Putin und Trump in Helsinki. Bild: kremlin.ru

Es ist außergewöhnlich, dass Russland und China in ihrer Unabhängigkeit immer noch eingeschränkt sind und auf das System der US-Dollar-Hegemonie angewiesen sind.

Von Paul Craig Roberts / Foreign Policy Journal

Ukrainische Militärschiffe haben die russischen Beschränkungen im Asowschen Meer und die Artikel 19 und 21 des Seerechtsübereinkommens der Vereinten Nationen verletzt. Die ukrainische Marine überschritt die russische Seegrenze und betrat ein geschlossenes Gebiet der russischen Hoheitsgewässer. Washington steckte eindeutig dahinter, da die Ukraine eine solche Provokation nicht alleine durchführen würde. Hier ist eine genaue Erklärung des Ereignisses.

Die russische Marine hielt die ukrainischen Schiffe fest. Natürlich werden die westlichen Presstituierten, von denen die meisten CIA-Assets sind, die „russische Aggression“ beschuldigen. Washington und seine Presstituierten setzen alles daran, Trumps normales Verhältnis zu Russland unmöglich zu machen. NATO-Sprecher Oana Lungescu stimmte die NATO rasch mit der Ukraine ab: „Die NATO unterstützt uneingeschränkt die Souveränität der Ukraine und ihre territoriale Integrität, einschließlich der Navigationsrechte in ihren Hoheitsgewässern.“

Der US-Militär- / Sicherheitskomplex zieht das Risiko eines Atomkrieges einer Verringerung seines jährlichen Budgets in Höhe von 1.000 Milliarden US-Dollar vor. Eine völlig unnötige Summe, die zunehmen sollte, da die Presstituierten im Einklang mit dem Militär- / Sicherheitskomplex sowohl Russland als auch Putin dämonisieren und niemals die offensichtlichen Orchestrierungen in Frage stellen, die verwendet werden, um Russland als Bedrohung darzustellen.

Die russische Regierung reagierte auf die Provokation und den Gesetzesverstoß der Ukraine, als sie eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates einberief, als ob daraus etwas werden würde. Washington zahlt einen so großen Prozentsatz des UN-Budgets, dass sich nur wenige Länder gegen Washington stellen werden. Wie Präsident Trumps wahnsinnige UN-Botschafterin Nikki Haley schon sagte: „Wir schreiben Namen auf.“

Nach allen Beweisen ist die russische Regierung trotz aller gegenteiligen Hinweise immer noch der Ansicht, dass die Einstellung einer nicht bedrohlichen Haltung gegenüber dem Westen, die sich an Gesetze und nicht an Waffen richtet, die westlichen Anklagen der Aggression gegen Russland diskreditiert. Wenn es nur wahr wäre. Aber kaum als ein hoher russischer Beamter verkündete, dass Russland trotz der überwältigenden Wahlen für die Unabhängigkeit von Kiew in den abtrünnigen russischen Provinzen der Ukraine die unabhängigen Republiken Donezk und Luhansk nicht anerkennen würde, eröffnete die ukrainische Armee am Sonntag ein massives Artilleriefeuer zum Beschuss von Wohngebieten der selbsternannten „Volksrepublik Donezk“.

Indem sie vertrauen, dass es im Westen eine Rechtsstaatlichkeit gibt, gräbt die russische Regierung das Grab Russlands, während es den ukrainischen Nazis Washingtons ermöglicht wird, russische Menschen zu ermorden. Die russische Regierung diskreditiert sich selbst, indem sie den US-Vasallen wie Deutschland Vertrauen in die Durchsetzung des Minsker Abkommens setzt und trotz aller gegenteiligen Beweise glaubt, dass es im Westen eine Rechtsstaatlichkeit gibt. Russland appelliert Jahr für Jahr an die nicht existierende Einheit, die als westliche Rechtsstaatlichkeit bezeichnet wird.

