Russlands Außenminister Sergej Lawrow. Bild: © Sputnik/ Kirill Kallinikov

Moskau hat Vorschläge zu sämtlichen strategischen Stabilitätsfragen eingereicht, aber bisher noch keine Antwort erhalten, sagt der russische Top-Diplomat. Lawrow fordert die USA zur Antwort auf.

Von Redaktion

Die Präsidenten Russlands und der Vereinigten Staaten sollten gemeinsam erklären, dass der Einsatz von Atomwaffen inakzeptabel ist, erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag auf einem internationalen Forum, den Primakow-Lesungen, berichtet die russische Nachrichtenagentur TASS.

„Aus politischer Sicht ist es von größter Bedeutung, dass Russland und die USA den Rest der Welt beruhigen und eine gemeinsame Erklärung auf hoher Ebene verabschieden, dass ein Atomkrieg keinen Sieg bringen kann und daher inakzeptabel und unzulässig ist“, sagte Lawrow.

Lawrow erinnerte daran, dass die Führer der USA und der Sowjetunion zuvor solche Erklärungen abgegeben hatten. „Wir verstehen nicht, warum sie diese Position jetzt nicht bestätigen können. Unser Vorschlag wird von der US-Seite geprüft“, sagte der russische Top-Diplomat.

Loading...

In Kommentaren zu der jüngsten Erklärung des Pentagons, wonach ein Dialog mit Russland, China und Nordkorea aufgenommen werden soll, um das Risiko von Kampfhandlungen durch den Einsatz von Atomwaffen, die von den USA nicht provoziert wurden, zu verringern, sagte Lawrow: „Dies wird von der Militärbehörde des Landes gesagt. Die neueste Nukleardoktrin hat die Schwelle zum Einsatz von Atomwaffen deutlich gesenkt.“

Während seiner Kontakte mit Washington, sowohl auf der Ebene der Führer als auch der Minister und Berater des Präsidenten, unterbreitete Moskau Vorschläge zu sämtlichen Fragen der strategischen Stabilität, erhielt jedoch bislang keine Antwort, erinnerte der Außenminister. Offenbar wollen die Amerikaner nicht auf die Vorschläge der Russen eingehen, sondern diese geflissentlich ignorieren.

Bitte unterstützen sie uns!

Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here