Deutsche Bahn Bürogebäude mit Sicht auf das Reichstagsgebäude

Bahnvorstand Ronald Pofalla hat eingeräumt, für Unpünktlichkeiten und Pannen bei der Deutschen Bahn AG mitverantwortlich zu sein.

Von Redaktion

Er sieht allerdings schon aktuell Verbesserungen und stellt für die Zukunft weitere Schritte in Richtung Kundenzufriedenheit in Aussicht. Potenzial sieht er vor allem bei der Digitalisierung der Bahn. Natürlich fühle er sich angesprochen und nehme Kritik sehr ernst.

„Wir tragen alle gemeinsam im Vorstand die Verantwortung und arbeiten mit vereinten Kräften. Natürlich bin ich auch für die Pünktlichkeit mitverantwortlich. Positiv ist, dass die Maßnahmen anfangen zu greifen. Der Dezember war von der Pünktlichkeit der beste Monat seit Februar“, sagte Pofalla im Gespräch mit der „Neuen Westfälischen“.

Um den Eisenbahnverkehr in Deutschland jedoch grundlegend auf neue Beine zu stellen, müsse allerdings auf die Digitalisierung der Schiene gesetzt werden. „Mit der Digitalen Schiene Deutschland fahren wir bis zu 20 Prozent mehr Züge auf dem bestehenden Netz. Das wäre mit einem klassischen Gleisausbau überhaupt nicht zu schaffen und um vieles teurer“, so Pofalla.

Loading...

Steht die Bahn knapp vor dem Zusammenbruch?

Das privatisierungskritische Bündnis „Bahn für Alle“ hat eine ernüchterndes Fazit von 25 Jahren Bahnreform gezogen. „Die Bahn steht vor dem Zusammenbruch“, schreibt der Sprecher des Bündnisses, Bernhard Knierim, in einem Beitrag für die Tageszeitung „Neues Deutschland“. „Ausfallende und verspätete Züge sind dafür nur das nach Außen sichtbare Zeichen.“

Am 1. Januar 1994 wurde die Deutsche Bahn AG als Zusammenschluss von Bundes- und Reichsbahn geschaffen. Knierim kritisiert, dass „Profitmaximierung das einzige Ziel der DB“ wurde und „der Bund jede politische Steuerung mit Verweis auf die angebliche Eigenwirtschaftlichkeit ablehnt“.

Loading...

4 KOMMENTARE

  1. 1893…………….ab da wahr alles (bis Heute) für die Katz‘.

    !893 nämlich wahren die Züge pünktlich auf die Secunde.

  2. Bahn vor dem Kollaps? Vorstand Pofalla verspricht mehr Pünktlichkeit
    xxxxxxxxx
    Ein Herr Pofalla, Ex-Mitglied einer politischen Versagertruppe, die eifrig an der Auflösung des Wirtschaftsstandortes D + seiner deutschen Bevölkerung „arbeitet“, verspricht Pünktlichkeit. Ein Widerspruch in sich !

    Nur ein kleineer Überblick über DAS, was mal war :
    Link : http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-29194050.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here