Diese Politik versichert den zionistischen Neokonservativen, die Washingtons Außenpolitik regieren, dass Russland nicht in der Lage ist, seine Interessen zu vertreten.

Die Regierung Putins scheint zu glauben, dass sie, um zu beweisen, dass sie demokratisch ist, jeden russischen Verräter im Namen der freien Meinungsäußerung tolerieren muss.

Dies macht Russland zu einem leichten Opfer der Destabilisierung durch Washington. Wir sehen es bereits in Putins sinkenden Zustimmungswerten in Russland. Die russische Regierung erlaubt den von den USA finanzierten russischen Zeitungen und NGO-Organisationen, die russische Regierung täglich zu verprügeln. Jahrzehnte der amerikanischen Propaganda haben viele Menschen auf der Welt davon überzeugt, dass Washingtons Freundschaft der Schlüssel zum Erfolg ist. Die russischen atlantischen Integrationisten glauben, dass Putin dieser Freundschaft im Weg steht.

China ist auch eine leichte Beute. Die chinesische Regierung erlaubt chinesischen Studenten, in den USA zu studieren, von wo aus sie durch US-Propaganda einer Gehirnwäsche unterzogen werden und die fünfte Kolonne Washingtons in China werden.

Es scheint manchmal so, als würden Russland und China sich mehr auf Wohlstandsgewinnung als auf das nationale Überleben fokussierten. Es ist außergewöhnlich, dass diese beiden Regierungen in ihrer Unabhängigkeit immer noch eingeschränkt sind und für die Freigabe ihres internationalen Handels vom US-Dollar und den westlichen Finanzsystemen abhängig bleiben.

Da Washington die Erklärungen kontrolliert, ist es für beide Länder eine Herausforderung, Washingtons Hegemonie zu überleben.

10 KOMMENTARE

  1. „Russland irrt beim Blick auf den Westen“
    Ich bitte um mehr Sachlichkeit und nicht um jesuitisch-freimauererisches Sprachverwirr. Russland besteht aus einem Staatsgebiet, aus Ländereien Bergen und Wäldern und Seen usw. Auch aus von Menschen Geschaffenem z.B., aus Strassen, Gebäuden, Staudämmen usw. und natürlich aus Pflanzen und Tieren und Menschen. Dies und vieles mehr ist Russland. Wie kann dieses Gebilde sich irren, ist doch Unfug, nur Menschen können sich irren, manchmal auch Tiere. Was oder wer genau irrt sich ihrer Meinung nach nun „beim Blick auf dem Westen“ ? Einfach ein paar Namen inkl. Quellen, weil Russland kann es nun nicht sein wie wir sicher erkannt haben.

  2. @ den Autor. Sehr gut recherchiert und analysiert.
    Vielleicht gibts einen Plan in den Schubladen der Russen, der den Herausforderern gewachsen ist?
    Die US Amerikaner sind leicht zu analysieren.
    Sie wiederholen sich nur ständig.

  3. Alleine der Westen, allen voran die USA (Clinton & Obama) haben das jetzige UKRAINE-NAZI-REGIME durch einen Putsch an die Macht gebracht.

    Ein Regime, das die eigenen Bürger russischer Herkunft im Donbass vernichten will und das Hass und Feindschaft zwischen der Ukraine und Russland schüren soll.

    Wie können dann die West-Politiker annehmen, dass ein solches Regime irgend etwas Gutes erbringen kann ?….da muß man doch dumm wie ein Esel sein !

    Auf dem Boden von Hass und Feindschaft ist noch nie etwas Gutes gewachsen !

    Dieses Regime hat schon über 4 Millionen Ukrainer in die Flucht getrieben, teils nach Russland und teils nach dem Westen wo sie jetzt leben und arbeiten.

    Wenn Russland und der Westen weiterhin die Türen für die ausreisewilligen Ukrainer offen läßt, werden bald die dortigen NAZIS und ein etliche Alte die einzig Verbliebenen in der Ukraine sein…..DAS IST EIN TOLLER ERFOLG !!

