Ein B-1B-Lancer-Bomber der US-Luftwaffe startet am 7. Oktober 2001, von Diego Garcia aus, zu seiner Operation Enduring Freedom in Afghanistan einen Angriff gegen terroristische Trainingslager von Al-Qaida und militärische Einrichtungen des Taliban-Regimes. - Bild: public domain

Großbritannien entvölkerte die Insel zu Unrecht und trennte sie von Mauritius

Jason Ditz / Antikrieg

Ein neues Urteil des Weltgerichtshofs könnte das Vereinigte Königreich zwingen, seine Verpachtung der Insel Diego Garcia an das US-Militär zu widerrufen, mit der Feststellung, dass die Briten sich die Insel rechtswidrig angeeignet und ihre einheimische Bevölkerung vor dem Pachtvertrag vertrieben haben.

Das Gericht sagte, dass Großbritannien 1965 rechtswidrig gehandelt hat, als es die Insel vom Territorium von Mauritius abspaltete. Der vorsitzende Richter forderte Großbritannien auf, die Verwaltung „so schnell wie möglich“ zu Ende zu bringen.

Zum Zeitpunkt der Teilung waren Mauritius und Diego Garcia beide britische Kolonien. Großbritannien war nur drei Jahre davon entfernt, Mauritius die Unabhängigkeit zu gewähren, und beschloss in diesem Prozess, Diego Garcia und den Rest von Chagos zu behalten.

Loading...

Ein paar Jahre später wollten sie Diego Garcia verpachten, was bedeutete, dass etwa 2.000 Zivilisten von der Insel vertrieben wurden. Die Inselbewohner kämpfen seit den 1970er Jahren dafür, zurückkehren zu dürfen, obwohl Großbritannien in der Vergangenheit gesagt hat, dass sie das nicht dürfen.

All dies wirft jedoch eine interessante Möglichkeit auf. Während die USA bei solchen Urteilen des Weltgerichtshofs immer die Nase hoch drehen, ist das Urteil nicht gegen sie, sondern gegen das Vereinigte Königreich gerichtet. Es ist nicht klar, was die britische Regierung noch tun will, aber sie könnte zum Schluss kommen, dass sie der internationale Druck teurer kommt als das Pachtgeld, das sie von den Vereinigten Staaten von Amerika bekommt.

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende unter dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here