Der General sagt, dass das Ergebnis „für alle sehr schrecklich wäre“.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Es wird die ganze Zeit von einem US-Krieg mit dem Iran gesprochen und es kommt zu ständigen Eskalationen in der Rhetorik. Aber Generalleutnant Robert Ashley, der Leiter der Defense Intelligence Agency (DIA – Geheimdienst des Pentagons), sieht den Krieg als etwas, das niemand will und von dem er nicht glaubt, dass Iran, China oder Russland einen Krieg beginnen wollen.

Lt. Gen. Ashley wurde mehrmals in Hinblick auf den möglichen Krieg bedrängt, basierend auf öffentlichen Erzählungen, dass ein solcher Krieg nur eine Frage der Zeit ist. Er sagte jedoch, dass „das Ergebnis für alle sehr schrecklich wäre“, und dass alle wissen, dass es am besten ist, ihn zu vermeiden.

Das steht sicherlich im Einklang mit der offiziellen Haltung von Präsident Trump, zumindest die meiste Zeit. Während der Präsident gelegentlich Zerstörung verspricht, wie sie noch nie in der Menschheitsgeschichte gesehen wurde, sagte er im Allgemeinen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika keinen Krieg mit dem Iran anstreben und keinen solchen Krieg wollen.

Wenn der DIA-Chef, der oberste Geheimdienstbeamte des Pentagons, in der Frage, dass auch der Iran, China und Russland keinen Krieg wollen, recht hat, wäre dies ein sehr ermutigendes Zeichen, da dies eindeutig ein Krieg der Wahl für alle Beteiligten ist, und wenn niemand beschließen will, ihn zu beginnen, wird er vermutlich nicht gestartet.

Loading...

Natürlich besteht immer die Gefahr, durch Fehler in einen Krieg zu stürzen, und angesichts einer Reihe von US-Kriegshetzern, die immer noch auf einen solchen Krieg hoffen, sind die Risiken höher als normal. Es bleibt Hoffnung, besonders wenn das Pentagon sagt, dass es kein Krieg ist, den der Iran will, dass kühlere Köpfe sich letztendlich durchsetzen können.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

One thought on “Geheimdienstchef des Pentagon: Iran will keinen Krieg”

  1. Wer will schon einen Krieg und zu dieser Erkenntnis muß man nicht erst in hohen Ämtern kommen und wenn eine Auseinandersetzung erfolgt, dann ist das die Fortsetzung mit anderen Mitteln und im Prinzip nur erlaubt, wenn es um die Verteidigung von Hab und Gut geht, alles andere ist menschenunwürdig und da die ganze Welt aus Mord und Totschlag besteht ist es doch nur logisch, daß sich auch die Verantwortlichen an diesem Treiben beteiligen und somit unterscheiden sie sich keineswegs vom gemeinen Volk und das alles mit dem Hintergrund weit höheren Wissens als vorgestern und trotzdem schwingen sie noch die Keule wie in der Steinzeit und sprechen dabei von der modernen Welt, welch ein grandioser Irrtum, den man nur noch belächeln kann, will man selbst an diesem Zustand nicht verzweifeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.