Sicherheitskräfte bringen Verwundete aus der Moschee in Christchurch, Neuseeland. Bild: Youtube
Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Mit Gewehren bewaffnet eröffnete ein Schütze das Feuer auf eine Moschee in Christchurch, Neuseeland. Er streamte den Angriff live auf 8chan. (Update unten)

Von Marco Maier

Bei einem Angriff auf Die Masjid Al Noor-Moschee im neuseeländischen Christchurch am Mittwochnachmittag (Ortszeit) zehn Minuten nachdem rund 300 Muslime dort ihr Gebet begannen, starben nach vorläufigen Angaben neun Menschen und Dutzende wurden dabei verletzt. Zwischenzeitlich war bereits von bis zu 27 Toten die Rede, sowie von einer Schießerei bei einer zweiten Moschee in der Stadt. Beim Schützen soll es sich laut Augenzeugen um einen „weißhäutigen, blonden kleinwüchsigen“ Mann gehandelt haben, der einen Helm und eine kugelsichere Weste trug.

Der Schütze, der sich auf Twitter „Brenton Tarrant“ nennt, verfasste demnach auch ein Manifest, in dem er zur Ermordung Bundeskanzlerin Angela Merkels, Präsident Recep Tayyip Erdogans und Londons Bürgermeister Sadiq Khans aufforderte.

Es ist anzumerken, dass Neuseeland strenge Waffengesetze kennt und der Verkauf von Handfeuerwaffen, halbautomatischen Waffen im Militärstil und vollautomatischen Waffen an Zivilisten verboten ist, sofern man keine entsprechende Genehmigung dafür besitzt.

Meldungen zufolge soll der Schütze mittlerweile in polizeilichen Gewahrsam genommen worden sein.

Update: Offenbar gab es Angriffe auf zwei Moscheen in Christchurch, sowie vier Angreifer, die laut der Polizei bereits in Gewahrsam genommen wurden. Zudem seien in den von der Polizei gestoppten Fahrzeugen improvisierte Sprengsätze gefunden worden.

Inzwischen spricht man von 40 Toten. Bei den Tätern soll es sich um drei Männer und eine Frau handeln.

7 KOMMENTARE

  1. Solche Anschläge sind einfach widerlich und zu verachten, egal ob reĺigiöse oder rassistische Hintergründe….. wie sagte noch der muslimische BÜRGERMEISTER von London !? “ Großstädte müssten mit Terroranschläge leben“
    Bei diesem Anschlag fällt mir sofort der doppelte Anschlag ( 2 Explosionen) auf eine katholische Kathedrale im Süden der Philippinen ein, oder wie damals im Libanon – Anschlag auf Kirche…….wie gesagt – solche Taten sind zu verachten – wie viele andere brutale Taten auch……

  2. Multikulti blutet.
    Eine Wechselwirkung kann nicht mehr geleugnet werden.
    Und die politischen Klugscheisser mit ihrem Latein „bunt soll die Welt genesen“ vom Glatteis in den Straßengraben.

  3. Auch interessant

    Politikstube: 40 Tote in Chrischurch: Linker Ökofaschist mutmaßlicher Täter – Mainstream verschweigt es…….

  4. Nix genaues Weiss mer net.
    Da gibt’s bestimmt bald einen Äktschenholywoodfilm dazu.
    Arnie, silvie, und all die anderen …………………….

  5. Jeden Tag werden zig Menschen durch Attentäter querbeet getötet. Und von den etwa 3.000 Menschen – die jährlich durch Drohnenattentate (vornehmlich der USA) getötet werden – im Fachjargon Kollateralschaden genannt, auch nirgends ein Wort.
    Was also soll das Geschrei ? Weil es ein Weißer war und die Opfer Moslems sind, oder warum ?
    Es war wieder nur ein Tag wie viele. So einfach kann die Wahrheit sein.

  6. Im Manifest werden Punkte/Namen aufgezählt, die man auch von selbstständig denkenden
    Systemkritikern vernehmen kann.

    Invasion
    Islam
    Feindbilder: Merkel, Erdogan, Khan

    Für mich sieht das nach FalseFlag aus. Ein perfider Trick. Nenne genau
    deine Sünden und lasse sie von einem Attentäter aufzählen. Und schon
    ist in den Augen der blöden Menge jeder ein Sympathisant, der auch nur
    einen dieser Punkte erwähnt. Ganz gleich wie begründet, wie zurückhaltend.

    Das kommt doch wie bestellt. Und schon laufen sie alle zu den Mikrofonen
    und warnen vor den bösen Rechten.

  7. Perfide Instrumentalisierung durch Mainstream-Medien.Brisante Hintergründe werden verschwiegen durch lückenhafte Auszüge aus dem Manifest, aus diesem geht zweifelsfrei hervor, das sich dieser Killer als „Öko-Faschist“ sieht…….guckst du “ Wochenblick“

    Auch interessant
    Politikstube: Massaker in Neusseeland: Opfer erst barfuß, dann mit blaue Socken ? Alles fake?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here