Das US-Kriegsschiff USS Fort Worth Nahe der Spratly Islands im Südchinesischen Meer. Im Hintergrund die chinesische Fregatte Yancheng. Bild: U.S. Navy / Mass Communication Specialist 2nd Class Conor Minto CC BY-SA 2.0

Derzeit sieht es so aus, als ob das „Duell des 21. Jahrhunderts“ zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China stattfinden wird.

Von Marco Maier

Der aktuelle Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China wird vor allem auf drei zentrale Punkte reduziert: Hongkong, Taiwan und der laufende Handelskrieg zwischen den beiden global wichtigen Volkswirtschaften. Auch wenn diese drei Punkte natürlich eine Rolle im Gesamtbild spielen, geht es für Washington insgesamt betrachtet um viel mehr: die globale Hegemonie, die man sich in den letzten Jahrzehnten immer stärker zu sichern versuchte.

In den nachfolgenden Kapiteln werden die einzelnen Punkte analysiert und so die entsprechenden Mosaiksteine aufgezeigt, welche das Gesamtbild der heutigen Lage verdeutlichen. Eine Lage, die man im Hinblick auf die geopolitischen Avancen der US-Eliten erklären muss, sowie den von Pentagon und Think Tanks etablierten Zukunftsszenarien.

Der vollständige Premium-Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.

Bitte hier klicken und ein Abo (Werbefreiheit, Extras) 

bereits ab € 4,95/Monat abschließen!

Liebe Leser, wenn sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen sie per email: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für ihre Hilfe!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here