Seehofer der die „Bad Cop“-Rolle nur sehr schlecht spielte, verkommt jetzt endgültig zum Schoßhündchen Merkels. 

Von Redaktion

Nach seinem jahrelangen Zerwürfnis mit Angela Merkel in der Flüchtlingskrise hat Bundesinnenminister Horst Seehofer die Kanzlerin als eine einzigartig kompetente Politikerin bezeichnet und auch mit ihrem umstrittenen Satz „Wir schaffen das“ seinen Frieden gemacht.

Im Gespräch mit der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ , sagte Seehofer, es bleibe bei keinem Menschen ohne Wirkung, wenn jemand wie Fußballtrainer Jürgen Klopp vor einer scheinbar aussichtslosen Situation wie dem Champions-League-Spiel von Liverpool gegen Barcelona seinen Spielern sage, „das ist eigentlich unmöglich, aber weil Ihr das seid, packt Ihr das“.

Jeder habe Lebensphasen, in denen er so etwas brauche. „Ich nehme mich da gar nicht aus“, betonte Seehofer. Auf die Frage, ob er auch den Satz „Wir schaffen das!“ so verstehe, antwortete er: „Ja, auch Angela Merkel hat damit Motivation auslösen wollen. Und bei vielen hat sie das erreicht.“ Merkel reibe sich auf für Deutschland und es gebe in Europa niemanden, der so viel Vertrauen genieße wie sie.

Loading...

„Wir sollten in der Union stolz sein, dass so eine herausragende Persönlichkeit aus unseren Reihen kommt.“ Und: „Ich habe wohl die meisten Diskussionen mit ihr geführt, aber das hat nie meine Wertschätzung für sie beeinträchtigt. Sie ist in dieser Regierung die Beste.“

Spekulationen sind Käse

Horst Seehofer sieht keinerlei Anzeichen für einen vorzeitigen Bruch der schwarz-roten Koalition oder einen Wechsel im Kanzleramt von Angela Merkel zu Annegret Kramp-Karrenbauer . Kramp-Karrenbauer sei eine sehr, sehr qualifizierte Politikerin, sagte Seehofer der „Rheinischen Post“. „Aber was da gerade diskutiert wird, ist Käse.“ Es gebe überhaupt keinen Anlass für einen Wechsel.

Die Koalition arbeite gut und vertrauensvoll zusammen und werde bis 2021 vernünftige Politik machen. Zu Spekulationen, nach der Europawahl könnte die Regierung auseinanderfallen, sagte der CSU-Politiker, nach der Wahl werde „gar nichts passieren“. Er mahnte allerdings, alle Beteiligten müssten klug und besonnen bleiben.

Zur Möglichkeit erneuter Jamaika-Verhandlungen sagte Seehofer, nicht er, sondern FDP-Chef Christian Lindner habe im November 2017 die Gespräche abgebrochen. „Das hat sich bei mir eingebrannt, und eine Neuauflage dieses Themas steht auch gar nicht an.“ Die beste Garantie für gute Wahlergebnisse sei eine gute und wirksame Politik.

Bei allen Unterschieden habe die große Koalition unendlich viele Gemeinsamkeiten. Und die im Koalitionsvertrag beschlossene Überprüfung zur Halbzeit sei nicht vereinbart worden, „um zu schauen, ob wir aufhören, sondern welche neuen Vorhaben wir vereinbaren.“

Wer nimmt Seehofer eigentlich noch ernst?

Bitte unterstützen sie uns!

Wenn Sie liebe Leser, uns unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

11 KOMMENTARE

  1. Wer sich zwei solche Figuren, wie die Gelobte und der Lobende noch leisten kann ist entweder realitätsfremd oder schon dement, denn in einer Welt voller Umbrüche und Gefahren solche Typen als Entscheidungsträger zu belassen ist nicht nur grob fahrlässig, es ist auch dumm und verantwortungslos und wo die uns bislang hingeführt haben kann man ja allerorts sehen und das ist das Gegenteil von Befähigung, hier tritt das gesamte Elend zu Tage und das sind nur die Vorboten, das eigentliche Chaos wird uns erst noch erreichen.

  2. Seehofer ist doch voll der Überwassertaucher !
    Merkel soll also die Beste sein ?
    Etwa in dem diese üble Stasi-Trulla die Deutschen betrügt, belügt, beklaut und versklavt ???
    Dieser Vollhorst sollte sich mal ein Termin bei einem Psychiater holen, aber der kann solch einen unterwürfigen Kurzhaardackel nicht mehr helfen vermute ich mal ganz Stark.
    😉

  3. Der Umfaller-Horsti, der Rückgratlose, der Prinzipienlose, der ewige untertänige Parteisoldat.
    Seehofer, was für eine grauslige Gestalt.

  4. Recht hat er! Er sagt nur, was sich 3/4 der Deutschen Wahlberechtigten dachten, als sie vorsätzlich in die nächste Wahlzelle eilten!
    Demokratie ist die Diktatur der Dummen.

  5. Ein Katholik fühlt sich als erstes dem Papst verpflichtet und seinen Befehlen. Drehhofer hört auf die Stimme seines Herrn, wenn der Jesuitenpapst Franziskus Europa mit Islamisten und Migranten flutet, dann gehorcht er. Die BRD ist Lehen des Heiligen Stuhl, sie kontrollieren das Geldsystem und wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe. Das ist weltweit, wir haben kanonisches Recht, wir haben als juristische Personen keine Menschenrechte. Darum ist es sinnlos sich über die Lehensverwalter des Heiligen Stuhl auszulassen, sie sind nur gutbezahlte Werkzeuge. Das Problem sind nicht der Vatikan und seine Jesuiten, sondern die Masse des Volkes, die für Geld jedes Verbrechen begeht. Es ist die korrupte Gesellschaft die so dämlich ist und nicht merkt, dass sie zur Schlachtbank geführt wird. Wie sagte Carl Friedrich von Weizsäcker in seinem Buch der bedrohte Frieden, man wird die Menschheit auf ein Minimum reduzieren mit biologischen Waffen und dies als Krankheiten oder Seuchen deklarieren. Er sagte auch, dass die deutschen des Denkens entwöhnt sind und darum die Dinge ihren Lauf nehmen. Dieses gilt weltweit und ist nicht nur ein deutsches Problem.

  6. „Ein Katholik fühlt sich als erstes dem Papst verpflichtet und seinen Befehlen.“

    Das war einmal.
    Nur wer kein Hirn im eigenen Kopf hat, der folgt einer abtrünnigen Geisteshaltung eines z.B. NWO Papstes.
    Bevor wir über Biologische Waffen, Krankheiten, Seuchen und der Schuld Dritter sinnieren
    ist es geboten den eigenen Kopf einmal auszumisten.

  7. Er muss nur aufpassen, dass er nicht auf seiner eigenen Schleimspur ausrutscht. Eine Gehirnerschütterung kann er ja nicht bekommen – dieser widerliche Opportunist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here