Orthodoxe Kirche in Kiew, Ukraine.

Poroschenko ruft einen „Tag der endgültigen Unabhängigkeit von Russland“ aus.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Mit der Ausrufung des „Tages der endgültigen Unabhängigkeit von Russland“ durch den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko hat eine Gruppe orthodoxer Bischöfe die Gründung einer neuen ukrainisch-orthodoxen Kirche angekündigt, mit einem Patriarchen aus Kiew.

Die russisch-orthodoxe Kirche hat seit 1686 die Macht über die ukrainisch-orthodoxe Kirche. Obwohl es in der Vergangenheit innerhalb der ukrainischen Kirche Autonomie gegeben hat, war ihr Patriarchat seit dieser Zeit in Moskau ansässig.

Poroschenko hat die Spaltung der Kirchen zur obersten Priorität erklärt und erklärt, dass es eine „Frage der nationalen Sicherheit“ sei, dass die neue separatistische Kirche der Ukraine unabhängig von Russland sein werde. Poroschenko wird seinen neu ernannten Kiewer Patriarchen im Januar nach Konstantinopel bringen, um zu versuchen, die formelle Zustimmung der globalen Orthodoxie zu erhalten.

Die Führung in Konstantinopel hat die Zuständigkeit Moskaus für die Ukraine bereits im Oktober aufgehoben, wies aber die Ansprüche des früheren Patriarchen von Kiew zurück. Poroschenko scheint zu glauben, dass dieser neue Kandidat für sie schmackhafter sein wird.

Inzwischen hat die Poroschenko-Regierung Kirchen überfallen, die Moskau gegenüber loyal bleiben, und Dokumente beschlagnahmt. Bisher gab es keine Verhaftungen, aber die Überfälle erhöhen die religiösen Spannungen.

1 KOMMENTAR

  1. Wo ist denn da das Problem? Bei uns haben sich die Kirchen doch auch dem politischen System angepaßt und das muß ja nicht in Stein gemeißelt bleiben, denn Parteien kommen und gehen und bei diesen religiösen Wendehälsen, wenn der Begriff religiös überhaupt noch zutrifft, wäre es nicht verwunderlich, wenn sie später erneut die Seite wechseln, das machen sie schon seit Jahrtausenden so und nur deshalb konnten sie überleben, denn christliches Rückgrat zeigen ist ihnen fremd, da kann man auch den Herrn erneut verleugnen, wenn es um eigene Interessen geht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here