Lava eines Vulkans.

Wie Forscher feststellten, füllt sich unter dem Laacher See in der Eifel eine Magmakammer. Es scheint, dass der Vulkan dort noch aktiv ist.

Von Marco Maier

Eigentlich gilt der Vulkan unter dem Laacher See in der Eifel als erloschen. Zuletzt brach er vor rund 13.000 Jahren aus und hinterließ das Gewässer. Doch wie Forscher feststellten, füllt sich unterhalb des Sees nun eine Magmakammer. Dies zeigt sich auch anhand einer Reihe von schwächeren Erdbeben während der letzten Zeit.

Hierbei handelt es sich umsogenannte „Deep-Low-Frequency“-Erdbeben, die in bis zu 45 Kilometern Tiefe stattfinden und nicht durch sich verschiebende Erdplatten, sondern durch nach oben drängendes flüssiges Magma entstehen. Für die Menschen an der Erdoberfläche sind diese nicht zu spüren.

Zwar geht man nicht davon aus, dass dieser Vulkan in absehbarer Zeit ausbricht, allerdings zeigt es sich, dass die ganze Region geologisch deutlich aktiver ist als bislang angenommen. So lange sich die Erdoberfläche nicht anhebt, besteht für die Menschen in der Umgebung des Laacher Sees kein Grund zur Besorgnis.

2 KOMMENTARE

  1. Muß man mit einem Ausbruch rechnen? Das ist eine rein hypothetische Frage, denn ausbrechen könnte er immer wieder und die Angaben in Jahreszahlen ausgedrückt sind ebenfalls anzuzweifeln, denn vieles wurde schon behauptet, was sich im Nachhinein als falsch erwiesen hat, aber der Standesdünkel mit der damit verbundenen Unfehlbarkeit der Wissenschaft erhebt sich über alles und wird allein schon dadurch konterkariert daß jeder Meinung eine andere entgegensteht und somit werden wir immer noch daran glauben, die Erde sei 4 Mill. Jahre alt, ohne jeglichen Ansatzpunkt und entgültiger Beweiskraft, denn allein die Tatsache, daß der Raum nicht annähernd weder in Ausdehnung noch in Zeit einzuschätzen ist, belegt die Fehlannahme und kann allenfalls eine Schätzung sein, und man erinnere sich nur daran, wie vor hunderten von Jahren die Erdentstehung auf mehrer tausend Jahre geschätzt wurde und wenn wir glauben, heute technisch schon weiter ins All und in die damit verbundenen Tatsachen blicken zu können, dann ist das widerrum aus heutiger Sicht genauso irrig wie damals, nur mit besseren technischen Krüken, aber dennoch ohne jeglichen Beweis des Entgültigen.

  2. „Wie Forscher feststellten, füllt sich unter dem Laacher See eine Magmakammer.“

    Andere Forscher wiederum stellten fest, das es vor dem letzten Ausbruch vor 12900 Jahren ca. 30000 Jahre bedurfte, um zur Eruption zu kommen.

    Machen wir uns keine Gedanken oder gar Sorgen, bevor diese Magmakammer sich ergießt, platzt eher unser vereintes Wirtschaftsgebiet aus allen Nähten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here