Spitzenbeamte in Deutschland erstellten bereits im Herbst 2015 einen geheimen Plan, um die deutsche Grenze zu schließen und die Migranten abzuweisen. Doch die Bundesregierung interessierte das nicht – man wollte die Deutschen einfach nur verarschen.

Von Michael Steiner

Eigentlich hätte der Geheimplan der deutschen Spitzenbeamten zur Grenzschließung niemals das Licht der Öffentlichkeit erblicken sollen. Doch nun sickerte dieser in Teilen durch. Eines der mehreren sogenannten „Non-Paper“ gelangte zur „Welt“, die nun darüber berichtet.

Das inoffizielle Dokument des Innenministeriums trägt den Titel „Möglichkeit einer Zurückweisung von Schutzsuchenden an deutschen Grenzen“. Die Autoren erörtern darin die rechtliche Handhabe, die Grenzen doch noch zu schließen und Menschen abzuweisen, die als Flüchtlinge über Österreich nach Deutschland strebten.

Dabei spielte das „Gemeinsame Analyse- und Strategiezentrum illegale Migration“ (GASIM) verschiedene Szenarien für Grenzschließungen entlang der Balkanroute durch, um so den Ansturm der Millionen Menschen sukzessive einzubremsen und schlussendlich zu stoppen. Doch diese vertrauliche Analyse sollte den Deutschen niemals bekannt werden.

Es war wohl der politische Druck von ganz oben, der die Umsetzung der Pläne verhinderte und dafür sorgte, dass sie in den Schubladen verschwanden. Offenbar wollte man den massenhaften Zustrom an Migranten haben – und man log der Bevölkerung ganz offen ins Gesicht, dass man die Grenzen nicht schließen könne. Dabei waren sich die Experten sicher, dass es keine rechtlichen Bedenken für diesen Schritt gegeben hätte.

Loading...

Das ganze Vorgehen der Bundesregierung unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel war nicht nur dreist, sondern einfach eine Totalverarsche. Man führte die Bevölkerung hinters Licht und tat so, als ob man nichts machen könne. Das muss doch zu politischen Konsequenzen führen.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

5 thoughts on “Migrationskrise 2015: Die Bundesregierung hat die Deutschen belogen und verarscht!”

  1. Das führt zu politischen Konsequenzen spätesten dann, wenn die gesamte Linke, einschließlich der schwarzen Führung nicht mehr das Sagen haben und weil sie das wissen, bekämpfen sie umso mehr alles rechts der Mitte, wobei die Zahlen mittelfristig gegen sie sprechen und der Hype der Grünen ist gewollt und auch gesponsert, denn man will unter allen Umständen die Frauen dazu bringen, die Grünen zu wählen um dann gemeinsam mit den Schwarzen eine neue Koalition zu bilden, ganz im Sinne aller Marxisten, die in dieser anvisierten Verbindung ihre große Chance sehen und würde die weibliche Wählerschaft sich mehr vom Geiste, als von Gefühlen leiten lassen, hätten sie keine Chance und deshalb wird hier nichts unversucht gelassen, die Frauenwelt auf ihre Seite zu ziehen, mit allen Tricks, hauptsache es wirkt.

  2. Kurz vor der erst kürzlich durchgeführten amerikanischen Midterm-Wahl setzte sich ein „Flüchtlingstreck“ mit Richtung USA in Bewegung. Diese „Flüchtlinge“ haben sich nicht zufällig alle gleichzeitig auf den Weg gemacht. Dieser Treck wurde von Soros & Co inszeniert um Donald Trump unter Druck zu setzen. Wir haben mittlerweile oft genug erlebt, wie sich scheinbar spontan große Demonstrationen für die Soros-Ziele ergeben. Diese Leute finden sich nicht zufällig zusammen sondern werden zentral gesteuert.

