Ein US-General mit einem ukrainischen Soldaten. Bild: Flickr / U.S. Army Europe Pictures CC-BY 2.0

Auf LinkedIn sucht ein US-Unternehmen aus dem Verteidigungssektor Spezialisten für Geheimoperationen in der Ukraine. Merken die Menschen nicht, wie sie in Sachen Ukraine-Krise ständig hinters Licht geführt werden?

Von Marco Maier

Die geopolitische Analyseseite SouthFront hat auf den Seiten von LinkedIn ein unglaubliches öffentliches Jobangebot eines US-amerikanischen Verteidigungsunternehmens gefunden, das potenziell sensible Informationen enthüllt. Die Stellenausschreibung erwähnt „klassifizierte Kontingenzoperationen“ (also Geheimoperationen) in der Ukraine und wurde vor knapp über zwei Wochen veröffentlicht – kurz vor dem Zwischenfall am letzten Sonntag zwischen der russischen und der ukrainischen Marine in der Straße von Kertsch.

Das US-amerikanische Verteidigungsunternehmen „Mission Essential“, berichtete demnach versehentlich über einen Einsatz von US-Militärs in den Kampfgebieten der Ukraine in einer Stellenanzeige auf LinkedIn. Entscheidend ist, dass dies ein weiterer Beweis ist, der die jahrelangen Behauptungen Washingtons widerlegt, dass die Vereinigten Staaten nicht direkt in den Ukraine-Konflikt militärisch involviert sind. Die öffentliche Entsendung deutet darauf hin, dass die Operationen der US-Spezialeinheiten in der Tat aktiv und fortlaufend sind, da die Spannungen mit Russland ansteigen.

„Mission Essential“ ist ein im Auftrag des Staates agierender in Washington ansässiger Auftragnehmer, der vorwiegend im Geheimdienst- und Militärbereich tätig ist, und gilt auch als führender Anbieter von Übersetzungs- und Dolmetschdiensten für die US-Regierung. Wenn dieses Unternehmen solche Stellen ausschreibt, darf man also hellhörig werden.

Während die westlichen (also auch die deutschen) Medien weiterhin Russland die Schuld an den zunehmenden Spannungen zwischen Moskau und Kiew zuschieben, verdeutlicht dieser weitere Mosaikstein, dass dem absolut nicht so ist. Im Gegenteil: Es gibt treibende Kräfte im transatlantischen System, welches auf eine ständige Provokation Russlands setzt und dabei Moskau stets den Schwarzen Peter zuschiebt. Merken die Menschen in Europa denn nicht, dass sie von ihren Eliten nur andauernd belogen und betrogen werden?

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here