Saudi-Arabien: Ein Putsch wird immer wahrscheinlicher

Offenbar steht in Saudi-Arabien ein Machtwechsel bevor. König Salman und Kronprinz Mohammed bin Salman werden wohl bald weggeputscht. CIA und MI6 werden dabei helfen.

Von Marco Maier

Wie das „Middle East Eye“ (MEE) berichtet, steht in Saudi-Arabien ein Putsch gegen den Kronprinzen kurz bevor. Der jüngste Bruder von König Salman ist aus seinem selbstgewählten Exil in Großbritannien zurückgekehrt, um Kronprinz Mohammed bin Salman (MbS) „herauszufordern“, bzw. um „jemanden zu finden der das kann.“

Prinz Ahmad bin Abdulaziz (76) hofft Berichten zufolge darauf, seinen 33-jährigen Neffen nach einem angeblich staatlich genehmigten Mord am Journalisten Jamal Khashoggi zu verdrängen. MbS hat nach einer Umstrukturierung im Juni 2017 virtuelle Kontrolle über Saudi-Arabien, bei der König Salman Muhammad bin Nayef als offensichtlichen Erben abservierte.

So berichtet das Portal:

Der septuagenarische Prinz, ein offener Kritiker von bin Salman (MBS), reiste mit Sicherheitsgarantien von amerikanischen und britischen Behörden.

Loading...

„Er und andere in der Familie haben erkannt, dass MBS toxisch geworden ist“, sagte eine saudische Quelle aus dem Umfeld von Prinz Ahmad gegenüber Middle East Eye.

„Der Prinz möchte bei diesen Änderungen eine Rolle spielen, das heißt, er wird entweder bei jeder neuen Vereinbarung eine wichtige Rolle spielen oder bei der Wahl einer Alternative zu MBS helfen.“

Prinz Ahmad hat sich Berichten zufolge mit anderen Mitgliedern der saudischen Königsfamilie getroffen, die außerhalb des Königreichs leben, sowie mit „Figuren im Königreich“, die ihn ermutigt haben, seinen Neffen zu entmachten. Laut MEE „gibt es drei hochrangige Prinzen, die den Umzug von Prinz Ahmad unterstützen“, die zum Schutz ihrer Sicherheit ungenannt bleiben.

Dem saudischen Oppositionellen Prinz Khalid Bin Farhan Al Saud zufolge rechnet man mit einem Staatsstreich gegen König Salman und MbS, wie der Middle East Monitor berichtet, der von einem „bevorstehenden Staatsstreich“ berichtet. „In der kommenden Zeit wird es einen Putsch gegen den König und den Kronprinzen geben“, sagte Prinz Khalid.

Ein solcher Coup würde wieder jene Kräfte an die Macht bringen, die einerseits vor dem wahhabitischen Klerus buckeln, andererseits jedoch auch eng mit den Deep States der USA und des Vereinigten Königreichs verbunden sind und als willfährige Helfer der westlichen Finanzoligarchie gelten. Man kann davon ausgehen, dass Prinz Ahmad und Konsorten bei ihren Plänen massive Unterstützung von CIA und MI6 erhalten werden.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.