Armes, altes Deutschland: Jede zweite Rente liegt unter 900 Euro

Wieder einmal darf man die Frage stellen: „Wo geht denn das viele Geld hin, das von den Finanzämtern eingebracht wird?“ Offensichtlich nicht zu unseren Rentnern, denn jede zweite Rente beträgt weniger als 900 Euro.

Von Redaktion

Demnach erhielten im vergangenen Jahr 51,4 Prozent der Altersrentner weniger als 900 Euro – das sind rund 9,4 Millionen Menschen. 58,6 Prozent der Rentner bekamen weniger als 1000 Euro, berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Die Daten beziehen sich auf die Rentenzahlbeträge, also den Betrag der Rente nach Abzug von Sozialversicherungsbeiträgen und vor Abzug von Steuern.

Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linke-Abgeordneten Sabine Zimmermann geht hervor, dass „die Mehrheit der Rentnerinnen und Rentner gesetzliche Renten unterhalb der Armutsschwelle erhält“, so Zimmermann. Viele kämen nur deshalb über die Runden, weil sie sich gezwungenermaßen zur Rente etwas hinzuverdienten.

„Im Alter noch schuften zu müssen ist auch eine Form von Armut“, kritisierte die Linken-Politikerin. Zimmermann nannte als „Wurzel des Übels die niedrigen Löhne in Deutschland, vor allem im unteren Lohnbereich“. Das gesetzliche Rentenniveau müsse wieder auf 53 Prozent steigen, sagte sie dem RND.

Zimmermann bekräftigte die Forderungen ihrer Partei nach einer Hochwertung kleiner Rentenansprüche aus Niedriglöhnen, einer solidarischen Mindestrente von 1050 Euro und einem „altersarmutsfesten Mindestlohn“.

Loading...

Die Bundesregierung verweist in ihrer Antwort darauf, „dass allein aus der Höhe einer Altersrente in der gesetzlichen Rentenversicherung grundsätzlich nicht auf Bedürftigkeit in der Grundsicherung im Alter geschlossen werden kann“, da mögliche zusätzliche Einkommensquellen und die konkrete Haushaltssituation nicht berücksichtigt seien.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

3 Kommentare

  1. Ausreisen und wieder Einreisen mit Asylanspruch, dann wird alles viel besser denn deren Herz schlägt links und da ist kein Platz für Gefühlsduseleien der eigenen armen Bevölkerung gegenüber, weil man bei 900 EUR zu reich ist um Unterstützung zu erhalten und zu arm ist um ausreisen zu können.

  2. Ich denke der Deutschen Reserven sind für jene, die sie erarbeitet haben, sind beinahe leergeplündert.
    Und das seit Beginn der siebziger jahre. Erbarmungslos.

  3. Wo geht das viele Geld hin?…
    Es wird in der ganzen weiten Welt verscharrt und für kulturfremde Zudringlinge vergeudet.
    Es ist das normale Verhalten von Kommunisten.
    Kommunisten wollen sich weltweit vereinigen,um gemeinsam gegen den bösen Kapitalisten vor zu gehen.
    Ostdeutsche mussten das in der Schule lernen und haben deshalb heute ein deja vu nach dem anderen.
    Kein Wunder,bei einer kommunistischen Bundeskanzlerin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.