    Der Flüchtlingsansturm auf dem Balkan im Jahre 2015 war ebenfalls kein Zufall sondern bereits eine Aktion im Rahmen des Migrationspaktes. Damals hat man mit dessen Umsetzung angefangen, Merkels „humanitäre“ Tat der Grenzöffnung war ebenfalls eine Lüge. Die „humanitäre Krise“ wurde künstlich geschaffen als Rechtfertigung für die Grenzöffnung.
    Mit der Unterzeichnung des Migrationspaktes wird daher aus diesem Unrecht Recht gemacht, so wie Merkel es angedeutet hat.

    Wenn wir also wissen wollen welche Folgen der Migrationspakt hat, dann müssen wir uns nur umdrehen und die letzten drei Jahre betrachten.

    Ich vermute, man hat mit der Umsetzung des Migrationspakts deswegen schon in 2015 begonnen, weil Merkel sich nicht sicher war, die Bundestagswahl in 2017 politisch zu überleben. Da hat man einfach vorher Fakten geschaffen.

  3. Die Altparteien oder besser die SOROS-PARTEIEN CDU-SPD-GRÜNE sind mehr oder weniger gleichgeschaltet.

    Ob ihre Kandidaten Merkel, Karrenbauer, Merz, Spahn oder auch Nahles (SPD), Habeck (GRÜNE) und wie sie alle heissen, es wird immer die Politik von Rothschild und Soros dabei herauskommen.

    Die Wähler, die nun auf die Grünen gesetzt haben, werden von diesen genau so betrogen wie von den anderen Altparteien.

  4. Dass uns jetzt auch das Contra Magazin verarscht, ist neu.
    Die Bereicherer und Goldstücke wurden dringend gebraucht und aktiv ins Land geholt. Man kann ja nach 57 oder 67 Tonnen Bargeld von Udo Ulfkotte suchen.
    Die Herbeigelockten müssen nämlich den Euro retten. Der ist ein reines Luftgeld und lebt einzig vom Wachstum. Weil aber die Europäer die Nachzucht von Konsumenten verweigern, müssen eben Konsumenten geholt werden, sonst kommt die Rezession.
    Ben Bernake (Hubschrauber Ben), ein ehemaliger Vorsitzender der Fed hat den Vorschlag gemacht, über den Städten der USA Geld aus Hubschraubern abzuwerfen, um erforderlichenfalls den Umsatz anzukurbeln. Die EU macht das eleganter. Der EU-Rat hat sogar die erforderliche Anzahl der gut ausgebildeten Raketentechniker und Messerkünstler pro Land berechnet und Quoten festgesetzt. Jetzt regelt er den erforderliche Familiennachzug.
    Bezahlt wird das von frisch geschöpftem Geld der EZB. Verteilt über die Caritas u. ä. Vereine, die die Karten lädt, mit denen die aus aller Welt vertriebenen in ausgewählten Geschäften für den erforderlichen Umsatz sorgen. Das lässt sich beliebig steigern, denn keine Regierung will Schuld am Crash sein.
    Und das schönste daran ist, dass die Bevölkerung mit großer Mehrheit von mehr als 70% jederzeit in die Wahlzellen eilt, um mit Blankovollmacht Wahlkreuz nach WETIERMACHEN schreit! Denn dass das Ganze höchst kriminell ist, kann jeder ausprobieren, indem er ohne Pass zu einem Grenzposten außerhalb der EU geht und dort nach Einlass skandiert.
    Die Mehrheit der Bevölkerung sagt also mit Wahlkreuz, dass sie von Verbrechern reGIERt werden will und sehnt sich nach weiteren muslimischen Alleskönnern!

  5. „Die Bundesregierung hat die Deutschen belogen und verarscht!“

    Die „Deutschen“ wollten es nicht besser.
    Eine satte Mehrheit hat eine Reihe v. Gesetzesbrüchen dazu,
    durch Wiederbestätigung der selben Köpfe an der Wahlurne abgesegnet.
    Für Dummheit gibt`s kein Mitleid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.