Die Staatschefs Trump und Kim. Bild: Via Moon of Alabama
Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Sagt, dass die Koreaner die Führung bei Frieden und Wiedervereinigung übernehmen müssen.

Jason Ditz / antikrieg.com

In seiner Neujahrsansprache im nordkoreanischen Staatsfernsehen kündigte Kim Jong-un an, dass er bereit sei, jederzeit einen zweiten Gipfel mit Präsident Trump zu veranstalten. Er warnte auch davor, dass Nordkorea keine andere Wahl hätte, als „neue Initiativen“ zu ergreifen, wenn die Vereinigten Staaten von Amerika ihre Versprechen nicht einhalten.

Dies spiegelt die wachsende Frustration über den Denuklearisierungsprozess zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Demokratischen Volksrepublik Korea wider, in dem Vertreter der USA ihre Besorgnis darüber zum Ausdruck bringen, wie langsam Nordkorea voranschreitet, und die Nordkoreaner zunehmend desillusioniert werden, wenn die Vereinigten Staaten von Amerika jedes Mal, wenn Fortschritte erzielt werden, Sanktionen und Rhetorik gegen sie verschärfen.

Die US-Funktionäre glauben, dass zunehmender Druck der einzige Weg ist, um Ergebnisse zu erzielen, aber Nordkorea sieht dies so, dass die Vereinigten Staaten von Amerika ihren Teil der Vereinbarung nicht einhalten. Kims Rede gab auch seiner Überzeugung Ausdruck, dass die Koreaner bei der Zukunft der koreanischen Halbinsel in Fragen des Friedens und der Wiedervereinigung die führende Rolle übernehmen sollten.

Diese Position wird von vielen in Südkorea durchaus begrüßt, zumal die Regierung Moon versucht hat, die Vereinigten Staaten von Amerika zu beraten, wie sie weiter vorankommen können, aber einige ihrer eigenen Versöhnungsbemühungen durch US-Sanktionen beeinträchtigt wurden.

2 KOMMENTARE

  1. Wer da wen treffen will, ist vollkommen uninteressant. Im Hintergrund agieren immer, wie schon seit langem, unsichtbare Schatten, die über das Schicksal der Erde bestimmen, um ihre Pläne verwirklichen zu können. Geht dieses Spiel schon lange, kann man nur hoffen, daß die endlich genug kriegen und sich irgendwohin zurückziehen und die Erde samt Bewohnern in Ruhe lassen. Wenn es um Bodenschätze wie zB vielleicht u.a. Palladium geht,sollen die das einpacken und vielleicht in eine andere Dimension oder in ein Top-Secret-Gebiet der Erde gehen…….. Wurde das alles in manchen Büchern erwähnt und eine Messerspitze Wahrheit wird schon dran sein. Gespräche, Verhandlungen oder Aufgabe der Anonymität kann man nicht erwarten. Ist besser im Dunkeln zu munkeln?!Zeichen von Tapferkeit und Mut? Diese Art von Chaos auf der Erde ist sicher nicht ungelenkt entstanden. Leid anderer Lebewesen ist cool?

    • „………Messerspitze Wahrheit…?“ – – – In diesen Büchern steht zuviel Wahrheit, um von der Mehrheit der Menschen als solche erkannt zu werden. Es lebt sich leichter, eine 100mal gehörte (plausibel klingende) Lüge zu glauben, als solche, in den Bereich von Verschwörungen gestellte Wahrheiten.

      Und außerdem – die genannte „Mehrheit der Menschen“, die „Masse“ ist an und für sich das Wort der Wahl, ist damit zufrieden, wenn ihre Körperöffnungen reichlich bedient werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here