viel seltener. oder nur in gebieten wo mädchen der prostitution zugeführt, eingeführt werden. wofür ein kleiner landteil von java bekannt war oder ist. aber eben, ausnahme im nationalen kontext.

    vieleicht haben mädchen mit diesem gesetz eher eine möglichkeit eine erzwungene ehe vor gericht anzufechten falls sie vor 19 jaehrig geschah. aber… hört man ja auch genug oft von indien, wo erwachsenen frauen, oder studentinen von der familie zu heiraten gezwungen werden.
    also problem auch noch nicht gelöst.

    eher hab ich mitbekommen dass die familien mit einer beziehung der tochter nicht einverstanden sind, diese tochter die beziehung dann mit ehe zu zementieren versucht. wenn nötig mit schwangerwerden, wenn nicht schon, als sicherem mittel. ein verhalten das uns ja auch wieder bekannt vorkommt.

    in muslimischen/eher traditionellen ländern näher europa war ich noch nicht lang genug für vergleiche.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here