    Ausserdem hat Putin anhand der ukrainischen Schiffsbücher nachgewiesen, dass die diese Schiffe bewußt und ohne Anmeldung in die russischen Hoheitsgewässer gefahren sind….ALSO GANZ KLARE PROVOKATION…VIELLEICHT SOGAR MEHR

    Seither haben sich die ukrainischen Schiffe immer klaglos bei den russischen Behörden angemeldet, wenn sie durchfahren wollten !!

  4. SPUTNIK titelt

    „Einfach Willkür“: Putin erinnert an von der Ukraine festgehaltene russische Fischer

    Zudem betonte der Präsident Putin, der Vertrag von 2003 sehe eine fünf Kilometer breite Zone als Territorialgewässer vor. Der restliche Teil des Meeres gelte als gemeinsam, darunter auch für die wirtschaftliche Nutzung.

    „Die Fischer sind nicht einmal in der fünf Kilometer-Zone gewesen. Sie wurden einfach festgenommen. Der Kapitän wird dort immer noch festgehalten, ohne jeden Grund. Das ist einfach Willkür, und damit basta“, so Putin. ..ALLES LESEN !!

  5. Der Westen (alles Rothschild-Kriegstreiber) betreibt eine durch und durch „Heuchlerische Poltik“

    Ein Maßstab für die Ukraine und andere Maßstab für Russland, darum ist der Westen TOTAL Unglaubwürdig wenn er über Stabilisierung spricht !

    DIESEN LÜGNERN IST NICHT ZU TRAUEN !!

  6. BLAUER BOTE titelt

    Spiegel: 2500 europäische Nazis kämpfen in der Ukraine – Der Spiegel vergisst zu erwähnen, dass die NATO eng mit den Nazis zusammenarbeitet

    Der Print-Spiegel erwähnt zwar in einer Randnotiz 2500 völkisch-rechtsextreme Söldner aus ganz Europa – darunter auch Deutsche – in den Reihen des ukrainischen Nazi-Bataillons „Asow“, vergisst aber dabei zu erwähnen, dass die NATO eng mit den Asow-Nazis zusammenarbeitet, sie bewaffnet und sich mit ihnen gelegentlich zur Lagebesprechung trifft (obwohl der US-Kongreß sogar zwischenzeitlich einen einjährigen Bann der Asow-Nazis verhängt hatte)

    • „darunter auch Deutsche“
      Es soll Deutsche geben, die mit Vorliebe für die Falschen den Kopf hin halten.
      Das zieht sich wie ein roter Faden durch ihre ganze Kriegsgeschichte.

  7. Putins Politik der Rechtlichkeit und Ordnung im internationalen Weltsystem der UN und der Staaten ist ehrenwert, doch auf Dauer erfolglos. Die Bewunderung für den anhaltend ruhigen Geist und Atem des Aussenministers Lawrow kann nicht größer sein.
    Jedoch: PCR hat Recht: Putin jagt der verkleideten Fama des WESTENS nach, weil er sich nicht vorstellen kann,wie bodenlos und charakterlos die Lügner und Verbrecher des Westens agieren, um ihren Sauhaufen doch noch auf Kosten Russlands sanieren zu können. Denn das ist der beherrschende Fakt seit 1900: die USA waren, sind und bleiben pleite, weil sie unfähig sind, einen Staat zuführen, geschweige denn, mit anderen Staaten gemeinsam auf dieser Erde zu leben. Ihr Affe, den sie auf ihrem Rücken tragen sagt jeden Tag in ihr Ohr:
    Ihr müsst sie bestrafen und vernichten, dann gewinnt Ihr alles

    • Ganz genau. Sie spielen die karte des Großmauls so lange sie sich damit über Wasser halten können.
      Deppen dazu wachsen genug nach.
      War schon beim 2. WK, wo sie ein Angriffsverhältnis von 10: 1 aufboten, um sich an A.H. ran zu trauen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here